Themenbereich: Entwicklung und Erziehung

wie kann ich faxen beim Essen abgewöhnen?

Anonym

Frage vom 28.03.2006

Liebes Hebammenteam,
meine Tochter Amelie ist 7 Monate alt. Seit ein paar Wochen füttere ich zu. Der Prozess ist allerdings etwas mühsam, da sie oft den Brei rausbrustet und nach jedem zweiten Löffel die Daumen in den Mund steckt. Wie kann ich ihr diese Faxen (vorallem das Daumenlutschen) abgwöhnen, ohne ihr den Eßprozess zu vermiesen?

Lieber Gruss

Antwort vom 28.03.2006

Hallo, was für einen Brei geben Sie ihr denn? Wenn Sie beim Gemüse oder beim reinen Getreidebrei sind, könnten Sie mal probieren, etwas püriertes gekochtes Obst beizumengen(z.B. Birne oder Apfel). Vielleicht findet sie das dann besonders lecker. Oder mal ein anderes Gemüse ausprobieren. Allerdings sollte nicht mehr als 1 Nahrungsmittel pro Woche neu eingeführt werden. Ansonsten gilt es, sehr sehr viel Geduld aufzubringen! Nehmen Sie sich den Druck, dass Ihre Tochter möglichst schnell eine ganze Mahlzeit ersetzt hat. Kinder haben völlig unterschiedliche Tempi- da läßt sich wenig an rütteln. Wenn Sie selber aber darüber lachen können, das es heute noch nicht so klappt mit dem Zufüttern und denken, dass es vielleicht morgen oder nächste Woche oder in einem Monat besser klappt, bleibt die Situation entspannt und ist es nicht so wichtig, wann es einfacher geht!
Geben Sie Ihrer Tochter doch einen Plastiklöffelchen in die Hand, dann hat sie mit der Hand schon etwas zu tun, braucht den Daumen nicht in den Mund zu stecken, weil er mit Löffel zu groß ist... Ausprobieren...Alles Gute,Barbara

22

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: