Themenbereich: Abstillen

wie kann ich endgültig abstillen?

Anonym

Frage vom 08.04.2006

Abstillen

Liebes Hebammenteam,

mein Sohn ist jetzt 4 Monate alt. Ich hatte von Anfang an Probleme mit dem Stillen.(Brustentz.und Milchstau)
Seitdem mein Sohn 10 Wochen alt ist, habe ich versucht sanft abzustillen mit Salbeitee, wenig trinken am Tag, wenig Bewegung, danach Kühlen. Ich habe den Kleinen nur noch angelegt bis die Brust weich war und fütterte ihn aus der Flasche.
Das ging so 2 Wochen lang, bis ich dann wieder einen Stau hatte und ihn endgültig nur noch von der Flasche ernährt habe.Dann pumpte ich ca. 2 Wochen nur noch ab. Aber die Milch ging nicht zurück.
Dann hat mir der FA Pravidel verschrieben. Seit 5 Tagen nehme ich das nun schon, aber habe mit den starken Nebenwirkungen wie Schwindel, Übelkeit und Müdigkeit zu kämpfen.
Ich bin verzweifelt und habe gestern aufgehört diese Tabletten zu nehmen.
Warum geht die Milch nicht zurück? Sie ist gleich wieder eingeschossen. Wie lange dauert es?
Ich habe von Phytolacca D4 oder D2 gehört.
Habe ich damit mehr Erfolg? Wie dosiere ich dieses Medikament richtig? Bekomme ich das aus der Apotheke? Und gibt es da auch solche Nebenwirkungen?
Ich bin schon ganz traurig und enttäuscht, dass ich damit solche Schwierigkeiten habe.
Durch die Nebenwirkungen bin ich völlig hilflos und unfähig mein Baby in der Zeit richtig zu versorgen.
Bitte helft mir schnell!

Vielen Dank. Yvonne
Hebammenantwort noch nicht online

41

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: