Themenbereich: Risikoschwangerschaft

Angst vor Frühgeburt

Anonym

Frage vom 11.08.2006

Liebes Hebammen-Team, da mein Hausarzt im Urlaub ist war ich am Mittwoch im Krankenhaus wegen immer hart werdenden Bauch und starken Schmerzen in Schambereich und Ziehen im Rücken dort wurde mir gesagt das ich einen verkürzen Gebärmutterhals habe (26,6mm) und regelmäßig Wehen alle 30 min. Die Ärzte wollte mich da behalten aber ich bin auf eigene Verantwortung nach Hause gegangen jetzt mache ich mir gedanken da mir gesagt wurde, dass es eventuell zur einer Frühgeburt kommen könnten, jetzt plagt mich mein Gewissen ob ich auch das richtige getan habe. Bitte gebt mir einen Rat. Danke im Voraus eure Lucky-Spooky!

Antwort vom 14.08.2006

Ich kann das aus der Ferne leider nicht beurteilen, ob Sie besser zur Beobachtung in der Klinik geblieben wären oder ob eine Schonung zu Hause ausreicht. Auf jeden Fall sollten Sie nicht so tun, als ob nichts wäre, sondern sich schonen, nichts Anstrengendes unternehmen und auf Wehen/ Schmerzen etc achten; bei Bedarf dann in die Klinik gehen. Gute Besserung!

23

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: