Themenbereich: Stillen allgemein

"wie kann meine Frau weiter stillen?"

Anonym

Frage vom 21.08.2006

Unsere Tochter ist jetzt 5 Tage alt. Nach der Entbindung war meine Frau noch 2 Tage im Krankenhaus. Das Stillen hat hier noch geklappt. Zuhause haben Sich die Brustwarzen durch das Stillen entzündet. Daher hat Sie das Abpumpen angefangen. An der linken Brust kommt nun beim Abpumpen keine Milch mehr und bei der rechten nur noch wenig Milch. Die Brüste sind fest und schmerzen. Meine Frau massiert die Brüste vor dem Abpumpen. Dies hat aber keine Besserung gebracht. Da die Milch nicht reicht füttert Sie nun mit der im Handel erhältlichen Milch zu. Wie kann die Milchproduktion angeregt werden bzw. der Milchstau aufgelöst werden?
Da meine Frau schon 3 Kinder gestillt hat, bei denen Sie noch nie eine Hebamme hatte, hat Sie beim 4. Kind sich auch darüber keine Gedanken gemacht. Nun sollte Sie aber eine haben. Aufgrund der Urlaubszeit ist aber schlecht eine zu bekommen. Können Sie uns eine im Postleitzahlenbereich 74 eine empfehlen, die kurzfristig Zeit hat?
Hebammenantwort noch nicht online

26
Hilfe aus der Community zu "wie kann meine Frau weiter stillen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: