Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Müsste im US schon etwas zu sehen sein?"

Anonym

Frage vom 17.03.2007

Hallo,ich war am Dienstag bei meiner Frauenärztin-Rountineuntersuchung. Wir haben bereits ein Kind, 8 Jahre alt, seit Oktober versuche ich/wir schwanger zu werden. Mein Zyklus schwankt zwischen 25 und 34 Tagen was laut Aussage der Ärztin relativ normal ist. Meine Frage, beim Ultraschall meinte sie ich sei in der 2. Zyklushälfte das sehe sie wegen dem Gebärmutterschleimaufbau?, als ich sie fragte ob das nun wieder ein Zeichen sei das es nicht geklappt hat, verneinte sie dies und meinte es könne beides bedeuten (bevorstehende Menstruation oder Schwangerschaft). Ich bin deswegen etwas verunsichert, hätte sie nicht auf dem Ultraschall schon was sehen müssen? Meine letzte Regel war am 24.02.! Sie verschrieb mir aber gleichzeitig Mönchspfeffer da ich ca. 14 Tage vorher, ausser in diesem Monat, schon Regelschmerzen hatte und diese aber mit eintreten der Menstruation vorbei waren. Vielen Dank vorab für Ihre Antwort.
Liebe Grüße
Hebammenantwort noch nicht online

20
Hilfe aus der Community zu "Müsste im US schon etwas zu sehen sein?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: