Themenbereich: Stillen allgemein

Stillen und Bindehautentzündung

Anonym

Frage vom 27.03.2007

Meine Frau hat eine Bindehautentzündung und antibiotische Augentropfen erhalten. Unsere Tochter ist 16 Tage alt und wird voll gestillt. Im Beipackzettel des Medikamentes heisst es, es gäbe keine Erfahrungen mit stillenden Müttern, bzw. ob der Wirkstoff in die Muttermilch übergeht. Deshalb wird abgeraten, das Medikament zu nehmen, wenn gestillt wird. Der Augenarzt hatte offensichtlich keine Bedenken das Präparat zu verschreiben, er wurde informiert, dass meine Frau stillt. Was nun? Es ist ja in gewisser Weise "nur" eine äußerliche Anwendung, also wahrscheinlich nicht so stark wie oral eingenommene Antibiotika. Gibt es Medikamente, bei denen es Erfahrungen mit Schwangeren/Stillenden oder Säuglingen gibt, bzw. deren Anwendung nicht abgeraten wird. Bzw. gibt es alternative oder naturheilkundliche Mittel bei Bindehautentzündung?
Vielen Dank!
Hebammenantwort noch nicht online

41

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: