Themenbereich: Heilung von Dammverletzungen

Kann sich ein Dammschnitt auf die Empfindungen beim Geschlechtsverkehr auswirken?

Anonym

Frage vom 21.01.2009

Hat ein Dammriss/-schnitt in der Auswirkungen auf den Geschlechtsverkehr nach der Geburt? Empfindet FRAu ihn anders durch Narbengewebe, etc...?

Antwort vom 22.01.2009

Beim Schneiden/ Reißen und Nähen im Scheiden- und Dammbereich wird Gewebe verletzt und es entstehen Narben. Im Bereich des Narbengewebes sind evtl die Nerven geschädigt, so dass die Reizleitung anders ist als zuvor: das kann ein "taubes" Gefühl hervorrufen, kann aber auch unangenehm bis schmerzhaft sein. Wenn die Verletzung fachgerecht genäht wurde und die Nahtheilung "normal" verlaufen ist, ist meistens nicht mit Problemen zu rechnen. Sollten dennoch welche auftreten, ist es sinnvoll, die Naht nochmal anschauen zu lassen (bei der FÄ oder bei der Hebamme): manchmal ist das Narbengewebe wulstig und kann zB mit Akupunkt-Massage behandelt werden, ebenso ist es möglich, eine beeinträchtigte Reizleitung zu verbessern. In seltenen Fällen kann es sinnvoll sein, eine Naht nochmal zu öffnen und neu zu nähen - wenn die Naht, so wie sie ist, beeinträchtigende Beschwerden macht, die anders nicht wirksm zu behandeln sind.

24

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: