my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Reisen mit Baby

Ab wann kann ich nach der Geburt 2000 km Auto fahren?

Anonym

Frage vom 09.03.2011

Hallo Hebammen,

ich möchte mit meinem Baby etwa 30-40 Tage nach der Geburt zu meiner Familie mit Auto fahren, bis dort sind etwa 2000 km. Wie alt muss das Kind sein, damit überhaupt so grossen Strecken mitfahren darf? Ist es gefährlich für die Gesundheit des Babys und/oder der Mutter wenn wir so früh reisen? Welche Untersuchungen/Impfungen macht man bis etwa 2-te Lebensmonat des Kindes? Ich habe Angst, dass dann wir wichtige Untersuchung/Impfung verpassen werden.

Bis welche Schwangerschaftswoche darf ich autofahren (es geht wieder um die gleiche Strecke - 2000 km)? Ich selber bin nicht die Fahrerin. Ich habe vor im Mai (dann bin ich im 30.-33. SSW) zu meiner Familie zu fahren. Ich weiss, dass ab dem 30. SSW nicht empehlenswert ist, zu fliegen, aber gilt dassselbe auch für autofahren?
Ich mache mich schon so viele Sorgen um die Reise.

Vielen Dank für Ihre Antwort schon im Voraus.
Herzliche Grüsse.

Antwort vom 11.03.2011

Hallo! Sie sollten bedenken, daß Sie 30-40 Tage nach der Geburt noch im Wochenbett sind und daß Sie die Zeit brauchen für alle Rückbildungsvorgänge in Ihrem Körper und die Anpassung an die Stillzeit und Ihr Baby braucht die Zeit, um sich an die Welt hier draußen anzupassen.
Außerdem sollte das Baby nicht die vielen, vielen Stunden in einem Maxi Cosi sitzen. Sie bräuchten auf jedenfall eine Vorrichtung, wo das Baby liegen kann, die aber trotzdem den Sicherheitsstandards entspricht.
Ich weiß nicht wohin Sie fahren, deshalb kann ich Ihnen auch nicht sagen, welche Impfungen bzw. Zusatzuntersuchungen notwendig sind. Sie sollten diese Punkte mit einem Kinderarzt besprechen.
Grundsätzlich würde ich Ihnen raten zu fliegen, daß ist mit viel weniger Risiken und Unannehmlichkeiten verbunden(das Kind nimmt keinen Schaden), sowohl jetzt in der Schwangershcfat, als auch nach der Geburt. Viele Flugliinien nehmen Schwangere bis zur 36 SSW mit. Sie sollten sich von Ihrem Gynäkologen eine Unbedenklichkeitsbescheinigung ausstellen lassen.
Letztlich tragen Sie die Verantwortung und müssen für sich eine Entscheidung fällen, aber ich würde diese langen Autofahrten weder in der Schwangerschaft noch so früh nach der Geburt auf mich nehmen(wenn es nicht unbedingt nötig ist).
Alles Gute.
Cl.Osterhus

41

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Unsere Partner
  • Holle
  • Weleda
  • Medela
  • Beutelsbacher
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Hebammenberatung per Chat & Telefon
Die BARMER bietet schnelle, professionelle Hilfe per Chat & Telefon mit examinierten zugelassenen Hebammen kostenfrei für alle BARMER-Versicherten. mehr
Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Partner-Shops

 

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.