my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Hebammenbetreuung

Kann auch eine Hebamme den Muttermund untersuchen?

Anonym

Frage vom 26.10.2016

Guten Tag, können auch die Hebammen in der 15 SSW den Muttermund und Gebärmutterhals untersuchen? Oder muss ich hierfür extra zum Arzt? Hatte während unseres 1.geschlechtsverkehrversuch seit bekannt werden der Ssw starke Blutungen bekommen. Diese hielten 1 1/2 std an. Bei Ankunft in der Klinik waren sie vorbei. Soll ich sicherheitshalber den Muttermund noch untersuchen lassen?

Antwort vom 28.10.2016

Hallo! Selbstverständlich kann eine Hebamme den Muttermund tasten in der 15. Woche, aber ich denke es ist nicht nötig, denn Sie haben keine Blutungen mehr (der bräunliche Ausfluß ist altes Blut) und je öfter untersucht wird, desto eher besteht die Gefahr, daß Keime in die Scheide eingebracht werden.
Verhalten Sie sich noch ein paar Tage ruhig, dann ist sicher alles wieder gut.
Alles Gute.
Cl.Osterhus

0

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: