my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Schlafen

Schläft mein Kind zuviel?

Anonym

Frage vom 20.03.2017

Liebe Hebammen,

Mein Problem klingt vielleicht seltsam und andere Muttis wären glücklich aber mir macht es trotzdem etwas sorgen.

Mein Sohn ist nun knapp 18 Wochen und schläft viel. Nachts seit der 5. Woche durch, tagsüber schafft er es kaum 1,5h wach zu sein. Manchmal ist er auch schon nach 1h total müde und schläft, immer für genau 30min. Ist er im Tuch oder wagen, wacht er nach 30 min auf, Guggt und schläft weiter. Fitter ist er aber nicht, wenn er länger schläft. Manchmal wacht er auf nach 30min, ich stille ihn, er schläft beim stillen ein und schläft einfach weiter. An manchen Tagen ist es extrem und er gefühlt nur am schlafen. Im Endeffekt sind es aber an den meisten Tagen 14-15h.
Wenn er wach ist, ist er fröhlich und spielt, aber eben nie lange. Laut u-Untersuchungen ist er auch völlig normal entwickelt.

Gibt es einfach so verschlafene Kinder oder muss ich mir sorgen machen? Im ganzen Umfeld schläft keins der Kinder tagsüber auch nur annähernd so viel :(
Vielen Dank und Grüße :)

Antwort vom 23.03.2017

Hallo! Genauso, wie wir Erwachsnen völlig unterschiedliche Sschlafgewohnheiten und Bedarf an Schlaf haben, haben das auch Kinder und Babys. Ihr Baby ist voll gestillt, erhält somit ersteinmal das Beste was Babys, neben viel Liebe, bekommen können, es wird viel getragen, hat wache und fröhliche Phasen. Für mich hört sich das nach einem zufriedenen Baby an, welches die Ruhe und Sicherheit hat, sich seinem Schlaf hinzugeben.
Ich gehe davon aus, dass Sie die Vorsorgeuntersuchungen mit Ihrem Kind wahrgenommen haben und offensichtlich ist dort nichts krankhaftes festgestellt werden. Ich möchte an dieser Stelle einmal dafür plädieren, dass wir aufhören sollten unsere Kinder immer in Raster zu stecken und ständig in Konkurenz miteinander vergleichen . Nie können sie es uns Recht machen. Entweder sind sie zu unruhig, zu ruhig, zu klein ,zu groß.....
Genießen Sie die Zeit mit Ihrem entspannten Kind. Vielleicht kommt es auch mal anders.
Cl.Osterhus

0

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: