my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Zähne / Zahnen

Weniger Essen, unruhiger Schlaf, Fäuse im Mund-Zahnungszeichen?

Immerwieder
Gelegenheitsclubber (0 Posts)

Frage vom 02.07.2017

Hallo meine kleine ist heute10 Monate geworden und sie hat bis jetzt nur 2 zähne unten
Aber Seit ein paar Tagen isst sie so schlecht schiebt dann immer ihre Hände in den Mund und dann ist es vorbei mit essen
Sie schläft auch normal schon durch von Abend 18 Uhr bis morgens 6 uhr
Aber momentan will sie nicht schlafen und wenn dann weint sie ständigt und wird oft wach
Kann das vom Zähnen sein?
Lg

Antwort vom 05.07.2017

Hallo!
Ich würde auch vermuten, dass es vom Zahnen kommt. Die ganze Mundschleimhaut ist meistens in Aufruhr und schmerzhaft. Das lässt die Kinder häufig weniger Essen, gleichzeitig sind kühlere Speisen sehr viel angenehmer und werden besser angenommen. Insbesondere nachts tut es besonders weh, es gibt kühlende Gele für die Kieferleisten innen oder ätherische Öle, die aufgetragen auf die Wangenschleimhaut von außen lindernd wirken. Außerdem drückt es sehr unangenehm im Kiefer, was insbesondere im Liegen mehr spürbar ist. Um dem Druck im Kiefer besser begegnen zu können, kauen die Kinder auf allem herum, weil es Erleichterung bringt. So ein regelmäßiges "Kauangebot" über den Tag hinweg (z.B. kalte Gurken, gekühlte Beißringe o.a.) helfen durch einen Gegendruck. Gleichzeitig speicheln die meisten Säuglinge ja deutlich mehr, so dass sie öfter mit offenem Mund schlafen und dazu manchmal noch eine verstopfte Nase bekommen, die auch am Schlaf hindert. Für die Nacht hilft dann vielfach, die Kopfseite vom Bettchen ein ganz klein bisschen höher zu stellen. Alles, was Erleichterung bringt bei den Nebenwirkungen vom Zahnen hilft über die anstrengende Zeit hinweg. Alles Gute, Inken Hesse, Hebamme

0

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: