my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

Rektozele in der Schwangerschaft

Anonym

Frage vom 24.09.2017

Bin 32 Jahre Habe bei meinen ersten KIind eine leichte Gebärmutterenkung bekommen. Nun bin ich Schwanger mittlerweile in der 25 SSW bei mir hat sich eine kleine Rectozele gebildet, kann ich diese nach der Geburt wieder Rückbilden im Wochenbett. Eine Blasensenkung hatte ich auch, aber die ist nicht mehr bemerkbar, habe Beckenbodentrainieirt.

Antwort vom 27.09.2017

Hallo, es wäre auf jeden Fall wichtig, dass Sie auf eine gute Verdauung achten (viel trinken, viele Ballaststoffe, Einnahme von Floh- oder Leinsamen), und starkes Pressen beim Stuhlgang vermeiden. Vielleicht liegt bei Ihnen auch eine Bindegewebsschwäche vor.
Wenn die Rektozele Ihnen nach der Geburt trotz gezielter Ernährung und Beckenbodentraining Schmerzen oder Beschwerden verursacht, würde man diese wohl operativ entfernen.
Lassen Sie sich dazu bitte von Ihrem Arzt beraten und informieren.

0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: