my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Zyklus und Eisprung

Schwangerschaftssymptome aber Test negativ

Anonym

Frage vom 29.11.2017

Liebes Hebammen-Team,
Ich habe ich Oktober den Nuvaring abgesetzt und versuche nun zum zweiten Mal schwanger zu werden.
Bislang hatte ich auch ohne Verhütungsmittel schnell wieder einen regelmäßigen Zyklus von 28 Tagen und keinerlei PMS vor meiner Periode (erst ab Einsetzen dieser).
Natürlich weiß ich, dass sich der Körper erstmal hormonell einpegeln muss, allerdings habe ich seit ca 4-5 Tagen krampfähnliches Ziehen im Unterleib (was sich gefühlt klar von der Bauchregion abgrenzen lässt, jedoch auch in die untere Rückenregion ausstrahlt) und über die Tage ein Gefühl der Übelkeit mit Müdigkeit/Abgeschlagenheit.
Ein gestriger Bluttest beim FA ergab ein negatives Ergebnis auf eine Schwangerschaft (Voruntersuchung bzgl Krankheiten, Schilddrüsenstörungen oder anderen wichtigen Faktoren wurden vorab abgeklärt).
Meine Periode müsste (falls Zyklus normal und Eisprung pünktlich zum 17.11.) in zwei Tagen kommen.
Könnte der Bluttest zu früh gewesen sein bzw kann es realistisch sein, dass mein Eisprung/eine mögliche Einnistung später stattgefunden hat?
Einbildung ist natürlich das Eine, jedoch sind die o.g. 'Anzeichen' nach dem negativen Test nicht wie erwartet verschwunden...
Irgendwas 'sagt' mir, dass etwas im Unterleib arbeitet.

Herzlichen Dank für einen Rat worauf ich mich einstellen bzw wie ich weiter verfahren sollte.

Antwort vom 02.12.2017

Hallo, wenn Sie schwanger wären, wäre das Schwangerschaftshormon HCG ca ab einer Woche nach Befruchtung im Blut nachweisbar.
Es kann gut sein, dass Ihr Eisprung auch mal verspätet stattgefunden hat.
Ebenso gut kann es sein, dass Ihre Symptome nicht von einer Schwangerschaft, sondern der hormonellen Umstellung kommen und die Übelkeit/ Abgeschlagenheit zum Beispiel Richtung Infekt gehen.
Wenn Ihre Beschwerden anhalten und weiterhin keine Blutung eingesetzt hat, können Sie den Bluttest nochmal nach einer Woche wiederholen.
Alles Gute für Sie

0

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: