my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Zyklus und Eisprung

Zyklus nach Spätabort

Anonym

Frage vom 28.03.2018

Hallo, ich hatte am 16.2. einen Spätabort in der 20.SSW. Anfang März hatte ich zwei Tage Blutung, dann am 20. März 3 Tage Blutung und gestern einen Tag Blutungen.
Ich denke es handelt sich um Zwischenblutungen. Zur Nachsorge beim Frauenarzt war ich 4 Wo. nach dem Spätabort. Laut Ultraschall alles ok.
Meine Frage - kann ich in dem Zyklus (denke 20.3. ist der 1. Tag) schwanger werden? Gibt es da ein Risiko wegen Hormonschwankungen für das Baby?
Kann ich etwas für einen regelmäßigen Zyklus nehmen bzw. gegen diese Zwischenblutungen?
Stimmt es dass es bis zu 6 Mon. dauern kann bis sich der Zyklus nach einem Spätabort wieder einspielt?
Vielen Dank für Ihre Antwort.

Antwort vom 03.04.2018

Hallo, es tut mir sehr leid für Sie, dass Sie einen Spätabort hatten. Da der Körper auf schwanger eingestellt war, kann es eine Weile dauern, bis der Zyklus wieder zu seiner gewohnten Regelmäßigkeit zurückkehrt. Wie nach einer Geburt. Ganz ausgeschlossen ist aber eine Schwangerschaft auch im ersten Zyklus nicht, auch wenn es eher unwahrscheinlich ist. Wenn es zu einer Schwangerschaft kommt, besteht aber keine Gefahr fürs Baby. In den meisten Fällen dauert es aber unterschiedlich lange, bis der Körper (und auch die Seele) wieder für eine neue Schwangerschaft bereit sind.
Sie können durch eine Tasse Frauenmanteltee täglich Ihren Hormonhaushalt sanft unterstützen.
Alles Gute für Sie

0

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: