my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Schwangerschaft

Pralle Brust nach Pilleneinnahme

Anonym

Frage vom 06.04.2018

Hallo,

Seit Ende Februar 18 nehme ich nach jahrelanger Pause wieder die Pille. Ich habe am 22.3 meine Periode bekommen. Jetzt in der 2. woche Nach der menstruation habe ich immense brustschmerzen bekommen und am 5.4 soll laut Kalender mein eisprung erfolgt sein. Vor dem 5.4. haben meine brüste schon angefangen weh zu tun und heute sind sie dolle prall. Mal war es weniger mal mehr.Was bedeutet das? Bzw bleiben diese schmerzen bis zur menstruation? Ich habe gelesen das es normal sein soll das nach dem eisprung die brüste nochmal richtig prall werden. Ich hatte dies aber jahrelang nicht und bin sehr verunsichert deswegen ob nicht eine Schwangerschaft in Betracht kommt. Ich habe immer pktl. meine Pille genommen. Zusätzlich kommt das ich seit 2 Tagen unter Übelkeit leide (der Arzt meinte es kommt von meiner wochenlangen Probleme der Verstopfung) und leicht erhöhte Temperatur von 37.7 habe da ich kurz vor einer mittelohrentzundung stehe.
Ein Test ist negativ ausgefallen. Oder ist dieser jetzt sowieso noch zu früh.
Vielen dank für eine hoffentlich schnelle aufschlussreiche Info .
Lg

Antwort vom 11.04.2018

Hallo, bei einer Schwangerschaft ist ein Test erst ca. eine Woche nach dem Ausbleiben der Menstruation sinnvoll, beziehungsweise ca. drei Wochen nach einer möglichen Empfängnis. In Ihrem Fall wäre ein Test also deutlich zu früh. Fast alle Pillen verhindern einen Eisprung. Eine Ausnahme bildet lediglich die "Minipille", die aber selten verschrieben wird (nur zum Beispiel wenn eine Frau stillt oder eine andere Pille nicht vertragen wird). Daher ist es unwahrscheinlich, dass Ihre Beschwerden der Brust mit einem Eisprung zusammen hängen, zumal sie diese ja bisher nicht hatten ohne Pilleneinnahme. Am wahrscheinlichsten werden die Beschwerden durch die Hormone der Pille ausgelöst. Wie lange sie anhalten werden lässt sich nicht vorhersagen. Wenn es für >Sie sehr unangenehm sein sollte und sich nicht bessert, sollten Sie noch mal mit Ihrem FA sprechen und eventuell das Präparat wechseln oder wieder auf die Pille verzichten und anders verhüten. Eine Schwangerschaft ist eher unwahrscheinlich, wenn Sie die Pille regelmäßig genommen haben.
Ich wünsche Ihnen alles Gute, Monika Selow

0

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: