my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

Nachlassende Übelkeit-Angst vor Fehlgeburt

OktoberGlueck
Gelegenheitsclubber (0 Posts)

Frage vom 18.02.2019

Hallo liebes Hebammenteam,
ich bin gerade etwas beunruhigt. Ich bin in der 8. Woche und hatte jetzt ca. 2 Wochen starke Übelkeit, sodass ich auch seit 3 Tagen auf Globuli zurückgreifen musste, um die Übelkeit in den Griff zu kriegen. Ich war in der ssw 6+6 bei meiner Frauenärztin und beim Ultraschall hat man schon das kleine Herz schlagen gesehen.
Nun habe ich aber heute fast keine Übelkeit mehr. Auch die starke Müdigkeit der letzten Wochen ist nicht mehr da.
Muss ich mir Gedanken machen, das etwas nicht stimmt?
Das ist meine erste Schwangerschaft und ich habe einfach nicht so die Erfahrung und habe Angst das es eine Fehlgeburt sein könnte.

Ich hoffe Sie können mir helfen.
Danke schonmal im voraus.

Antwort vom 20.02.2019

Hallo,
Übelkeit und Müdigkeit können, je nach Tagesform, variieren.
Sie sollten in sich hineinhorchen. Nehmen Sie bereits andere Veränderungen Ihres Körpers (Spannung und Empfindlichkeit der Brüste, Verdunkelung der Brustwarze o.ä.) wahr, die Ihnen zeigen könnten, dass Sie nach wie vor schwanger sind?
Wie geht es Ihnen körperlich? Fühlen Sie sich schwanger?
Gerade zu Beginn der Schwangerschaft, wenn Sie das Baby an sich noch nicht spüren, sind Unsicherheiten nachvollziehbar.
Eine definitive Antwort kann ich Ihnen nicht geben. Sollten Ihre Zweifel zu groß sein, suchen Sie bitte Ihre Gynäkologin auf.
Alles Liebe
Elena Ortmanns

0

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: