my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

Fremdkörpergefühl in der Scheide

Anonym

Frage vom 30.01.2020

Hallo,
Ich bin 30 Jahre alt und erwarte mein erstes Kind, bin in der 11. Woche.
Ich habe seit 2 Tagen ein Fremdköfpergefühl in der Scheide und muss sehr oft Wasser lassen, habe dabei aber sonst keine Beschwerden. Urintest zeigt keine Auffälligkeiten, auf HWI.

Ich denke, dass ich eine Gebärmuttersenkung habe. Das hat eine FA schonmal vor ca. 10 Jahren bei mir festgestellt.
Mein nächster GYN Termin ist erst in 12 Tagen.

Nun wär meine Frage, ob das Gefährlich für mein Kind sein könnte, ob dies zu einer Fehlgeburt führen kann und vor allem, was man bei einer Gebärmuttersenkung tun kann ?

Antwort vom 01.02.2020

Hallo, das Gefühl bei wachsender Gebärmutter durch Druck auf die Blase entstehen und auch eine leichte Senkung könnte gegebenen sein. Auch Krampfadern kommen manchmal vor. Aus der Ferne lässt sich keine individuelle Diagnose erstellen. Wenn die Gebärmutter noch etwas wächst ist sie zu groß, um noch im Becken zu bleiben. Sie sitzt dann oberhalb des Beckens und wahrscheinlich wird das Gefühl dann bei Ihnen besser. Sie können sich eine Hebamme suchen, die Sie dazu beraten kann. Sollte Ihr Beckenboden die Ursache sein, so können Übungen helfen, die Ihnen Ihre Hebamme zeigen kann. Für andere Behandlungen müsste erst mal feststehen, um was es sich handelt. Wenn Sie Beschwerden haben, können Sie immer auch den Termin beim Arzt/bei der Ärztin vorziehen.
Gute Besserung für Sie, Monika Selow

0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: