my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Flaschennahrung

Babyernährung mit 8 Wochen

Anonym

Frage vom 16.08.2021

Hallo,
Meine Zwillinge werden in 2 Tagen 7 Wochen. Aufgrund das sie 4 Wochen zu früh auf die Welt geholt wurden und grad mal 1970g und 2340g wogen, haben sie die ersten 2,5 Wochen die Aptamil PDF Frühchennahrung und Muttermilch mit Aptamil FMS angereichert bekommen. Danach habe ich auf bebivita pre (gab schnell bauchweh) und dann auf hipp bio pre umgestellt, davon wurden sie aber nicht satt, haben immer getrunken bis ihnen die Milch wieder hochkam und schon regelrecht aus der Nase wieder rauslief, also wieder umgestellt auf die hipp bio 1er... mittlerweile trinken sie pro Mahlzeit 170ml, aber teilweise alle 1,5 Stunden und da ist das spucken dann auch wieder groß geschrieben.... langsam bin ich mit meinem Latein am Ende... mein großer war damals auch ein kleiner nimmersatt und den musste ich mit 12 Wochen auf brei umstellen, damit er endlich mal richtig satt wurde... der Kinderarzt will davon nichts wissen, dass die zwillinge nicht satt werden, dass könne ja nicht sein, er ist einer, wo alle Kinder die gleiche Entwicklung nach Buch machen, so ist zumindest seine Meinung... die beiden wiegen nun knapp über 4kg und knapp unter 4kg und trinken über einen Liter am Tag, was natürlich zu viel ist.... was kann ich noch machen, damit sie satt werden? Ich spiel schon mit dem gedanken, n löffel breipulver und obstbrei mit in die Flaschen zu machen, aber eigentlich ist dafür noch zu früh.

Antwort vom 20.08.2021

Hallo und erstmal herzlichen Glückwunsch zu Ihren Zwillingen.
Erstmal würde ich ihnen auf gar keinen Fall empfehlen bereits mit Brei anzufangen oder irgendwas in die Falsche zu rühren. der Darm ist bei einem zeitgerecht-geborenen Baby 12 Wochen unreif. Frühestens mit 16 Wochen sollte man da mit Brei anfangen. Da die Zwillinge auch noch Frühchen waren, würde ich Ihnen im Interesse des Darmes und der Verdauung + Allergievorbeugung usw raten, nicht vor 5 Monaten damit zu beginnen.
Der Unterschied zwischen 1er Nahrung und Pre ist, das die 1er mit Stärke ist, die Kinder zwar mal kurz besser satt werden, aber danach ist es schnell wieder so wie vorher. Also insgesamt würde die Pre bis zum Schluss reichen. Das Spucken: könnte das auch mit Blockaden zusammenhängen und einem festen Zwerchfell? Das würde eine osteopatische Behandlung erfordern.
Wie siehts denn sonst aus, wenn Sie einfach nochmal das Aptamil/Milupa probieren wenn es die Kinder so gut in der Klinik vertragen haben?
Mit 7. fast 8 Wochen ist etwas über 1l völlig okay. Somit kommen Sie ja nicht den ganzen Tag nach 1,5 oder 2 Stunden wieder sondern halten auch immer mal länger aus richtig?
Das Sie ab und zu mal nach 1,5h kommen ist völlig okay.
Also letzt endlich würde ich Ihnen empfehlen auf Aptamil/Milupa zurück umzustellen, tatsächlich die Pre zu nehmen und zu schauen ob es da besser ist. Ansonsten noch Anti Reflux wenn die Kinder keine Bauchschmerzen haben.

Beste Grüße und alles Gute

0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Partner-Shops

 

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.