my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Baby-Alltag

Babys beruhigen

Anonym

Frage vom 17.06.2022

Hallo,
unsere beiden Zwillinge (5 1/2 Wochen alt) schreien aktuell sehr viel. Gegen Bauchweh tun wir etwas aber denn noch schreien die beiden wenn sie wach sind fast durchgehend. Schmerzen können es nicht sein, die Schreie klingen anders. Laut unserer Kinderärztin sollen wir die beiden einfach schreien lassen, wenn wir gewisse Dinge ausschließen können (Windel, Hunger etc.). Wir sollen Hand auflegen, kurz auf den Bauch legen. Danach beruhigen sich die beiden auch wieder. Aber es geht dann weiter und weiter. Mal mehr, mal weniger. Eigentlich schlafen die beiden nur und sind wach zum füttern ( Pre) und wickeln. In den Wachphasen schreien sie. Irgendwie macht man sich ja doch Sorgen, da die beiden in den Wachphasen nichts tun bzw. Wir können die beiden nicht fördern, besaßen oder Ähnliches. Ist das normal, dass die beiden noch soviel schlafen?

Antwort vom 21.06.2022

Hallo und herzlichen Glückwunsch zu Ihren Zwillingen.

Bitte hören Sie NICHT auf den Rat Ihrer Kinderärztin. Die kleinen Mäuse brauchen die Nähe und Zuneigung. Sie waren 9 Monate geschützt im Bauch und lernen jetzt erst pö a pö hier auf der Welt anzukommen. Unsere Natur ist es unsere Kinder zu tragen und zu schützen. Sie weinen nur wenn sie ein Problem haben. Das kann neben Hunger und voller Windel natürlich auch der Wille nach Kuscheln und Nähe sowie bei drückenden Bauchschmerzen einfach Bewegung sein.
Vielleicht wäre auch ein Tragetuch etwas.

Die Kleinen dürfen auf jeden Fall noch ganz viel schlafen. Vertrauen Sie auf Ihre Kinder. Wenn Sie das Gefühl haben die kleinen sind müde, versuchen Sie beim Einschlafen zu helfen.
Wenn wir unsere Kinder schreien lassen, hören sie irgendwann auf- nicht weil es okay ist, sondern weil sie wissen das eh keiner kommt.
Ihr Gefühl sagt Ihnen sicher auch, das Ihre Babys Sie brauchen.

Nach 5-6 Wochen ist auch der erste Wachstumsschub. Diese Schübe kommen immer wieder und auch da sind die Mäuse unruhig und weinen mehr. Wenn Sie sich aber auf dem Arm nach einer Zeit beruhigen lassen ist es okay.
Alles Gute für Sie.
Hebamme Sarah

0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.