my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
IUI - Erfahrungen und Austausch

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Kommentar vom 05.04.2017 22:44
    Ich hatte letztes Jahr im Juli meine 6 iui die leider auch negativ war! Haben dann damit aufgehört und nun bin in der 15+6 ssw schwanger auf natürlichen weg!
    Antwort
  • Kommentar vom 06.04.2017 13:43
    Hallo! Ich bin grad mitten in einer Icsi....am Samstag bekommeich zwei befruchtete Eizellen eingesetzt... und dann heißt es auch bei mir zwei Wochen warten :-)
    Antwort
  • Kommentar vom 11.04.2017 06:22
    Hallo Kamikaze,

    Das sind ja tolle Nachrichten, herzlichen Glüxlwknsch :-)
    Das lässt einen hoffen......
    Wünsch dir eine tolle Schwangerschaft :-)
    Antwort
  • Kommentar vom 11.04.2017 06:23
    Hallo kiki9990

    Drücke dir sie Daumen, dass alles klappt :-)
    Antwort
  • Kommentar vom 11.04.2017 06:25
    Unsere 3. iui war leider negativ :-(
    Antwort
  • Kommentar vom 28.04.2017 11:52
    Hallo an Alle hier. Ich hoffe noch jemanden zu finden mit dem ich mich ausstauschen kann. Bin 28 und habe eine wunderbare Tochter die im September 4 wird. Sie ist aus natürliche Art entstanden. Mein Partner (nicht der leibliche Papa) hat eine retrograde Ejakulation. Das bedeutet nach dem Orgasmus läuft das Sperma in die Blase und kommt später mit dem Urin raus. Wir sind momentan dabei mit dem Urulogen zu schauen ob wir das Sperma trotzdem auffangen können direkt nach dem Spermogramm und wenn das nicht möglich ist bekommt er eine Biopsie..erst danach wollen sie ein Protokoll für mich machen usw..am Dienstag gehen wir zum Spermogramm und am 23ten Mai erfahren wir dann vom Urulogen wie es weiter geht. Es nervt mich weil ich momentan nicht weiß wie lange ich ungefähr rechnen muss bis der erste IVF versuch gestartet wird.. der Gynäkologe hat gesagt dass ich super fruchtbar sei und alle Blutanalysen auch in Ordnung sind..kann Jemand von euch mir ungefähr sagen was noch auf mich zukommt respektif wieviele Termine ich noch wahr nehmen muss bevor es losgehen kann?
    Lg
    Antwort
  • Kommentar vom 01.06.2017 13:39
    Hey, ich hatte vor 2 Wochen meine 3. Insemination. Morgen wird der Bluttest gemacht. Habe aber eigentlich keine Hoffnung. Habe so gar keine Schwangerschaftsanzeichen. Ich habe bereits eine 4. jährige Tochter, mit ihr würde ich nach 5 Monaten ohne Hilfe schwanger. Mit dem 2. Kind versuchen wir es jetzt seit 2 Jahren. Bei mir ist wohl alles in Ordnung. Das Spermiogramm meines Mannes ist leider nicht so gut. Das Ganze geht einem ganz schön an die Substanz und ich versteh es auch nicht, weil es ja schon mal relativ schnell von ganz alleine geklappt hat. Habt ihr mit einer 4. Insemination weiter gemacht? Hat es geklappt?
    Antwort
  • Kommentar vom 01.06.2017 16:16
    Hallo

    Ich hab vor 22.05 meine erste Insemination gehabt und hoffe das es geklappt hat.Bei uns ist alles i.o bin auch immer spontan schwanger geworden hab aber die letzten zwei verloren.
    Han so etliche Anzeichen die mich hoffen lassen und morgen mach ich nochmal ein sst und dann sehen wir weiter.

    Wenn negativ machen wir weiter da die kk 3 Inseminationen zahlt solang wird nicht aufgegeben.

    Gruss
    Antwort
  • Kommentar vom 28.06.2017 21:53
    Also was Kosten angeht, die KK bezahlt drei hormonstimulierte IUI's zur Hälfte, wenn die Frau zwischen 25-39 ist. Der Mann darf höchstens 49 sein. Wir sind Selbstzahler, da ich mit 40 das Thema angefangen habe, bin jetzt 42 und mein Mann 37. Wir haben 4 IUI's bisher durchführen lassen, zwei letztes Jahr und zwei dieses Jahr. Bei uns liegen die Probleme auf beiden Seiten, er hat ein nicht so gutes Spermiogramm und ich habe PCO, Schilddrüsenunterfunktion, Insulinresistenz und ein zu starkes Immunsystem. Trotzdem hat die zweite IUI letztes Jahr bei uns geklappt und ich wurde schwanger. Leider mit Fehlgeburt in der 6. Woche. Für die Versuche haben wir als Selbstzahler inkl. Hormone so jeweils um die 600 Euro gelöhnt, aber das ist abhängig von der Hormongabe und der Kosten, die durch Ultraschall und Blutabnahme entstehen. Wir schwenken übrigens nun auf IVF um, mein Mann wollte das anfangs unserer Kiwi-Behandlung zwar nicht, aber wir brauchen jetzt aus einigen Gründen die Gewissheit, ob es zu einer Befruchtung kommt oder nicht. Mein Mann kann sich mittlerweile damit anfreunden, dass die Befruchtung außerhalb meines Körpers stattfindet (falls eine stattfindet, wir machen ja keine ICSI, sondern lassen es darauf ankommen), es sind ja trotzdem unsere Eizellen und Spermien. Alles Gute!
    Antwort
Seite 2 von 2
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Foren durchsuchen
Vornamen by babyclub.de

Die neusten Forenbeiträge
Neue Forenbeiträge aus den Monatsmamis

Weitere Beiträge
Beiträge von Mamis mit gleichem ET
Entbindungsmonat:


Zusammen Hibbeln: Mitglieder deren Mens-Beginn heute sein sollte
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 2
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 4
    Menstruation am 28.12.2021
  • Übungszyklus: 2
    Menstruation am 29.12.2021
  • Übungszyklus: 2
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 36
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 4
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 2
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 2
    Ich warte noch...

Zur Hibbelliste
Suche nach Mitgliedern