my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Schwangerschaft mit colitis ulcerosa

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 04.04.2018 04:45
    Hallo ihr Lieben,

    Ich habe erst seit 1 Woche den nurvaring nicht mehr drinnen und wollte fragen wer von euch auch colitis ulcerosa hat und wie ist es bei euch während ihr Schwanger seit .
    Habt ihr da Beschwerden?
    Antwort
  • Kommentar vom 04.04.2018 07:44
    Hi Du.

    Ich habe zwei Kinder und hab seid der ersten Geburt colitis ulcerosa.
    Wichtig ist das du schwanger wirst wenn du schubfrei bist.
    Leider hatte ich während der 2 ss einen dauerschub der aber mit 9 gramm cortiment und 4 Gramm mesalazin gut behandelt hat lassen.
    Auch die Horror Geschichten die oft erzählt werden wegen der natürlichen Geburt und CU sind Schwachsinn.
    Eine natürliche gebur t ist für den darm schonender als ein Kaiserschnitt. Ich konnte auch 6 Monate voll stillen , trotz mesalazin was ich immer nehme.

    Jetzt ist die kleine 10 Monate alt und ich hatte bis vor 2 Wochen gar keine Probleme und jetzt auch nur einen Mittel schweren schub was aber kaum auf die Geburt zurück zu führen ist.

    Viel Glück beim hibbeln :)
    Und halt die Ohren steif. CU ist kein Hindernis
    Antwort
  • Kommentar vom 04.04.2018 22:33
    Hallo ihr lieben ich habe auch seit ca. 10 Jahre. Colitis ulcerosa und bin letztes Jahr operiert worden und habe meinen Dickdarm raus bekommen. Muss aber dazu sagen das ich schon über 4 Jahre versuche mit meinem Freund ein Baby zu bekommen. Leider klappt es nicht obwohl bei uns alles ok ist. Aber ich habe von vielen gehört und auch in einem Forum wo ich bin das sehr viele schwanger werden wir gesagt musst aber nur schubfrei sein das wäre am besten.

    L.g. Alina
    Antwort
  • Kommentar vom 05.04.2018 08:19
    Wie geht's euch eigentlich mit der Krankheit.
    Hab noch niemanden getroffen der dieser Krankheit.

    Manchmal denk ich niemand versteht es wie es einem geht damit
    Antwort
  • Kommentar vom 05.04.2018 13:30
    Hallo! Also zum Thema allg. kann ich sagen das meine CU während meiner ersten SS (2001)ausgebrochen ist und sich dadurch einige "Unannehmlichkeiten" ergeben haben- es kam jedoch nicht wirklich zu Komplikationen. Nach der Geburt und der damit einhergehenden Hormonumstellung, hatte ich wesentlich größere Schwierigkeiten! Durch eine gute Medikation bekam ich alles in 6-12 Monaten in den Griff.
    Vor der zweiten SS(2017) hatte ich sehr häufig mit starken Schmerzen zu kämpfen, welche ich nicht in den Griff bekommen habe und ich habe alles versucht über viele Jahre; sowohl BTM als auch pflanzlich... ich hatte große Bedenken bezüglich der SS. Tatsächlich war ich seit Jahren nicht so beschwerdefrei (völlig ohne Medikamente)!!! Meine Tochter ist nun 5 Monate alt und erst seit ca einem Monat habe ich überhaupt wieder Probleme mit der CU. So unterschiedlich kann das sein!
    Ich denke man kann sich an den Aussagen orientieren, sollte dich aber einfach nicht verrückt machen lassen. Das gilt für alles in der SS auch ohne CU... ;) hoffe das war etwas hilfreich für dich
    Antwort
  • Kommentar vom 23.10.2020 21:47
    Jetzt sind diese Nachrichten schon etwas älter...
    Gibt es denn momentan hier noch Schwangere oder Stillende mit Colitis Ulcerosa?
    Ich bin aktuell im Schub und stille und habe vor 6 Wochen entbunden....
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.