menü
My Babyclub.de
Übergewichtig,PCO usw

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Schattenbild Community-Mitglied ohne Profilfoto
    Eintrag vom 02.05.2018 13:40
    Hallo meine Lieben,

    ich habe mich im Forum durchgelesen aber zu meinen Sorgen kein gesammt Thema gefunden.

    Ich bin Übergewichtig, PCO Syndrom, Insulinresistent , Schilddrüsenunterfunktion
    Komplettpaket des Grauens

    Meine Periode habe ich erst mit 16 bekommen und seitdem Unregelmäßig sprich so wie sie lustig waren 3 Monate ohne usw. Mit 20 bin Ich zum ersten Mal zum FA und hab die Lamuna 30 verschrieben bekommen juhuu endlich kamen sie regelmäßig. Mit 22 habe ich sie nicht mehr genommen, hatte keinen Partner mehr wieder sehr Unregelmäßig alle 6 Monate die Periode. Ich habe die Gynos gewehselt , da ich schon leide und nicht zusätzlich angemeckert werden möchte. Nun habe ich einen freundlichen Gyno gefunden.

    Nun mit 32 habe ich ein paar Diagnosen bekommen wie oben beschrieben, Schilddrüse ist im Griff nehme Metformin ein 2x500. Periode gleich null. Krampfhafte Unterleibsschmerzen die extrem weh tun, aber der FA sagt alles in Ordnung Hmm. Im Januar hatte ich meine Periode 2 Tage ganz leicht und nun warte ich wieder.

    Momentan tue ich alles für eine Schlauchmagen OP, da jeder Arzt sagt liegt alles nur am Übergewicht naja , dann tu ich was dagegen , sämtliche Diäten und Ernährungsberatung halfen nicht.

    Bin seit 2015 verheiratet , Zusammen sind wir seit 2013 praktisch nie verhütet.... nix passiert bis jetzt, ja die Ärzte wissen das ein Schwangerschaftswunsch besteht .

    Aber wie geht es Euch denn so ? Hat einer auch so ein leiden? Sorry für den vielleicht lahmen Text aber es musste mal Raus.

    Was könnt Ihr empfehlen, nehmt ihr noch Präperate ? KIWUKlinik ist der sogenannte letzte Weg

    Freue mich auf Gleihgesinnte

    LG
    Antwort
  • Profilfoto  Banjo
    Kommentar vom 02.05.2018 14:01
    Hallo PunkPhunky! 👋 Willkommen hier im Forum!

    Was deine Schwierigkeiten in Sachen Fruchtbarkeit angeht: Da werden sich hier ein paar ebenfalls betroffene finden, mit denen du dich austauschen kannst! 😄 Du bist nicht allein!

    Soooo, und jetzt hole ich mal wieder tief Luft und verkünde meine in letzter Zeit üblich gewordene Predigt 💁🏻‍♀️:

    📢 „Die Kinderwunschklinik hat ihren Ruf sls Endstation nicht verdient!!“ 📢

    Um mal ein Beispiel heranzuziehen: Wenn dein Zahnarzt eine Fehlstellung deines Gebisses feststellen und dich zum Kieferorthopäden weiter schicken würde - würdest du dann sagen: „Also nein, DAS ist aber erst die LETZTE Lösung!“? Ich denke nicht. Du würdest wohl ohne zu Murren einen Termin beim Kieferorthopäden ausmachen.

    Warum also Panik kriegen, wenn der Gyn das Wort Kinderwunschklinik in den Mund nimmt? Das ist doch im Grunde genau das Selbe! Der Gang zur KiWu bedeutet nicht automatisch „Endstation künstliche Befruchtung“. Die Ärzte sind einfach nur auf diesem Fachgebiet spezialisiert!

    Und, nicht, dass du mich falsch verstehst: Ich (31, PCO, keine Eisprünge, keine Periode) habe vor 3 Monaten auch heulend bei meiner Gyn gesessen, nachdem sie mir die KiWu abs Herz gelegt hatte. Aber weißt du was? Ich bin jetzt seit gut 2 Monaten dort in Behandlung und fühle mich SEHR gut aufgehoben! 😄

    Zu den weiteren Präparaten: Ich nehme seit Monaten vorrangig und absolut täglich Fohlsäure, Myo-Inositol und Vitamin D mit K2MK7 (Öl; keine Tabletten).
    Und hier und da Eisen, Zink und Omega3.

    Zum Vitamin D kann ich sagen, dass man in der KiWu begeistert von meinen Blutwerten diesbezüglich war. Es ist wohl so, dass Vitamin D auf Tablettenbasis nicht viel bringt.

    Antwort
  • Schattenbild Community-Mitglied ohne Profilfoto
    Kommentar vom 02.05.2018 18:26
    Nein eher Magenverkleinerung vor Schwangerschaft , ich habe Freitag den Termin für das Psychologische Gutachten und dann kann ich den Antrag abgeben.

    Nein so meinte ich es nicht mit der Klinik tolle Sache das es sowas gibt , wir haben hier auch FA die sich auf Kinderwunsch spezialisiert haben nur man bekommt keinen Termin.

    Wenn ich die OP hatte muss ich 1 Jahr warten um wieder dran zu denken shwanger werden zu wollen, falls es was ich nicht Glaube vorher passiert wäre auch nicht schlimm :)

    Ich weiß auch nicht.... wie geht es euch damit mit dem PCO ,? Habt ihr auch solche Hormonschwankungen?
    Antwort
  • Schattenbild Community-Mitglied ohne Profilfoto
    Kommentar vom 02.05.2018 18:47
    Ich habe fast monat wo eigentlich zeitlich gerechnet der Eisprung stattfinden sollte immer ein stechen auf der linken seite oder teilweise Krämpfe im Unterleib , soll aber kein Eisprung sein. Komisch...

    Den Weg zur Klinik habe ich wohl daher so beschrieben, weil ich erst abnehmen will , weil ich denke das so eine Antwort wie erst abnehmen eh kommen wird, sorry für diese Aussage aber ich höre nur sowas , ausser von meinem Gynokologen der ist echt nett, der sagt es wäre besser . Ich meine klar , ich bin nur Dick nicht doof, das abnehmen besser ist für mich ist weiß ich auch.

    Gut das es sowas wie diese Foren gibt wo man sich ausplaudern kann, ich denke immer warum kann bei mir es nicht auch normal sein .seufz Mein Gyn hat das Wort KIWUKlinik noch nicht in den Mund genommen, ich bin noch nicht lange bei dem. Vorher hat sich keiner bemüht, musste sogar wegen nen Hormontest betteln damals

    Antwort
  • Profilfoto  Banjo
    Kommentar vom 02.05.2018 22:01

    Als ich meine Ärztin in der KiWu beim Erstgespräch auf Gewichtsreduzierung angesprochen habe hat sie mir gesagt: „Sie müssen gerade so viel Mist mitmachen, da sollen Sie sich auch noch die Schokolade verbieten??“ 😆

    Ich habe einen BMI von 28,4.
    Antwort
  • Schattenbild Community-Mitglied ohne Profilfoto
    Kommentar vom 03.05.2018 20:32
    Ja dein BMI wäre Traum für mich , ich habe weit über 40 , sonst würde ich auch keine MagenOp bekommen
    Als ich 29 war meinte mein alter Gyno meine Biolische Uhr für Kinder bekommen wäre abgelaufen, son Spinner ey,deswegen habe ich den gewechselt und weil ih gemerkt habe das er dicken feindlich war , aber generell merke ich das immer alles aufs gewicht geschoben wird.

    Wie geht man das denn an zu einer Kinderwunschklinik? Brauche ich eine Überweisung vom Gyno oder Gespräch ob es Übernommen wird erst zur Krankenkasse? Oder habt Ihr einfach dort einen Termin gemacht und die haben gesagt ob es übernommen wird?
    Antwort
  • Profilfoto  Banjo
    Kommentar vom 03.05.2018 20:51
    Du brauchst eine Überweisung, dann machst du in der KiWu deiner Wahl einen Termin für ein Erstgespräch aus zu dem du am Besten so viele Befunde wie möglich mitbringst (Blutbilder etc.). Und dann besprechen die alles Weitere mit dir.

    Lass dich nicht unterkriegen! Viele Leute begreifen einfach nicht, dass das mit dem Abnehmen nicht so einfach ist und auch nicht nur was mit Selbstbeherrschung zu tun hat. Besonders dein alter Gyn hat ja wohl den Knall nicht gehört!! 😡 Gut, dass du dir einen neuen gesucht hast!
    Antwort
  • Schattenbild Community-Mitglied ohne Profilfoto
    Kommentar vom 11.05.2018 21:04
    Ne das hatte er wirklich nicht,
    meine Schlauch OP verschiebt sich auch weiter nach hinten :( Ernährungsberatung hatte ich gemacht nur zu alt und bei einer falschen , gibt speziell welche die auch einen wie man sich nach der OP Ernähren sollte, naja 6 Monate mind. :( . Wenn es mit dem abnehmen mal klappen würde bräuchte ich es nicht. Ja ich nehme jetzt halt wieder Metformin aber kleinere Dosis hatte es nicht mehr genommen sollte 850 2x pro Tag nehmen hatte aber so kreislauf bekommen... bringt ja nix ne metformin nehmen aber zusatz traubenzucker futtern , jetzt geht es eine minimale veränderung merke ich. Habt ihr auch das Gefühl es fehlt was? Ich weiß nicht wie man sagen soll, Hormonchaos?
    Antwort
  • Schattenbild Community-Mitglied ohne Profilfoto
    Kommentar vom 23.06.2018 09:07
    Ich habe mit PCO mit Insulinresistenz 10 kg abgenommen durch Metformin seit Januar. Ich wuerde nochmal gerne etwa 5 kg abnehmen. Eine Schwangerschaft hat sich nicht eingestellt, aber ich habe wenigstens Eisprünge. Ich warte aktuell noch ein bisschen bevor ich weitere Schritte angehe. Das "normale Jahr" hat für mich ja eigentlich erst im Januar angefangen. Die Zeit ohne Eisprünge vorher kann man ja wohl kaum zählen.
    Antwort
  • Schattenbild Community-Mitglied ohne Profilfoto
    Kommentar vom 28.07.2018 15:09
    Hey Leute,
    Danke für die Antworten, bei mir hat sich nix getan ... nur Schritte weiter zur Magen OP... mein Schilddrüsen Werte liegen immernoch bei 2,05 .. Metformin nehme ich hauptschlich Abends , morgends vertrage ich die nicht, momentan immer mehr stechen und ziehen im Unterleib , hoffe das nach der OP sich alles einrenkt und ich endlich abnehme, habe begonnen so langsam meine Ernaehrung umzustellen , ist ja auch wichtig sonst bringt die OP auch nix, najoa Antrag abgeben ..hoffen auf zusage und dann zusaetzlich hoffen das die Werte noch besser werden ^^ und endlich mal sich was tut , mit 32 Jahre ist man auch nicht mehr die Jüngste :(
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt mithibbeln!
  • Du bist hibbelig? Andere auch! Hibbelt euch gemeinsam durch den Kinderwunsch zum Wunschbaby.

Kinderwunsch - frage unsere Hebammen!
 
Finde Freunde in deiner Nähe!
 
  • Manche Dinge bespricht man lieber bei einer Tasse Kaffee?

    Finde jemanden zum Reden und Zuhören in deiner Nähe!

  • Im Freundeskreis allein mit Kinderwunsch?

    Finde Freunde aus der Nähe, die auch ein Baby wollen!

  • Du suchst einen guten Frauenarzt in deiner Nähe?

    Frag nach! Wen empfehlen Leute aus deiner Stadt?

Zusammen Hibbeln: Mitglieder deren Mens-Beginn heute sein sollte
  • Schattenbild Community-Mitglied ohne Profilfoto
    Übungszyklus: 16
    Ich warte noch...
  • Schattenbild Community-Mitglied ohne Profilfoto
    Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...

Zur Hibbelliste