my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
🌼🌸Juni-Mamas 2019 🌸🌼

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Fiona2019
    Superclubber (106 Posts)
    Kommentar vom 10.10.2018 16:27
    🌼 DieLeni - 32 Jahre - k. Kinder - vET ?
    🌼 Layn - ? Jahre - ? Kinder - vET ?
    🌼 Hoschi121 - 26 Jahre - k. Kinder - vET 02.06. (selbst errechnet)
    🌼 Ida1987 - 31 Jahre - k. Kinder - vET 02.06. (selbst errechnet)
    🌼Dini-77 - 29 Jahre - 1 Sohn - vET 03.06.
    🌼 Folio - 29 Jahre - 1 Kind - vET 14.06.
    🌼 Schokochini - 30 Jahre - 2 Kinder- vET 18.06.
    🌼MoLi - 26 Jahre - 0 Kinder, 2 Sternchen- vET 06.06
    🌼mrs balu - 28 Jahre - 0 Kinder - vET 10.06 (selbst errechnet)
    🌼Sunny_Sunshine88 - 29Jahre - 0 Kinder - vET 17.06. (selbst errechnet)
    🌼Fiona 2019 - 28 Jahre - 0 Kinder, 1 Sternchen - vET 11.06.


    Nächster Arzttermin

    👩🏼‍⚕️ Mrs balu 15.10
    👩🏼‍⚕️ Hoschi 15.10.
    👩🏼‍⚕️ Dini-77 15.10.
    👩🏼‍⚕️ Ida 16.10.
    👩🏼‍⚕️ Sunny_Sunshine88 16.10
    👩🏼‍⚕️Fiona 2019 17.10.
    👩🏼‍⚕️ MoLi 19.10
    👩🏼‍⚕️ Schokochini 25.10.
    Antwort
  • MsSophie
    Gelegenheitsclubber (20 Posts)
    Kommentar vom 10.10.2018 21:22
    Hallo Mädels :)

    Dann möchte ich mich gerne dazu gesellen.

    hatte meine letzte Mens am 11.9., hab normal einen Zyklus von 25 Tagen, konnte jedoch eine massive Verschiebung des Eisprungs dank Ovu feststellen und hätte somit einen Zyklus von 34 Tagen diesmal. Ich habe gestern (ES+10) positiv getestet (erst Ovu, dann OneStep hcg und dann mit cb digital mit Wochenbestimmung bestätigt). Wüsste ich nicht, dass sich mein ES um ganze 9 Tage verschoben hat, würde ich nun Panik schieben. So gesehen bin ich bislang aber noch nicht mal überfällig :)

    Ich bin 32 und Erstlings-Mama. Es war diesen Monat der erste Versuch - so schnell kann es gehen. Mir wären 2-3 Übungszyklen lieber gewesen, aber hey, so ist es jetzt halt ;)

    Laut meiner Berechnung wäre der vET der 23.06.2019 - und damit der 95. Geburtstag meiner Oma (r.i.p.). Das nenne ich mal ein Zeichen :) aber einen Arzttermin werde ich erst kommende Woche vereinbaren, wenn ich wirklich überfällig bin - und dann erst für 5. oder 6. November (Übergang 7. in die 8. SSW) - da hat mein Mann eh Urlaub und da lohnt es sich dann doppelt, er will beim ersten Termin unbedingt dabei sein <3

    Dann drück ich uns allen mal die Daumen für die kommenden Wochen

    🌼 DieLeni - 32 Jahre - k. Kinder - vET ?
    🌼 Layn - ? Jahre - ? Kinder - vET ?
    🌼 Hoschi121 - 26 Jahre - k. Kinder - vET 02.06. (selbst errechnet)
    🌼 Ida1987 - 31 Jahre - k. Kinder - vET 02.06. (selbst errechnet)
    🌼Dini-77 - 29 Jahre - 1 Sohn - vET 03.06.
    🌼 Folio - 29 Jahre - 1 Kind - vET 14.06.
    🌼 Schokochini - 30 Jahre - 2 Kinder- vET 18.06.
    🌼MoLi - 26 Jahre - 0 Kinder, 2 Sternchen- vET 06.06
    🌼mrs balu - 28 Jahre - 0 Kinder - vET 10.06 (selbst errechnet)
    🌼Sunny_Sunshine88 - 29Jahre - 0 Kinder - vET 17.06. (selbst errechnet)
    🌼Fiona 2019 - 28 Jahre - 0 Kinder, 1 Sternchen - vET 11.06.
    🌼 MsSophie - 32 Jahre, 0 Kinder, vET 23.06. (selbst errechnet)


    Nächster Arzttermin

    👩🏼‍⚕️ Mrs balu 15.10
    👩🏼‍⚕️ Hoschi 15.10.
    👩🏼‍⚕️ Dini-77 15.10.
    👩🏼‍⚕️ Ida 16.10.
    👩🏼‍⚕️ Sunny_Sunshine88 16.10
    👩🏼‍⚕️Fiona 2019 17.10.
    👩🏼‍⚕️ MoLi 19.10
    👩🏼‍⚕️ Schokochini 25.10.
    Antwort
  • Fiona2019
    Superclubber (106 Posts)
    Kommentar vom 10.10.2018 22:21
    Guten Abend ihr lieben,
    ich wollte gern mal von euch wissen ab welcher SSW ihr euch eine Hebamme sucht. In meiner Umgebung gibt es nicht so viele zur Auswahl. Deshalb wurde mir gesagt ich soll bei Zeiten die Hebammen anrufen und fragen ob sie noch Kapazitäten haben.
    Antwort
  • MsSophie
    Gelegenheitsclubber (20 Posts)
    Kommentar vom 10.10.2018 23:00
    Huhu Fiona,

    ich suche bereits jetzt - aber ich bin in einer Großstadt und habe einfach "Angst", dass es hier schwierig werden könnte. Allerdings würde ich eigentlich gerne in eine Geburtshaus, mal sehen :)

    Außer in dieser Hinsicht bin ich tatsächlich ziemlich entspannt :)

    Viele Grüße
    MsSophie
    Antwort
  • Hoschi121
    Superclubber (167 Posts)
    Kommentar vom 11.10.2018 10:18
    Hallo Hallo 😊
    Zum Thema Hebamme habe ich mal eine Frage. Braucht man die wirklich? Klar im Umgang mit dem kleinen Zwerg ist man am Anfang unsicher usw. aber das ist ja normal und für alle weiteren Fragen habe ich ja meine eigene Mama? Und reicht es nicht wegen der Rückbildung, auf die FA zu hören?
    Ich war bei einem Termin der Hebamme bei einer Freundin dabei und empfand es für mich eher als lästig 🙊
    Antwort
  • Raphaela2703
    Superclubber (132 Posts)
    Kommentar vom 11.10.2018 11:27
    Hallo ihr Lieben!
    Ich bin Raphaela, 27. Jahre und habe am 5.10. den ersten Schwangerschaftstest gemacht. Er war positiv. 😊 Konnte es gar nicht glauben, daher hab ich Montag drauf gleich wieder einen gemacht. Er war erneut positiv. Habe dann gleich einen Termin für den nächsten Tag bei der FÄ bekommen zur Blutabnahme. Heute bin ich für die Telefonsprechstunde meiner FÄ eingeteilt und es wird da dann erstmal alles besprochen. 1. große Untersuchung ist am 25.10.
    Anzeichen habe ich noch nicht wirklich. Habe aber das Pech, dass ich seit gestern an einem Magen-Darm-Infekt leide (vermutlich von meinem Mann angesteckt). Heute ist es schon etwas besser, aber mache mir trotzdem sorgen, dass es dem Baby geschadet hat.
    Als Zusatzinfo: ich bin Diabetikerin und daher noch ängstlicher, da ich Angst habe, dass das Kind unter meiner Krankheit sich nicht so entwickelt, wie es sollte.
    Insgesamt freue ich/freuen wir uns aber sehr über das kleine Wunder in meinem Bauch! 😍
    Antwort
  • Raphaela2703
    Superclubber (132 Posts)
    Kommentar vom 11.10.2018 11:40
    🌼 DieLeni - 32 Jahre - k. Kinder - vET ?
    🌼 Layn - ? Jahre - ? Kinder - vET ?
    🌼 Hoschi121 - 26 Jahre - k. Kinder - vET 02.06. (selbst errechnet)
    🌼 Ida1987 - 31 Jahre - k. Kinder - vET 02.06. (selbst errechnet)
    🌼Dini-77 - 29 Jahre - 1 Sohn - vET 03.06.
    🌼 Folio - 29 Jahre - 1 Kind - vET 14.06.
    🌼 Schokochini - 30 Jahre - 2 Kinder- vET 18.06.
    🌼MoLi - 26 Jahre - 0 Kinder, 2 Sternchen- vET 06.06
    🌼mrs balu - 28 Jahre - 0 Kinder - vET 10.06 (selbst errechnet)
    🌼Sunny_Sunshine88 - 29Jahre - 0 Kinder - vET 17.06. (selbst errechnet)
    🌼Fiona 2019 - 28 Jahre - 0 Kinder, 1 Sternchen - vET 11.06.
    🌼 Raphaela2703 - 27 Jahre - 0 Kinder - vET 13.06. (selbst errechnet)


    Nächster Arzttermin

    👩🏼‍⚕️ Mrs balu 15.10
    👩🏼‍⚕️ Hoschi 15.10.
    👩🏼‍⚕️ Dini-77 15.10.
    👩🏼‍⚕️ Ida 16.10.
    👩🏼‍⚕️ Sunny_Sunshine88 16.10
    👩🏼‍⚕️Fiona 2019 17.10.
    👩🏼‍⚕️ MoLi 19.10
    👩🏼‍⚕️ Schokochini 25.10.
    👩🏼‍⚕️ Raphaela2703. 25.10.
    Antwort
  • Fiona2019
    Superclubber (106 Posts)
    Kommentar vom 11.10.2018 11:52
    Herzlich Willkommen Raphaela2703😊

    Hallo Hoschi121,
    ich denke schon das es hilfreich ist eine Hebamme zu haben. Bei Fragen die deine Mutti dir nicht beantworten kann, kannst du dann immer noch die Hebamme zu Rate ziehen. In der Gegend wo ich wohne ist es so das man nur in einen Geburtsvorbereitungskurs kommt wenn man auch eine Hebamme hat. Die Kliniken hier in der Umgebung bieten das selber nicht an. Sie stellen nur die Räume für die Hebammen zur Verfügung. Und die Hebammen besetzen die freien Plätze natürlich nur mit ihren Schwangeren.
    Antwort
  • MoLi
    Very Important Babyclubber (515 Posts)
    Kommentar vom 11.10.2018 12:05
    zur Hebammenthematik:<br />
    @Hoschi alle Frauen, die Kinder haben, die ich kenne, sagen die Hebamme war das Wichtigste überhaupt nach der Geburt. Und kann auch nicht durch Angehöroge ersetzt werden. Schon alleine, dass sie zu dir nach Hause kommt um deine Geburtsverletzungen ggf. zu versorgen. Da willst du ja mit Neugeborenen nicht jeden oder jeden zweiten Tag zur Frauenärztin. Dann das Stillen, Brustentzündungen, Aufälligkeiten beim Kind usw....<br />
    <br />
    @Fiona: ich denke wegen des akuten Hebammenmangels lohnt es sich so früh wie irgend möglich nach einer Hebamme zu suchen. Ich werde meinen Frauenärztintermin abwarten und dann direkt die Hebamme kontaktieren von der ich schon weiß, dass ich sie am liebsten hätte. Das wäre Anfang 8. Woche, ich hoffe das reicht.<br />
    <br />
    @Ms Sophie: ich möchte auch im Geburtshaus entbinden. Auch da lohnt es sich sich möglichst früh anzumelden, damit man noch einen Platz bekommt. Ich habe das in meiner Stadt bei meiner ersten Schwangerschaft schon kennengelernt und werde mich nach dem ersten Arzttermin sofort wieder dort anmelden. Es freut mich, dass hier noch jemand über eine außerklinische Geburt nachdenkt. Sind ja dann doch ein paar andere Fragen, die da auf einen zukommen.
    Antwort
  • Hoschi121
    Superclubber (167 Posts)
    Kommentar vom 11.10.2018 12:09
    Also wie das hier mit dem Geburtsvorbereitungskurs ist, kann ich nicht sagen. Aber ich gehe davon aus, dass es hier jeder machen kann. Hier gibt es ein Mütter Zentrum, ich denke da wird man fündig. Ich wohne in einer mittelgroßen Stadt.

    Ich werde mir keine Hebamme suchen. Ich habe in meinem Leben auch noch mehr Menschen mit Kindern, die mir unter Umständen helfen könnten.
    Ich bin der Meinung, dass Mutter werden, das natürlichste der Welt ist und Mutter sein ebenfalls. Intuition, gesunder Menschenverstand und kein blinder Aktionismus. Wer erst dann sich die Frage stellt, wie man das Kind badet, wenn man es nackt über der Wanne hält, hat eindeutig was falsch gemacht. Genauso ist es mit Wickeln usw. (Wobei ich da eindeutig Profi bin 😎 bin Erzieherin in der Krippe... wickeln ist mein zweiter Vorname).
    Man kann sich auch selbst informieren, mich würde dann eine fremde Frau stören und unter Stress setzen, wenn sie mich besuchen würde, wenn ich eher mit meinem Lieben meine Ruhe haben möchte.
    Antwort
  • MoLi
    Very Important Babyclubber (515 Posts)
    Kommentar vom 11.10.2018 12:15
    @Hoschi: finde es völlig ok wenn du keine Hebamme möchtest. Finde es allerdings unschön anderen blinden Aktionismus vorzuwerfen und zu sagen man hätte etwas falsch gemacht, wenn man anfangs unsicher ist zb mit dem Baden des Kindes.
    Ich glaueb man darf nicht unterschätzen wie unsicher man beim ersten Kind sein kann (nicht muss). Meine Schwester ist Ärztin und hat auf der Frühchen-Station gearbeitet, also lange mit den ganz kleinen, anfälligen Babies zu tun gehabt. Bei ihrer eigenen gesunden Tochter war sie dann Anfangs ganz unerwartet trotzdem sehr ängstlich und unsicher.
    Antwort
  • MoLi
    Very Important Babyclubber (515 Posts)
    Kommentar vom 11.10.2018 12:18
    @Alexis: du hattest noch gefragt was ich alles gegen die Übelkeit probiert habe.
    In der 1. Schwangerschaft:
    -Vor dem Aufstehen essen
    -über den Tag verteilt kleine Portionen essen (geht gar nicht anders, ich hab ständig Hunger)
    -Tees_ Ingwer, Kamillie, Fenchel, Salbei
    -viel trinken
    -Nausematabletten
    -Seabands (Akkupressurbänder)

    Das fällt mir gerade ein. Es geht mir im Moment echt ok. Ich nehme gerade Nausema und Ingwerkapseln. Entweder hilft eins von beiden oder die Kombination oder es ist Zufall, dass ich gerstern und heute nen guten Tag hab.

    Wie gehts den anderen? Wer ist noch Übelkeitsgeplagt?
    Antwort
  • Alexis09
    Very Important Babyclubber (501 Posts)
    Kommentar vom 11.10.2018 12:29
    Ich durfte in Absprache mit dem FA auch Vomex nehmen (an richtig miesen Tagen eine große Erleichterung, macht aber müde).
    Obst ging in der Zeit fast gar nicht, aber Laugengebäck, Salzstangen und Co halfen auch.
    Wenn nix drin blieb (stilles Wasser ging nicht, alles mit Sprudel auch nicht), hat mir leicht gesüßter Eistee geholfen, weil ich damit den Blutzucker halbwegs halten konnte.
    Antwort
  • Fiona2019
    Superclubber (106 Posts)
    Kommentar vom 11.10.2018 14:06
    Bei mir spielt am meisten der Kreislauf verrückt und die Brüste schmerzen. Ich trinke jetzt schon sehr viel aber trotzdem bin ich sehr wackelig auf den Beinen. Mit der Übelkeit geht es bisher noch.
    Antwort
  • Mrs-Balu
    Superclubber (152 Posts)
    Kommentar vom 11.10.2018 14:13
    Hilfeee

    😕 ich hab wirklich nicht nach gedacht und hab zum Mittag bei der Arbeit Spaghetti-Gorgonzola gegessen. Als ich fertig war bin ich fast vom Stuhl gefallen weil es mir kn Kopf geschossen ist, dass man Gorgonzola eig nicht essen sollte. Ich bin total fertig gerade. Da war frischer Gorgonzola oben drauf.. ich nuss hab überhaupt nicht daran gedacht 😥 Was mach ich nur?
    Antwort
  • MoLi
    Very Important Babyclubber (515 Posts)
    Kommentar vom 11.10.2018 14:22
    Mrs Baku: halb so wild. Mach dich nicht verrückt. Gorgonzola sollte man wegen einer möglichen listerieninfektion nicht essen (gekocht ist kein Problem). Aber dir wahrscheinlich dass da jetzt listerien drin waren Ost exzrem klein. Selbst wenn welche drin waren heißt dass noch nicht dass du dich infiziert und selbst wenn du dich infiziert ist die Wahrscheinlichkeit dass es dem baby schadet klein. Also erst mal tief durch atmen. Es ist bestimmt nichts passiert und in Zukunft verzichtet zu vorsichtshalber einfach drauf
    Antwort
  • Mrs-Balu
    Superclubber (152 Posts)
    Kommentar vom 11.10.2018 15:12
    Danke - konntest mich ein bisschen beruhigen. Kommt definitiv nicht mehr auf den Tisch bei mir 😷... früher habe ich immer gesagt wenn ich mal schwanger bin werde ich mich ganz normal verhalten. Dreh komplett durch 😅... Montag kann ich kaum erwarten.. hoffe einfach das beste und das unser kleiner Krümel sich so entwickelt wie es sein soll ♥️ Wann sagt ihr es euren Familien? Irgendwie wollte ich abwarten bis die 12 Wochen rum sind aber ich glaub das halt ich nicht mehr aus. Für meine Schwiegereltern wäre es das erste Enkelkind. Die wünschen sich das schon seit Jahren..
    Antwort
  • Folio
    Very Important Babyclubber (3167 Posts)
    Kommentar vom 11.10.2018 17:04
    🍼Kugelnde JUNI-MAMAS 2019🍼

    🌼 DieLeni - 32 Jahre - k. Kinder - vET ?
    🌼 Layn - ? Jahre - ? Kinder - vET ?
    🌼 Hoschi121 - 26 Jahre - k. Kinder - vET 02.06. (s.e.)
    🌼 Ida1987 - 31 Jahre - k. Kinder - vET 02.06. (s.e.)
    🌼 Dini-77 - 29 Jahre - 1 Sohn - vET 03.06.
    🌼 MoLi - 26 Jahre - 0 Kinder, 2 ✳ - vET 06.06.
    🌼 mrs balu - 28 Jahre - 0 Kinder - vET 10.06. (s.e.)
    🌼 Fiona 2019 - 28 Jahre - 0 Kinder, 1 ✳ - vET 11.06.
    🌼 Raphaela2703 - 27 Jahre - 0 Kinder - vET 13.06. (s.e.)
    🌼🌼 Folio - 29 Jahre - 1 Kind - vET 14.06.
    🌼 Sunny_Sunshine88 - 29Jahre - 0 Kinder - vET 17.06. (s.e.)
    🌼 Schokochini - 30 Jahre - 2 Kinder - vET 18.06.



    Nächster Arzttermin

    👩🏼‍⚕️ Mrs balu 15.10
    👩🏼‍⚕️ Hoschi 15.10.
    👩🏼‍⚕️ Dini-77 15.10.
    👩🏼‍⚕️ Ida 16.10.
    👩🏼‍⚕️ Sunny_Sunshine88 16.10
    👩🏼‍⚕️ Fiona 2019 17.10.
    👩🏼‍⚕️ MoLi 19.10
    👩🏼‍⚕️ Schokochini 25.10.
    👩🏼‍⚕️ Raphaela2703. 25.10.
    👩🏼‍⚕️ Folio 29.10.
    Antwort
  • Folio
    Very Important Babyclubber (3167 Posts)
    Kommentar vom 11.10.2018 17:10
    🍼Kugelnde JUNI-MAMAS 2019🍼

    🌼 DieLeni - 32 J. - k.Kind - vET ?
    🌼 Layn - ? J. - ? Kinder - vET ?
    🌼 Hoschi121 - 26 J. - k.Kind - vET 02.06. (s.e.)
    🌼 Ida1987 - 31 J. - k.Kind - vET 02.06. (s.e.)
    🌼 Dini-77 - 29 J. - 1 Sohn - vET 03.06.
    🌼 MoLi - 26 J. - k.Kind, 2⭐ - vET 06.06.
    🌼 mrs balu - 28 J. - k.Kind - vET 10.06. (s.e.)
    🌼 Fiona 2019 - 28 J. - k.Kind, 1⭐ - vET 11.06.
    🌼 Raphaela2703 - 27 J. - k.Kind - vET 13.06. (s.e.)
    🌼🌼 Folio - 29 J. - 1 Kind - vET 14.06.
    🌼 Sunny_Sunshine88 - 29 J. - k.Kind - vET 17.06. (s.e.)
    🌼 Schokochini - 30 J. - 2 Kinder - vET 18.06.



    Nächster Arzttermin

    👩🏼‍⚕️ Mrs balu 15.10
    👩🏼‍⚕️ Hoschi 15.10.
    👩🏼‍⚕️ Dini-77 15.10.
    👩🏼‍⚕️ Ida 16.10.
    👩🏼‍⚕️ Sunny_Sunshine88 16.10
    👩🏼‍⚕️ Fiona 2019 17.10.
    👩🏼‍⚕️ MoLi 19.10
    👩🏼‍⚕️ Schokochini 25.10.
    👩🏼‍⚕️ Raphaela2703. 25.10.
    👩🏼‍⚕️ Folio 29.10.
    Antwort
  • Folio
    Very Important Babyclubber (3167 Posts)
    Kommentar vom 11.10.2018 17:13
    Habe mal ein bisschen sortiert und aufgeräumt.
    Ich Kugel vor mich hin bis zur 12. Woche werde ich es nicht verheimlichen können. Hoffe wenigstens bis zum nächsten Termin 🙈

    LG Folio
    Antwort
  • Schokochini1
    Superclubber (326 Posts)
    Kommentar vom 11.10.2018 17:36
    Hallo ihr Lieben,

    Hier ist ja was los. Willkommen allen neuen 😊

    @hebamme: ich hatte bei meinen anderen Schwangerschaften eine und werde es auch jetzt wieder tun. Alleine schon wegen der Nachsorge bei mir und der Nabelpflege und Vorsorge beim Baby.
    Habe keine Lust dafür nach der Entbindung jeden 2. Tag zwischen Frauenarzt und Kinderarzt zu pendeln. Aktuell überlege ich auch diese aktiv für Vorsorgetermine zu nehmen, da es für mich mit Kindern zu Hause einfacher ist als zum Arzt zu fahren. Aber das ist nun wirklich eine persönliche Entscheidung 😊
    Ich würde jedem raten sich früh um eine Hebamme zu kümmern. Es ist leider echt ortsabhängig wie das klappt. Und falls was passiert, kann man der guten Frau immer absagen.

    Liebe Grüße
    Antwort
  • Mrs-Balu
    Superclubber (152 Posts)
    Kommentar vom 11.10.2018 17:49
    @folio: wirst du es einfach sagen oder irgendwie schön verpacken?

    @schokochoni1: also ab dem 3. Monat dann suchen oder hast du beim 1. auch schon vorher geschaut? Wo schau ich denn nach einer Hebamme 😅?
    Antwort
  • MsSophie
    Gelegenheitsclubber (20 Posts)
    Kommentar vom 11.10.2018 18:04
    Schade, dass ihr mich rausgeschmissen habt :(
    Antwort
  • Fiona2019
    Superclubber (106 Posts)
    Kommentar vom 11.10.2018 18:07
    @Mrs-Balu: Ich habe von meiner FA einen ganzen Hefter an Infomaterial über die Schwangerschaft bekommen. Da war ein Flyer drin welche Hebammen es in der Umgebung gibt und was sie anbieten.
    Antwort
  • MsSophie
    Gelegenheitsclubber (20 Posts)
    Kommentar vom 11.10.2018 18:09
    @MoLi:
    Für mich kommt eine Entbindung im Krankenhaus nur im Notfall in Frage. Ich bin aber prinzipiell der Meinung, dass Krankenhäuser mittlerweile einfach zu wirtschaftlich denken. Und ich will keine Nummer, sondern eine werdende Mutter sein, die man ernst nimmt und nicht direkt mit Wehentropf und co. um die Ecke kommt. Ich hoffe einfach, dass die Entbindung dort möglich ist und ich nicht durch ein Ausschlusskriterium zur Klinik gezwungen sein werde.

    Ein Glück unterstützt mein Mann diese Denkweise. Am 05.11. sind wir im Geburtshaus, am 06.11. habe ich dann die erste Untersuchung. Dann bin ich bereits Ende 7./Anfang 8. SSW. Also... hoffentlich
    Antwort
Seite 3 von 109
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.