My Babyclub.de
gerade getrennt und jetzt doch schwanger!?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • pinkcupcake33
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 10.04.2019 13:24
    Hallo liebe hibbler,
    ich bin neu hier und war bis jetzt nur stille Leserin.

    Doch jetzt will ich mal was loswerden.

    Ich war ein Jahr lang mit meinem Freund zusammen. Er 36, ich 33.
    Wir haben es mehr oder weniger drauf angelegt ein Kind zu bekommen.

    Vor dem letzten Zyklus habe ich mich intensiv damit beschäftigt wie ich am besten schwanger werden kann. sprich die richtige Stellung für nach hinten gekippte Gebärmutter; "Kindlein komm" Tee zur Unterstützung der Schleimhaut; Yoga zur Entspannung; Folsäure und NFP. Obwohl ich meinen MS ganz genau merke.

    Mein Freund meinte nur ich soll das alles nicht machen weil ich mich damit unter druck setzen würde. Damit wollte er mich vor der Enttäuschung "bewahren".🤦‍♀️

    Gleichzeitig habe ich mich aber auch beruflich um Weiterbildung gekümmert. momentan läuft mein Job ganz gut aber nach einer anderen stelle um besser zu verdienen hab ich mich auch umgeschaut. einfach um meinem freund zu zeigen dass ich mich nicht aufs Baby machen versteife.

    Auf jeden Fall haben wir in der fruchtbaren zeit (einen tag vor und an dem ES Tag geherzelt. Blöderweise haben wir uns zwei Tage nach dem Eisprung so sehr gestritten dass wir uns getrennt haben.

    Jetzt will ich natürlich nicht mehr von ihm schwanger sein obwohl ich mir schon immer (nicht nur das eine Jahr mit ihm) ein Kind gewünscht hab.

    Mein Freund hat mich immer davon abgehalten zu hibbeln, obwohl ich das so gerne mache, dass ich mir dann auch abgesehen vom Baby machen ein leben ohne Baby vorgestellt habe.Was an sich ja nicht verkehrt ist nur habe ich so gemerkt dass ich mich für ihn verbiege bzw ich bei ihm nicht sein kann wie ich bin was letztendlich zum Beziehungsaus geführt hat.

    Einerseits hab ich Angst dass ich jetzt von ihm schwanger bin weil ich auf keinen Fall zu ihm zurück will. Andererseits würde ich das Kind auch ohne ihn großziehen. er darf natürlich zahlen.

    Ich bin jetzt ES + 11 und bin seit gestern Erkältet, habe nur zeitweise leichtes ziehen im Unterleib. Sonst hab ich viel mehr Ziehen. Meine Brüste tun mir sowieso seit ES immer weh (PMS).
    Mein MUMU ist sehr weich und ich habe viel Ausfluss was ich so vor NMT nicht von mir kenne.Also außer meine Brustschmerzen ist alles anders als sonst obwohl ich durch meine PMS schon oft getäuscht wurde.

    Für einen Test ist es noch zu früh. Bin krank geschrieben und dadurch vergeht die zeit noch langsamer.

    Ich weiß nicht ob ich eine Antwort erwarte.
    Wollte mich einfach nur mal auskotzen.

    Liebe Grüße ✌
    Antwort
  • Mel96
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 13.04.2019 20:00
    Hallo pink cupcake,

    Das tut mir leid, dass es nicht so gelaufen ist wie geplant. Schade das dein Freund wohl kalte Füße bekommen hat? (korrigiere mich wenn ich das nur falsch verstanden habe)

    Auf jeden Fall rate ich dir einfach auf dein Herz zu hören 😊 sonst bereust du es vllt mal. Und wenn du finanziell etc das alles gebacken bekommen kannst, dann mach wirklich das was du möchtest 😊 es gibt so viele alleinerziehende Mamas die das alle prima machen 👍

    Viel Glück xD

    Schon getestet?

    LG Mel
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.