my babyclub
menĂŒ
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Kinderwunsch Neu hier

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 09.11.2019 20:57
    Hallo 👋 Mein Name ist Ania, Ich bin neu hier.
    Mein Mann und ich haben seit einem Jahr einen Kinderwunsch, seit einem halben Jahr versuchen wir es und es passiert nichts.
    Anfangs haben wir damit gestartet nur die VerhĂŒtung abzusetzen, ich habe nicht die Pille oder sonstiges benutzt sondern Kondome.
    Die ersten 3 Zyklen habe ich nicht auf die fruchtbaren Tage geschaut, da wir regelmĂ€ĂŸig Sex haben ( fast tĂ€glich )war mir das in der Hinsicht egal. Im 4 Zyklus habe ich mich mehr mit dem Thema Baby befasst, von vorne weg Ich habe direkt konsequent mit dem Rauchen aufgehört und angefangen FolsĂ€ure zu nehmen.
    Im 4 Zyklus habe ich auf die fruchtbaren Tage geschaut das nur ĂŒber eine App. Es passierte wieder nix, somit habe ich mich nun mehr damit befasst und auch Ovulationstest gekauft und da passierte wieder nix.
    Das ging so bis zum 7 Zyklus.
    Nun bin ich im 8 ÜZ und deutlich schlauer in der Thematik Kinderwunsch, nehme weiterhin FolsĂ€ure, habe mir den Babytraum von Jovitea gekauft und nehme Ihn seit Anfang der Periode bis jetzt. 1-2 Tassen tĂ€glich.
    Zudem hat mein Frauenarzt ein Blutbild gemacht und Sie meinte ich habe eine SchilddrĂŒsenunterfunktion und nehme seit 3 Tagen L-Thyroxin 50, sonst sollen alle Werte laut GynĂ€kologin gut sein und der Letzte vaginale untraschall war auch gut!
    Jetzt habe ich eine Frage, meint ihr es sei zu frĂŒh zu meiner FrauenĂ€rztin zu gehen und das Thema Eileiter Verklebung ansprechen?
    Ich war immer sehr anfÀllig auf Intim Infektionen, Pilze und andere Bakterielle Infektionen wo auch mein Mann behandelt werden musste.
    Ausgeschlossen Chlamydien!!
    Ich weis man sagt man solle bis zum 1 Jahr warten aber das bleibt immer in Kopf! Im Endeffekt spielt Geduld eine große Rolle, nur meine Angst ist da man sagt durch Infektionen ist es ein großes Risiko eine verklebung zu haben.

    Lieben Gruß
    Antwort
  • Kommentar vom 10.11.2019 10:06
    Hallo Ania und herzlich Willkommen. Deine Frage mit der Eileiterverkleidung wĂŒrde ich dir so beantworten: solltest das der Grund sein, dass ihr nicht schwanger werdet, wĂ€re ein weiteres Jahr warten doch doof. Wenn du den berechtigten Verdacht hast, lass es testen.
    Ich habe ab 2010 versucht ein Baby zu bekommen. Das was du beschreibst war auch meine Geschichte. Allerdings wĂŒrde ich viel zu verkopft. Habe penibel gerechnet und kontrolliert und geherzelt. Erst als ich lachend 2013 prophezeite: sollte es jetzt klappen, ruiniert es mir die Bachelor PrĂŒfung, klappte es. Und was soll ich sagen: auch mit Still BH und SĂ€ugling vor der TĂŒr lassen sich PrĂŒfungen bestehen 😅 Will sagen, der Kopf spielt eine riesen Rolle dabei. Lass dich frĂŒhzeitig testen auf Anomalien und diese beheben. Und den Rest regelt Gott 💕
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.