my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Welche Krankenkasse zahlt künstliche Befruchtung komplett?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Leela87
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 12.12.2019 10:58
    Hallo ihr Lieben,

    mein Mann und ich können nicht auf natürlichem Weg schwanger werden. Wir haben es über ein Jahr versucht und das letzte Spermiogram hat 0% normale Spermien ergeben. :‘( (Beim Spermiogramn davor waren es 1%.) Wahrscheinlich wird es auf eine künstliche ICSI-Befruchtung hinauslaufen. Aktuell werden in der Kiwu-Klinik noch Voruntersuchungen gemacht.

    Nun zu meiner Frage: Gibt es irgendeine Krankenkasse, die ICSI komplett übernimmt? Die DAK zahlt ab dem 1.1.2020 beispielsweise nur die gesetzlich vorgeschriebenen 50% bei den ersten drei Versuchen. Bin echt traurig und über jeden Tipp dankbar. Danke!
    Antwort
  • ChanPiChr
    Powerclubber (81 Posts)
    Kommentar vom 15.12.2019 17:30
    Liebe Leela, ich antworte dir jetzt einfach mal :)
    Also für mich war der einfachste Weg in der KIWU zu fragen, die wissen es immer ganz sicher und da muss man sich auch nicht für schämen dass man es darauf anlegt erstmal nichts selber zu zahlen.
    Ich bin bei der DAK, deswegen wundert es mich was du schreibst, ist dass dann jetzt neu ab 01.01.2020? Wir sind gerade in der 2ten icsi und ich habe bisher anstandslos alles zurück bekommen. Liebe Grüße
    Antwort
  • JessiRot
    Juniorclubber (38 Posts)
    Kommentar vom 15.12.2019 17:34
    Hallo leela

    Soweit ich weiß, wenn beide verheiratet und beide bei der AOK sind übernehmen diese bis zu 80%. Ob das ab nächstem Jahr noch so ist weiß ich nicht.

    Liebe Grüße
    Antwort
  • Emma0816
    Gelegenheitsclubber (17 Posts)
    Kommentar vom 18.12.2019 08:40
    Hey, wir sind beide bei der AOK versichert und die übernehmen 100 %. Mein Mann war da vorher schon versichert und ich bin dann ohne Probleme auch zur AOK gewechselt. Ich finde es einfacher und viel entspannter. Sind grad mitten in der 1. ICSI
    Antwort
  • JaFe
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Kommentar vom 18.12.2019 10:53
    Hallo :)

    Ich glaube bei der AOK unterscheidet sich das auch noch wo man her kommt, also bei welcher man dann halt versichert ist.
    Wir sind bei der AOK Niedersachsen versichert, die zahlen nur 50% der Kosten.

    Liebe Grüße
    Antwort
  • IVFMami
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 18.12.2019 13:50
    Also mein Mann und ich sind bei der DAK und haben bisher auch alles zurück bekommen... Wir hatten unseren ersten IVF Versuch und ich bin jetz mit Zwillingen in der 7ten ssw... :)
    Antwort
  • Trullik
    Superclubber (120 Posts)
    Kommentar vom 06.01.2020 21:19
    Mein Mann und ich sind auch bei der DAK und haben die Zusage, dass sie 100% übernehmen. Allerdings hatten wir Ende 2019 ein Schreiben bekommen, dass die DAK diesen Service nicht mehr bietet, unsere Zusage aber weiterhin seine Gültigkeit hat.
    Auch bei uns wusste der Arzt in der KiWu am besten Bescheid, welche KK 100% übernimmt.
    Antwort
  • Cynthia8
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 23.02.2020 08:40
    Hallo. Wir wechseln gerade zur Bahn BKK, da die 100% übernehmen. Die zahlen uns sogar das zurück, was wir vorher an Ausgaben hatten.
    Lieben Gruß
    Antwort
  • Coccinelle
    Powerclubber (62 Posts)
    Kommentar vom 23.02.2020 10:02
    Hallo:) wir haben auch von der DAK zu spüren bekommen dass sie plötzlich nur noch die vorgeschriebenen 50 % übernehmen...war ziemlich doof gelaufen bei uns. Jetzt wechseln wir gerade auch zur Bahn BKK, wo mir das auch gesagt wurde, dass man Kosten die bis zu einem halben Jahr zurück liegen nachträglich einreichen kann:)
    Außerdem bin ich bei meinem Recherchen darauf gestoßen dass auch die WMF BKK wohl noch alles übernimmt.
    Ich hoffe dass es nicht so viele gibt, die jetzt zu den letzten verbliebenen 100 Prozent Kassen wechseln und dann nach 18 Monaten direkt wieder weg....weil dann gibt es bald nirgends mehr die 100 Prozent... War wohl bei der DAK das Problem...
    Antwort
  • MiPaSu
    Very Important Babyclubber (834 Posts)
    Kommentar vom 23.02.2020 19:21
    Die AOK plus übernimmt 75% wenn beide Partner dort versichert sind.

    Die DAK sollte vielleicht lieber überlegen, wieso alle wieder kündigen statt den Leistungskatalog zu verschlechtern. Ich hab lieber 25% selber gezahlt statt dort hin zu wechseln...
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.