my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Einnistungsschmerz bei ICSI?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • MomyHope
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 24.02.2020 20:40
    Hallo an Alle,
    ich bin neu in Babyclub, da ich aktuell ein kleines Problem habe, ich nicht weiß ob es normal ist und ich auf Antworten hoffe. Nach vier Jahren Kinderwunsch, bin ich aktuell in meinem ersten ICSI Zyklu. Punktion war nach hormoneller Stimmulation am 12.2. und am 17.2. war der Transfer. Durch Progestan und Estrifam Vaginal. Seit beginn der Hormon Einnahme brechen andauernd bei kleinster Anstrengung HepesLabiales Bläschen aus. Was ich aber schon von mir aus der Vergangenheit kenne und auch gut händeln kann.
    Mein größerer Leidensdruck besteht ca seit dem 21.2. im anhaltenden Leisten- Unterbauchschmerz so wie eine Hohe empfindlichkeit im Unterenbauch raum.
    Das erste Labor hat einen ßHCG von >5 ergeben. Kann es sich um den Einnistungsschmerz handeln oder sollte ich zum Sono um es Abklären zu lassen? will nicht als Hysterisch gelten.
    Würde mich sehr über eure Antworten freuen.
    Antwort
  • firestone
    Powerclubber (72 Posts)
    Kommentar vom 24.02.2020 22:14
    Hallo ich hoffe ich kann dir etwas helfen und dir deine Unruhe nehmen.
    Ich hatte nach meiner ICSI auch unheimliche Schmerzen in den Leisten und im Bauchraum das war teilweise echt heftig. Grund dafür waren bei mir einerseits die Eierstöcke die Aufgrund der Stimulation und Punktion ja mega gereizt sind und andererseits die Einnistung der befruchteten Eizelle/Eizellen.

    Ich würde wenn du unsicher bist in der KiWu Klinik anrufen aber ich denke das alles in Ordnung ist du musst ja überlegen das das ganze eine Op war und das es dadurch auch zu Folgeschmerzen kommen kann bei mir hat das ganze gute 3 Wochen gedauert. Ich drücke dir feste die Daumen und wie gesagt wenn du unsicher bist rufe dort an dann bist du beruhigter
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.