my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Schwanger mit Sternchen 💫☘️❤️

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Kommentar vom 25.07.2021 13:25
    @Babygirl:

    Herzlichen Glückwunsch fürs Auskugeln, auch wenn es schon ein Weilchen her ist.
    Ich hoffe ihr genießt eure Kennlernzeit!

    @me:

    Mich hat jetzt seit ein paar Tagen die Übelkeit voll im Griff.
    Mehr oder weniger den ganzen Tag, wobei erst Frühstück problematisch wurde und mittlerweile auch das Mittagessen. Mein Kreislauf mag das auch so gar nicht. Und bin heil froh im HomeOffice zu arbeiten, so kann ich mich zwischendurch hinlegen.
    Trotzdem schwanke ich immer noch so doll zwischen hoffen und bangen. Muss die komplette nächste Woche noch durchstehen, bis ich wieder einen Termin bei meiner Gyn habe.
    Auch das mit der Flechte macht mir doch ganz schön zu schaffen. Aber die Hebammensprechstunde hier von Babyclub hat meine Frage zumindest schon mal zugelassen. Ich hoffe jetzt auf eine baldige Antwort, ob ich noch irgendwas machen kann oder mich umsonst völlig verrück mache.

    Meine Mutter weiß seit gestern bescheid und hat meine Übelkeit, den Kreislauf und die Müdigkeit live mitterlebt.
    Sie meint, ich soll mein Zweites noch nicht so früh aufgeben, der Winkel der Bilder sei sau blöd. Und bei 6+1 ein etwas kleineren Embryo zu übersehen reicht einfach. Zumal meine Gyn den Einen ja auch ordentlich suchen musste.
    Die Fruchhöhlen liegen direkt aneinander.
    Ich hätte wohl die selben Symptome und Verlauf wie sie.
    Meine Gyn war sich aber sehr sicher, nun bin ich also gleich doppelt nervös ... ^^


    LG Sanny (6+6)
    Antwort
  • Kommentar vom 25.07.2021 18:51
    @sanny Warte ab... Bei mir war wirklich trotz gründlichstem US nichts mehr zu sehen - und ne Woche später dann die Überraschung. Meine FÄ sagt, es gibt so Zwerge, die sich gern mal verstecken. Ich weiß, dass die Warterei unheimlich anstrengend ist, aber es kann immer noch positiv ausgehen!
    Antwort
  • Kommentar vom 26.07.2021 09:41
    Guten morgen,

    hoffe ihr hattet ein schönes Wochenende?

    @witchblade,woow das klingt ja nach einem sehr unnötigem Abenteur. Aber umso schöner, dass sich der kleine Kämpfer durchgeboxt hat 😍 ich frag mich manchmal warum man es noch unnötig schwierig machen muss, wenn man sowieso schon unsicher ist aufgrund der Vorgeschichte 🙈

    @Sannymelli das klingt ja auch spannend bei dir, das wär ja eine tolle Überraschung 😃 nur noch eine Woche 🤞🤞

    Ich seh auch langsam das Ende des Tunnes, Hälfte der Wartezeit ist rum und in zwei Wochen darf ich zum Arzt. Hoffe einfach sehr das alles in Ordnung ist 🤗
    Antwort
  • Kommentar vom 26.07.2021 10:28
    Hallo zusammen :-)

    @sanny - Ich hoffe die Übelkeit ist "erträglich" und nicht ganz so schlimm bei dir?

    @me Ich komme gerade von der Hebamme. Sie sagte es ist alles in Ordnung. Bauch ist schön weich, die kleine liegt mit dem Kopf nach unten , genug Fruchtwasser ist vorhanden, sie hat maximale Mobilität und die Herztöne sind auch super. Es ist also alles in bester Ordnung :-) Ich muss jetzt nur noch einmal 4 Wochen warten und dann hab ich schon alle 2 Wochen Termin :-). Außerdem werden die 4 Wochen im Flug vergehen, da ab nächsten Dienstag schon der GVK beginnt :-) Ohh ist das alles aufregend xD
    Sonst geht es mit gut, bis auf ab und zu Rücken - und Hüftschmerzen :-)

    Ich wünsche euch allen einen schönen Tag :-)
    Antwort
  • Kommentar vom 27.07.2021 09:16
    @witchblade und @Zephyra

    Als es hieß es waren Zwillinge aber einer hat es nicht geschafft, bin ich erst etwas traurig gewesen (da ja auch selbst Zwilling). Mich dann aber damit abgefunden, dass es eigentlich besser so ist.
    Wenn nun rauskommt, dass es doch Zwei sind, werde ich total zerissen sein ...
    Doppeltes Glück, klar, da bin ich selbst als Zwilling ganz oben dabei.
    ABER, ich habe eine leichte Gebärmutterfehlbildung, herzförmig aber zum Glück ohne Septum. Dies erhöht wohl generell das Risiko eines vorzeitigen Blasensprungs, schon beim Einling. Wenn es nun doch Zwillinge werden sollten, bin ich mir sicher, komme ich nicht zur Ruhe bis wir mindestens die 28. Woche geschafft haben.
    Das wird der pure Sorgenmarathon.

    @Jaba90

    Es geht gerade noch so.
    Frühstück bleibt drin, wenn ich um 08:30 esse aber erst um 11:00 Zähne putze, sonst ist es postwendent wieder raus. Dann viele kleine Mahlzeiten und den Magen mittags nicht überfrachten, aber auch dann kämpfe ich.
    Abends geht es meistens, zur Nacht hin wird mir dann wieder schlecht.
    Schleppe den ganzen Tag einen Eimer mit mir durch die Wohnung, denn manchmal reicht nur die Vorstellung irgendwas essen/trinken oder schlucken zu wollen und ich fange an zu würgen.
    Bus/Bahn/Taxi sind aktuell auch riesige Herausforderungen für mich... immer schön versuchen nach vorne zu gucken. Sich bloß nicht auf die schnellen anderen Autos etc konzentrieren und nach dem Aussteigen, erstmal kurz stehen bleiben und durchatmen. Direkt danach loslaufen, also zu schneller Wechsel der Fortbewegungsart bestraft mein Magen mir sonst auch postwendent. Und die Blicke sowie Kommentare, wenn man draußen sich erstmal auf den Gehweg übergibt, sind nicht wirklich schön. Da man mir die Schwangerschaft noch nicht ansieht, werde ich hier als betrunken am hellichten Tag abgestempelt (Berlin halt).

    LG Sanny (7+1)
    Antwort
  • Kommentar vom 27.07.2021 09:23
    Da mich Babyclub regelmäßig ausloggt, habe ich vorgeschrieben und reinkopiert, aber keine Ahnung wie, der komplette erste Teil fehlt ...

    @witchblade:
    In der wievielten Woche war es denn, als man deinen kleinen nicht sehen konnte und dann doch plötzlich eine Woche später?
    Hätte man bei mir in der letzten Untersuchung nix gesehen, ich wäre ich Kreis gesprungen.
    Das sich Sachen, die man echt nicht braucht, auch wenn es bei dir ja zum Glück gut ausgegangen ist :-)

    @Zephyra
    Wann genau ist denn dein Termin?
    Damit man Daumen drücken kann, für schöne Babybilder ☘️
    Alles Andere wird eh gut sein!

    @Jaba90
    GVK? Geburtsvorbereitungskurs?
    Also wenn es das ist... machst du den online oder findet der als Präsenztermine statt?
    Hat ja Beides irgendwie seine Vor- und Nachteile.
    Antwort
  • Kommentar vom 27.07.2021 09:28
    @sanny Das glaube ich gern, dass man in deiner Stuation sehr sorgenbehaftet ist. Ich hoffe daher auf gute Nachrichten beim nächsten Termin, dass zumindest der verbliebene Krümel jetzt richtig schön eingekuschelt ist. In deiner Situation ist wahrscheinlich ein Kind tatsächlich leichter auszutragen als zwei, aber trotzdem tut es weh, wenn man eins von zweien verliert...
    Antwort
  • Kommentar vom 28.07.2021 18:55
    @sanny - Ja genau, Geburtsvorbereitungskurs 😊 wir haben das Glück das unsere Hebamme ihn direkt macht. Also präsenz und nicht online. Höchstwahrscheinlich dann aber immer mit einem Schnelötest vorher. Ich bin schon sehr gespannt darauf 😊
    Antwort
  • Kommentar vom 29.07.2021 11:48
    @Jaba90

    Ich hoffe ja, dass sich mein Krümelchen schön festbeist und ich dann auch zum GVK kann. Er wird dann allerdings im Winter sein, mitten in der nächsten Welle, sowie es aktuell aussieht.

    Mit Schnelltest vor Ort oder richtig mit Zertifikat?
    Und ist es so ein "Chrashkurs" also viele Stunden auf einmal und über nur wenige Tage oder doch einer ganz regelmäßig über mehrere Wochen (dann wäre es mit richtigem Zertifikat ja irgendwie nervig).

    ____

    Wie ist der Stand bei euch so bzgl. Impfung?
    Also ich will keine politische Diskussion lostreten.
    Soll kein Angriff sein, auf die, die sich (aus welchen Gründen auch immer) nicht impfen lassen wollen!

    Ich bin zum ersten mal im Juni geimpft worden und hab die zweite Impfung (in Juli) bekommen, als die ersten SSTs noch negativ waren. Zwei Tage später, gab es dann doch einen zweiten Strich.
    Meine FÄ hat mich aber beruhigt, dass es mittlerweile besonders für Risikogruppen durchaus die Empfehlung von Hebammen und auch dem Gyn-Verband gibt, innerhalt der ersten 13. SSW weiter zu impfen, wenn die erste Dosis schon verabreicht wurde.

    Sind Einige von euch schon geimpft?
    Oder lässt sich noch wer impfen innerhalb der SS?

    LG Sanny (7+3)
    Antwort
  • Kommentar vom 29.07.2021 11:51
    Ach ja, fall du reinschaust heute (aber wohl wahrscheinlich erst die nächsten Tage)

    @Elendyl:

    Hab heute den ganzen Vormittag an dich gedacht.
    Kaiserschnitt müsstest du ja mittlerweile überstanden habe.

    Hoffe es ist alles gut verlaufen und ihr genießt die Kennlernzeit !!! ❤️
    Antwort
  • Kommentar vom 29.07.2021 18:15
    Schönen guten Abend,

    Nsch einer kleinen Verzögerung aufgrund von Überlastung kam unsere kleine

    Lina Marie um 13.16h mit 3170g und zarten 47.5cm zur Welt.

    Der KS selber lief sehr gut. Wir durften dabei zusehen wie sie aus dem Bauch gehoben wurde, und mein Mann hat die Nabelschnur durchtrennt.

    Sie hängt auch schon fleißig an der Brust.

    Einzig die Sterilisation haben sie nicht gemacht.
    Ich habe wohl sehr starke verwachsungen um die gebährmutter und den darm, und das wäre nicht mal eben so ohne Risiko gegangen.

    Sie meinten es hätte passieren können das der darm perforiert wird oder die gebährmutter, man kommt nicht ran an die Eierstöcke.

    Entweder später mal Endoskopisch, oder eine andere Methode wählen. Also lässt den Eingriff jetzt doch mein Mann machen.

    Insgesamt geht es uns aber gut. Ich habe den Eindruck das die hier mit dem Schnitt sehr gute Arbeit geleistet haben. Ich kann meine Beine schon wieder vollständig bewegen, aber die Narbe quasi kaum weh.

    Noch liegen wir im Kreißsaal weil auf Station kein Platz ist. Aber das stört mich nicht weiter.

    Wir kuscheln und genießen.

    Ich wünsche euch allen alles Liebe,

    ❤-lich, eure Elendyl
    Antwort
  • Kommentar vom 29.07.2021 19:03
    Herzlichen Glückwunsch Elendyl 🎉 🎉 🎉 🎉 🎉 🎉

    47,5cm ❤️ .... naja, dass sind halt die paar Tage, aber über 3000kg .... das passt schon
    Zu Not müssen halt ein paar Bändchen oder Knoten in die Kleidung, oder habt ihr genug kleine Sachen da?

    Genießt die Kennlernzeit!


    Sind die Verwachsungen nur problematisch für die OP oder können sie auch andere Komplikationen hervorrufen?

    Antwort
  • Kommentar vom 29.07.2021 20:35
    Hallo Sanny,

    Lieben dank.

    Laut der Ärztin ist das Gewebe wohl normal und gesund und wirkt normal.

    Wäre wohl nur in der OP oder anderen bauch OPs kritisch.

    Dann fällt meine Bauchdeckenkorrektur im Zweifel auch flach
    Antwort
  • Kommentar vom 29.07.2021 21:06
    @Elendyl herzlichen Glückwunsch 🎈 ❤️
    Habt eine wunderschöne Kennenlern- und Kuschelzeit 🤱🏼
    Wie schön, dass ihr den Eingriff so gut überstanden habt. Weiterhin gute Genesung für dich.

    Entschuldigt, dass ich so wenig antworte.
    Kassandra hat ein paar wirklich anstrengende Tage hinter sich. Wahrscheinlich wieder ein Schub. Sie ist extrem quengelig und entdeckt, dass sie sich nicht einfach in ihr Schicksal fügen muss. Sie quäkt laut und energisch, sobald ihr irgendwas nicht passt. Das kann der falsche Brei sein, oder wenn man es wagt den Raum zu verlassen um zb auf Toilette zu gehen. Oder sie will lieber den Papa zur Einschlafbegleitung. Oder oder oder…
    Heute war es zum Glück wieder etwas besser.

    Heute war ich übrigens zur Feindiagnostik in der Uniklinik. Am Montag hatte ich ja bereits das 2. Screening und schon da sah es sehr nach einem Outing aus. Dies wurde heute sehr eindeutig bestätigt: wir bekommen einen Jungen 💙

    Es sieht alles prima aus. Heute war ich 20+6 und der kleine Gummibär ist bereits etwa 28cm groß und wiegt 450g 🤭

    Morgen bekomme ich meine 2. Impfung. Mein Freund und meine beste Freundin haben sie vor kurzem bekommen und beide gut vertragen. Ich hoffe mal, dass ich sie auch gut vertragen werde.

    Ich versuche wieder häufiger hier reinzuschauen.

    Habt noch einen schönen Abend.
    Antwort
  • Kommentar vom 30.07.2021 07:34
    @sanny Ich hab vorgestern endlich meine erste Impfung bekommen, nachdem wir wochenlang telefoniert und diskutiert haben, weil mich hier vor Ort partout kein Arzt impfen wollte! Immer mit der Begründung, es gäbe keine generelle Empfehlung der Stiko. Nachdem ich dann kurz davor war, aufzugeben, hab ich im Netz dann doch noch ne Praxis gefunden, die sich sofort dazu bereit erklärt hat. Ich war so froh, als ich die Impfung endlich bekommen habe! Die zweite gibt es dann Ende August. Ganz ehrlich sind mir hier aus dem Forum auch schon Schwangere bekannt, die bewusst ihre SS verschwiegen haben, um an ihre Impfung zu kommen. Das muss man sich mal vorstellen, dass man praktisch zu so etwas gezwungen ist, weil man sonst keine Chance hat (aber Kinder ab 12, für die es auch keine generelle Empfehlung gibt, werden inzwischen im Impfzentrum geimpft - als Schwangere wird man weggeschickt, versteh das, wer will...)
    Sei froh, dass du geimpft bist. Das Risiko, sich im Herbst den Mist einzufangen und dann im KH zu landen, ist einfach zu groß. Ich frag mich, wer dann die Verantwortung übernimmt für diejenigen, die es trifft - die gerne geimpft worden wären, denen man es aber verweigert... Sorry, aber mich regt das so auf.... Ich finde, das müsste bitte jeder für sich entscheiden dürfen, aber eine Impfung zu verweigern, obwohl es auch anderen Ländern genug Daten gibt, die für die Impfung sprechen, das geht einfach nicht in meinen Kopf.

    @Elendyl Herzlichen Glückwunsch zur kleinen Lina Marie! Ich wünsche euch eine ganz tolle Kennenlernzeit!
    Die Verwachsungen sind echt blöd, aber sieh es mal so: gut, dass das jetzt aufgefallen ist. So kann man doch ganz anders planen, wenn eine wie auch immer notwendige OP ansteht.
    Wie war das eigentlich bei deinem KS, hast du was von dem Schnitt mitbekommen oder sogar gesehen? Spürt man da trotz PDA was, wenn die schneiden? Sorry, wenn ich zu neugierig bin. Aber da das ja bei uns auch im Raum steht, möchte ich wissen, was auf mich zukommen könnte. Bin ja eher ein Schisser....

    @Plueschelli Ach ja, diese Phasen... Hatte ich fast vergessen, aber danke, dass du mich daran erinnerst, was mich bald wieder erwartet ;) Ich drück dir die Daumen, dass bald wieder etwas mehr Ruhe einkehrt. Herzlichen Glückwunsch zum Jungen :) 28 cm, das ist schon sooo groß - ich finde das immer noch bemerkenswert, wie schnell die Zwerge im Bauch wachsen. Für die 2. Impfung wünsche ich dir, dass du sie gut verträgst. Manche sagen ja, bei der zweiten hätte man etwas mehr Nebenwirkungen als bei der ersten, aber in meinem Umfeld hat sich das bisher so nicht bestätigt. Zumindest meine Männer haben weniger gejammert ;)

    @me Ich glaub, ich hab meinen Zwerg gestern zum ersten Mal gespürt. Bin mir noch nicht ganz sicher, ich muss das mal genauer beobachten, ob das Blubbern noch mal auftaucht. Heute schon 16+6 und am Dienstag ist endlich wieder US angesagt. Ab Montag ist die Praxis wieder auf und ich hoffe, dass ich wen ans Telefon bekomme - hab ja jetzt lange genug auf das Ergebnis vom Harmonytest gewartet. Bis Dienstag noch warten wäre sonst echt blöd. Nächste Woche fahren wir in den Babymarkt, schon mal ein bisschen gucken, was wir so brauchen. Mein Mann hat von einem Kollegen das eine oder andere schon angeboten bekommen, aber gerade Kinderwagen wollen wir erst mal vergleichen, ob der angebotene denn wirklich der richtige für uns ist.
    Antwort
  • Kommentar vom 30.07.2021 07:39
    Hey witch,

    Danke für die Glückwünsche.

    Du solltest keinen Schmerz spüren. Ob der ausgeschaltet ist wird mehrfach kontrolliert.

    Bei mir wurde eine neuere Technik verwandt. Man spürt Berührungen, aber keinen Schmerz.

    Also das am Bauch was passiert ist spürbar. Ist komisch aber es macht einen vom Gefühl nicht vollkommen anwesend.

    Sehen wirst du weder den Schnitt noch das OP Feld.

    Wir durften zusehen wie sie Lina aus dem Bauch gehoben haben, aber da die riesen wampe davor hängt sieht man das OP Feld nicht.

    Mein Mann hat dann die Nabelschnur durchtrennt.

    War für ihn sehr emotional und schön.

    Ich habe Aktuell auch keine Schmerzen obwohl ich nichts bekomme. Die machen hier nen super Job.

    Liebe Grüße
    Antwort
  • Kommentar vom 30.07.2021 09:19
    @Elendyl Danke dir für deine ausführliche Antwort! Unsere Uniklinik bietet das ja auch an mit der Kaisergeburt, aber man macht sich da ja schon seine Gedanken. Du hast recht, dank Bauch kann man da ja erst mal nix sehen, das hatte ich gar nicht bedacht (wahrscheinlich, weil mein Kügelchen noch nicht groß genug ist ;) ) Ich stell mir das aber auf jeden Fall schön vor, wenn man dann die Geburt an sich mitbekommt, das ist ja bei einem normalen Kaiserschnitt gar nicht möglich. Ich glaub, diese Möglichkeit werde ich mit meinem Mann mal besprechen, er muss das ja wollen (und ich hab da aktuell noch ein bisschen Sorge, dass er im Kreißsaal mehr Hilfe braucht als ich ;) )
    Antwort
  • Kommentar vom 30.07.2021 11:31
    @witchblade:

    Schön, dass du noch Jemanden gefunden hast, um dich doch impfen zu lassen.
    Wenn beide Impfungen durch sind, ist es schon sehr beruhigend, auch wenn es trotzdem keine Garantie ist.

    Und ja hätte ich früher positiv gestestet, hätte ich es ehrlich gesagt auch verschwiegen.
    Bin in der Praxis (bei meiner HA geimpft) zweimal von der Ärztin die mich geimpft hat (die war fremd und ich kannte die nicht), ob ich mir sicher bin nicht schwanger zu sein, da ich meiner Akte ja einiges drin steht bzw KInderwunsch. Zu dem Zeitpunkt war ich breits drüber, der letzte Test aber noch negativ ... hab die auch einfach angelogen. Wollte die blöde Spritze halt haben.
    Besonders am Anfang einer SS gibt es so viel Faktoren ob es nun klappt oder nicht.
    Wäre eben blöd, wenn ich mich nicht impfen lasse und dann doch nicht schwanger bin, die SS nicht hält etc. pp.
    Und noch blöder, wenn es klappt undn man sich dann im Winter ansteckt aber nicht richtig behandelt werden kann, wie du ja auch schon angemerkt hast. Bin dazu auch noch Risikogruppe (Lungenkrank), mein Partner war dem entsprechend heilfroh, dass ich mich entschieden habe, am Tag der Impfung nicht nochmal zu testen sondern mich einfach erstmal impfen zu gehen.

    Ich hoffe für dich, dass es dein kleiner Bauchzwerg war. Und dass du ihn demnächst sehr häufih wahrnehmen kannst! Das muss eins der beruhigensten Gefühl sein, die ich mir vorstellen kann, da man endlich was merkt.
    Nur das des ausbleibt, würde ich wahrscheinlich erstmal in Panik verfallen ^^



    @Plüschelli:

    Glückwunsch zum Jungen! Habt ihr schon Namen oder fangt ihr jetzt erst an zu suchen?


    @Elendyl:

    Wow, das klingt extrem spannend.
    Dafür wäre ich wahrscheinlich ein viel zu großer Schisser.


    LG Sanny (7+4)
    Antwort
  • Kommentar vom 31.07.2021 12:20
    @Sanny die leidige Suche, nach dem perfekten Namen… 🙈
    Für ein Mädchen hätten wir noch so tolle Namen gehabt, die wir bei Kassandra gefunden hatten. Vermutlich wäre es eine Floriana geworden.
    Bei den Jungennamen sieht es deutlich schwieriger aus. Wir befinden uns noch in der „vielleicht findet sich noch was besseres“ und „oh man, das ist jetzt nicht dein Ernst“ Phase 😁
    Ich persönlich favorisiere Darian. Mein Freund ist aber nicht so begeistert davon.
    Zum Glück haben wir ja noch ein bisschen Zeit.
    Antwort
  • Kommentar vom 01.08.2021 11:26
    @plüschelli:

    Kennst du die App "CharliesNames"?
    Freunde von mir, haben die benutzt.

    Das ist ähnlich wie Tinder, nur für die Babynamen-Suche.
    Ihr installiert es Beide und verbindet euch. Danach "einfach" die Namen nach links oder rechts wischen, um sie zu bewerten, dann könnt ihr sehen, welche Namen euch beiden gefallen.


    @me:

    Ich habe seit Freitag Nachmittag ziehmlich starke Krämpfe und rechtsseitige Schmerzen.
    Wenn meine Übekeit nicht so extrem wäre, würde ich mich wohl langsam auf eine beginnende Fehlgeburt einstellen.
    Sitze dann wirklich in der Hocke und versuch den Schmerz wegzuatmen.
    Am Dienstag habe ich meinen nächsten Untersuchungstermin, aber ich weiß noch nicht, ob ich es bis dahin wirklich aushalte oder doch mal vorher ins KH fahre.
    Was würdet ihr machen?


    LG Sanny (7+6)
    Antwort
  • Kommentar vom 01.08.2021 13:37
    @sanny Ganz ehrlich, wenn die Schmerzen teils so stark sind, würd ich tatsächlich ins KH fahren. Einfach zur Sicherheit. Das kann, aber muss zwar nichts bedeuten, aber man fühlt sich einfach besser, wenn man mal hat nachsehen lassen. Wie sieht es aus, nimmst du Magnesium? Mir hilft das ganz gut, gerade weil ich anfangs auch immer mal wieder Schmerzen hatte (allerdings nicht so stark, wie du sie beschreibst). Bevor du dich jetzt bis Dienstag verrückt machst, ist es vllt besser, du fährst zum Arzt, die können dir evtl. auch was gegen die Schmerzen geben.

    @Plueschelli Jungennamen finde ich auch schwierig. Wir haben zwar einen, aber ich frag mich die ganze Zeit, ob es noch einen besseren gäbe... Wenn es bei uns ein Mädchen wird, sind wir fein raus, bei dem Namen bin ich nämlich zu 1000% sicher. Kurioserweise war es bei meinem Sohn damals genau andersrum - der Namensvorschlag kam vom Cousin meines Sohnes, der zu dem Zeitpunkt ca. 5 Jahre alt war. Gefiel auf Anhieb, Sache geklärt - einen Mädchennamen hatte ich damals nicht einen einzigen im Kopf, der mir gefallen hätte...
    Antwort
  • Kommentar vom 01.08.2021 14:07
    @sanny du solltest wirklich zur Sicherheit ins Krankenhaus fahren, wenn die Schmerzen so stark sind.
    Magnesium nehme ich auch, habe ich schon in der letzten SS genommen, weil ich zu periodenartigen Schmerzen neige.
    Mein FA sagt dazu „nehmen Sie so viel, wie rein geht. Wenn es Zuviel war, gibt es Durchfall.“.

    CharliesNames kenne ich 🤦🏼‍♀️
    Die schlagen auch Namen wie „Bambam“ und „Luzifer“ vor…
    Ich habe sie installiert und auch schon komplett durchgeblättert, aber geholfen haben mir die Namen dort nicht. Tausend verschiedene Varianten eines Namens, mit Sonderzeichen oder y statt i und doppelten Buchstaben, wo nur einer hin gehört.

    @witchblade so war es bei meiner großen Tochter damals auch. Ich konnte mich mit meinem Exmann auf keine Namen einigen, also einigten wir uns darauf, dass ich den Mädchennamen aussuche und er den Jungennamen. Aber da ich eh nur einen Mädchennamen hatte, war das die beste Entscheidung 😂
    Antwort
  • Kommentar vom 02.08.2021 12:16
    @witchblade und @plüschelli:

    Hab mich gestern mittag nach erneuten Krämpfen fertig gemacht um ins KH zu fahren.
    Aber dann war plötzlich Ruhe.
    So kam ich mir dann doch blöd vor und bin dann natürlich doch nicht gefahren.
    Zum Abend hin kam leichtes Ziehen, aber mehr ist es bis heute nicht geworden.
    Keine Ahnung, wenn heute nix mehr passiert, frage ich morgen meine FÄ, was Sie dazu denkt.
    Waren ja dann nur zwei Tage (Freitag nachmittag bis Sonntag mittags) und seit dem ist es wieder relativ normal.

    Magnesium nehme ich, bzw soll ich auch nehmen.
    345mg am Tag insgesamt (da 45 in einer Kombikapsel drin sind und 300 etxra).

    zu CharliesName:
    Ich hab nur davon gehört von einer Freundin, es selbst nicht verwendet.
    Wir haben bereits jeweils einen Namen für ein Mädchen oder einen Jungen.
    Nur wenn es jetzt doch unerwarteter weise Zwei geblieben sind, müssten wir nochmal überlegen.
    Aber wenn es so blöde Namen und x-Schreibweisen rausgibt, klingt das eher nervig als hilfreich.
    Und sowas wie "Bambam" ... ne dazu sagt ich jetzt einfach nix 🙈 🙊

    Habt ihr Ende 8. SSW / Anfang 9. SSW bereits ein leichtes Bäuchlein bekommen?
    Dachte erst ich bin nur etwas aufgeblät, aber die eine oder andere Hose sitzt schon nicht mehr, da klappt das Bünchen um, beim Sitzen. Laut Wagge hab ich ein Kilo zugenommen, aber so knapp saßen die Hosen nie, dass es das eine Kilo sein könnte.
    Oder liegt das wirklich nur an zu viel Luft im Bauch ^^


    LG Sanny (8+0)
    Antwort
  • Kommentar vom 02.08.2021 20:33
    Hallo Sannymeli,
    oh je dieses Hin und Her. Kann ich mir vorstellen, dass du dann wieder gezögert hast ins KH zu fahren 🙈 aber hauptsache ist ja, dass es aufgehört hat. Bin sehr gespannt was du morgen von dem Termin erzählst und ob sich nun doch zwei Krümel auf den Weg machen 😊.

    Ich hab meinen Termin erst nächste Woche Dienstag. Bei mir ist aber immernoch alles gleich ruhig...da mich es nach wie vor beunruhigt hat, musste ich mit meiner Mama sprechen und sie ht gemeint, dass sie bei allen SS (waren immerhin 4) nie Übelkeit hatte und auch sonst keine Anzeichen. .. Nur Sodbrennen in der fortgeschrittenen Schwangerschaft 😅 das hat much dann wieder ein wenig beruhigt.
    Antwort
  • Kommentar vom 04.08.2021 11:46
    @Zephra:

    Wie weit bist du eigendlich?
    Sry leider habe ich draüber kein Überblick.
    Meine Symptome fingen erst Ende der Anfang der 8.SSW so richtig an, mittlerweile bin ich voll dabei....
    Aber erstens ist das ja von Frau sehr unterschiedlich ob man nun zu Symptomen neigt oder nicht, und dann unterscheidet es soch auch noch von Schwangerschaft zu Schwangerschaft.
    Das anfängliche Vergleichen hat mich auch total kirre gemacht, nachdem ich damit aufgehört hatte, ging es mir besser.
    Ist aber leichter gesagt, als getan... ^^

    @me:

    Gestringer FÄ Besuch war sehr schön, auch mein Partner durfte zu Untersuchung mit reinkommen (hat allerdings vorher vor der Praxis warten müssen, durfte nicht mit den in der Warteraum).
    Haben daher gemeinsam das 1.4cm große/kleine Gummibärchen mit schön regelmäßigem Herzschlag bewundern dürfen.
    Nach Rechnung "hängt" das Kleine 3 mm bis 4 mm hinterher, aber darauf soll ich keine Achtung geben,
    Kein Embryo entwickle sich linear. Auf dem US steht daher jetzt 7+5 statt 8+1, aber den eET passt sie nicht nach einer Messung an, da schwingen wir ja sonst jedes mal hin und her. Erst wenn dass Kleine jetzt dauerthaft ein paar Tage Rückstand hat, aber dann geht sie eher von einer fehlerhaften ersten Messung aus, was bei so kleinen Embryonen wohl auch nicht so selten sei.

    Die zweite Fruchthöle, ist nicht weiter gewachsen sondern fängt schon an zu schrumpfen, auch wenn weiterhin noch ein Dottersack zu erkennen ist. Es bleibt also bei einem Gummibärchen.

    Mir wurde nun gestern ganz viel Blut abgenommenm für die ganzen Tests in der Frühschwangerschaft.
    Den nächsten Termin hab ich dann am 20.08, da kriege ich, wenn bis dahin auch alles weiterhin gut ist, meinen Mutterpass (Ende 11. SSW). Hätte ihn lieber gestern schon bekommen, aber auf Grund meiner Vorgeschichte, kriege ich den so früh nicht.

    Da bei meinem Partner eine Disposition in der Familie vorliegt, haben wir auch gleich einen Termin für die Nackenfaltentransparenzmessung bekommen (01.09.), wobei ich mir (weil ich "erst" 30 bin) da nicht all zu sehr einen Kopf zu machen soll... die FÄ hat gut reden ^^

    Den US versuche ich noch hochzuladen auf meinem Profil.


    LG Sanny (8+2)
    Antwort
Seite 53 von 54
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Unsere Partner
  • Holle
  • Weleda
  • Medela
  • Beutelsbacher
Aktuelles
 
Foren durchsuchen
Vornamen by babyclub.de

Die neusten Forenbeiträge
Neue Forenbeiträge aus den Monatsmamis

Weitere Beiträge
Beiträge von Mamis mit gleichem ET
Entbindungsmonat:


Zusammen Hibbeln: Mitglieder deren Mens-Beginn heute sein sollte
  • Übungszyklus: 3
    Negativer Test am 16.09.2021
  • Übungszyklus: 3250
    Menstruation am 25.08.2021
  • Übungszyklus: 2
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 11
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 11
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 2
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 3
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 6
    Menstruation am 07.09.2021
  • Übungszyklus: 7
    Menstruation am 07.09.2021

Zur Hibbelliste
Suche nach Mitgliedern