my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Trotz SsT negativ schwanger sein?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 23.05.2020 15:54
    Hallo ihr Lieben,

    Am Tag meines ES waren mein Verlobter und ich ganz fleißig. Ein paar Tage darauf hatte ich ein leichtes Ziehen im Unterleib und einen Tag später ganz ganz hell rosa Blut am WC-Papier. Seit dem ist mir immer wieder schlecht, manchmal auch schwindelig. Oft zieht es noch im Unterleib. In der Brust zwar auch, aber nicht ganz so oft. Ich muss auch gefühlt alle 5 Minuten auf Toilette.

    Heute ist mein NMT. Ich hab aber gar keine Krämpfe wie sonst, wenn meine Tage anstehen. Ich denke also, dass sie heute und morgen auf jeden Fall nicht mehr kommen werden. Also hab ich einen Test gemacht und der war negativ. Also hier mal meine Frage:

    Wie sind eure Erfahrungen? Habt ihr auch am NMT negativ getestet und ward dann doch Schwanger? Oder sollte ich lieber aufhören mir Hoffnungen zu Machen?
    Antwort
  • Kommentar vom 23.05.2020 16:38
    Wann war denn dein Eisprung?
    Antwort
  • Kommentar vom 23.05.2020 16:51
    Mein Eisprung war am 09.05.
    Antwort
  • Kommentar vom 23.05.2020 17:03
    Bei ES+14 sollte ein Frühtest ein sicheres Ergebnis anzeigen, wenn der Eisprungtag richtig bestimmt wurde. Das ist die Theorie. Aber jede Schwangerschaft ist anders. Deshalb solltest du den Zyklus noch nicht abschreiben und in 2 Tagen nochmal testen. Falls du Temperatur misst, wäre es auch ein eindeutiges Zeichen, wenn die Hochlage 18 Tage dauert. Ich drücke dir die Daumen.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.