my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Schwangerschaft trotz Regelschmerzen am NMT möglich?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 17.06.2020 09:56
    Guten Morgen zusammen,

    vorweg, ich habe in den letzten Monaten natürlich schon viel gelesen und habe mich eigentlich auch jeden Monat schwanger gefühlt... also quasi Scheinschwanger...
    Ich weiß, jeder Zyklus ist anders und jedes "Anzeichen" muss kein Anzeichen sein.

    Seit ich im letzten Jahr die Pille abgesetzt habe, habe ich immer gedacht, ich hätte Anzeichen einer Schwangerschaft. Spannende schmerzende Brüste, Ziehen im Unterleib und Rücken und dies seit wenigen Tagen nach dem ES.
    Bis jetzt waren das aber nur PMS. (Leider) Meine Periode ist immer auf den Tag genau über Nacht gekommen. Auf die Anzeige meiner App war da immer verlass.

    In diesem Monat fühle ich mich anders. Mein ES war am 02.06.2020. 7 bis 10 Tage später hatte ich leichtes Ziehen im Unterleib. Bis vor 2 Tagen waren meine Nippel sehr empfindlich.
    Die üblichen Schmerzen sind ausgeblieben.
    Was ein wenig verrückt spielt ist mein Appetit. Mal gar keinen Hunger bis hin zur Übelkeit und dann könnte ich die größte Pizza des Landes Essen...

    Bis heute morgen war alles verschwunden und heute müsste eigentlich meine Periode einsetzten.

    Und wie auf Kommando habe ich heute leichtes UL Ziehen und seit gestern muss ich ständig pullern. Als wenn ich eine Blasenentzündung hätte. Bis jetzt auch noch nie gehabt.
    ABER bis jetzt keine Blutung in Sicht.
    Gestern Abend ist mir unergründlich Schwindelig geworden. Es gab eigentlich keinen Grund. Es ging mir super.

    Und nun meine Frage:
    Ging es einer von euch auch so und war dann trotzdem schwanger?
    Also Anzeichen der Periode und trotzdem schwanger?

    Ich würde mich über einen Austausch freuen :-)

    Liebe Grüße

    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.