my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Gebärmutterschleimhautentzündung

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 09.08.2020 21:42
    Hallo, ich bin ganz neu hier und suche Hoffnung, Mutmacher und Gleichgesinnte die mir von ihren Erfahrungen berichten können!

    Kurz zu mir und meiner Geschichte:

    Mein Mann und ich haben schon einen Sohn und wünschen uns ein zweites Baby!

    Im Juni 2019 fingen wir aktiv an zu üben mit einem Zyklusmonitor. Im August 2019 Wurde ich schwanger, leider aber ein Abort!
    Laut meinem Frauenarzt kann das so schnell nicht nochmal passieren und wir sollen einfach weiter machen!
    Im November wurde ich erneut schwanger, aber wieder endete diese in einem zweiten Abort!
    Mein Frauenarzt weigerte sich mich diesbezüglich zu untersuchen und so gingen wir in die Kinderwunschklinik!
    Die ersten Untersuchungen waren alle sehr gut, sowohl körperlich als auch hormonell bei uns beiden!
    Es wurde ein Zyklusmonitoring gemacht und ich musste den Eisprung mit Ovitrelle auslösen und im Nachhinein noch Progestoron nehmen.
    Nach 2 Monaten, im März 2020 wurde ich erneut schwanger! Mit Zwillingen! Aber leider wurde eine Eileiterschwangerschaft diagnostiziert die sofort operativ inklusive Eileiter entfernt werden musste!
    Im Juni 2020 wurde ich wieder schwanger und wieder war es ein Abort!
    Nun haben wir alle noch möglichen Untersuchungen gemacht! Genetik, Blutgerinnung usw...
    Da wurde festgestellt das ich eine Gebärmutterschleimhautentzündung habe!
    Ich habe dafür Antibiotika bekommen und seit dem werde ich nicht mehr schwanger!

    Die letzte Chance ist nun laut Kinderwunschklinik eine IUI oder ICSI!

    Gibt es jemanden der es ähnlich ging und erfolgreich ein Baby bekommen hat?

    Wir sind Ende 30 und haben uns gesagt das wir es nur noch bis Ende des Jahres versuchen möchten!
    Aufgrund dessen das ich nur noch einen Eileiter habe bleibt mir nicht mehr viel Zeit, und der Druck erhöht sich dadurch ungewollt!

    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.