my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Verdacht auch Mikroprolaktinom

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 22.09.2020 10:55
    Hallo zusammen,

    meine Frauenärztin hat gestern den Verdacht auf ein Mikroprolaktinom angebracht. Sie meinte zwar das dies ein gutartiger Tumor ist (wenn es sich bestätigt) aber nun bin ich trotzdem total von den Socken.
    Im März wurde bei mir eine extreme Schilddrüsenunterfunktion festgestellt (TSH lag bei über 36 und MAK bei über 4000). Das war für mich der erste Rückschlag da wir bereits seit Mai/Juni 2019 versuchen schwanger zu werden. Und wenn man dann noch gesagt bekommt das es so nicht funktionieren konnte um so mehr.. :/
    Mittlerweile bin ich diesbezüglich aber auf einem guten Weg.
    Tja.. und nun der nächste Rückschlag mit diesem eventuellen Prolaktinom..

    Hat zufällig eine von euch Erfahrungen damit und kann mir darüber etwas erzählen? Mir geht es hauptsächlich um den Zeitraum bis sich alles wieder eingestellt hat und man wieder gute Chancen auf eine baldige Schwangerschaft hat.

    Vielen Dank schon mal. :)
    Antwort
  • Kommentar vom 25.09.2020 07:17
    Hey,

    ich habe auch ein Mikroprolaktinum. Wurde im Mai 2018 festgestellt, da meine Periode immer unregelmäßig und lang war und mein Prolaktin im Blut erhöht war. Sie hat mich dann zu einem Endokrinologen geschickt hat, der mich ins MRT geschickt hat.
    Musst du ins MRT? Wie kam sie auf den Verdacht, hast du lange Zyklen, bzw. ist dein Prolaktinwert erhöht?

    Ich nehme seitdem Tabletten. Letztes Jahr wurde nochmal ein Kontroll-MRT gemacht, es ist 1 Millimeter kleiner geworden. Nächstes Jahr soll ich wieder zur Kontrolle.
    Seit ich die Tabletten nehme, ist mein Zyklus wieder regelmäßiger.
    Von meinem Endokrinologen und meiner Frauenärztin wurde mir gesagt, dass ich trotzdem normal schwanger werden kann.
    Ich soll dann nur sofort die Tabletten absetzen, wenn ich schwanger sein sollte.
    Wir versuchen es nun seit letztem Jahr November und haben bald einen Termin in der KiWu-Praxis. Das es bis jetzt nicht geklappt hat, kann ja alle möglichen Gründe haben...

    Ich hoffe ich konnte dich ein bisschen beruhigen. Ich mach mich zwar jeden Monat echt doll verrückt wegen dem Kinderwunsch, aber eigentlich mache ich mir wenig Gedanken wegen dem "kleinen Gast" in meinem Gehirn 😁
    Antwort
  • Kommentar vom 25.09.2020 07:20
    Ach und soweit ich das verstanden hab, hat man normalerweise trotzdem einen Eispruch. Heißt man kann auch schwanger werden. Also ich hab zumindest Eisprünge :)
    Antwort
  • Kommentar vom 29.09.2020 13:29
    Danke für deine ausführliche Antwort. :)

    Meine Frauenärztin hat die Vermutung da meine Zyklen trotz Medikament für die Schilddrüse noch recht lang sind. (aber wenigstens regelmäßig)
    Nun kam noch dazu, dass mein Körper Milch produziert obwohl ich nicht schwanger bin. Und sie meinte halt auch das es durchaus sein kann das ich dadurch keinen Eisprung habe.. :/
    Die Blutuntersuchung wurde letzten Freitag gemacht und ich bekomme die Ergebnisse leider erst morgen. Bin schon ganz aufgeregt..

    Für meine Frauenärztin ist das zur Zeit die einzig passende Diagnose.

    Wie groß war denn dein Prolaktinom am Anfang? :)

    Ich wünsche dir auf jeden Fall einen schnellen Erfolg in der KiWu-Klinik!! :)
    Antwort
  • Kommentar vom 13.10.2020 14:05
    Na, hast du die Ergebnisse? Gibt es noch weitere Untersuchungen?
    Mit normalem Eisprung meinte ich, wenn das mit Tabletten eingestellt ist. Hätt ich noch dazu schreiben sollen 🙈
    Bei mir war der Zyklus eigentlich sofort nach Tabletteneinnahme wieder kürzer und hatte auch das Gefühl, dass ich Eisprünge hatte. Zu der Zeit hatte ich aber noch keinen Kinderwunsch, also hab ich nicht so sehr drauf geachtet.
    Meins war am Anfang 0,5cm groß, letztes Jahr dann 0,4 cm.
    Und danke für die guten Wünsche für die Kiwu-Klinik. Ich bin Mitte dreißig, da hoffe ich, dass es nicht mehr ewig dauert, bis es klappt!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.