my babyclub
menĂŒ
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Pille im Oktober abgesetzt und entspannt an die Sache ran gehen - wer ist dabei? đŸđŸŒŒđŸ

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 28.10.2020 18:27
    Hallo miteinander đŸ™‹â€â™€ïž

    Ich bin die Melli und werde in November 33 Jahre alt. Mit meinem Mann bin ich seit 2 Jahren glĂŒcklich verheiratet und nun ist es soweit:

    Am 10.10.20 habe ich die letzte Pille eingenommen.

    Wir sind beide total neugierig und gespannt was da nun auf uns zu kommen wird.

    Ich nehme seit zwei Wochen FemiBaby ein und morgen habe ich einen Termin bei meiner Gyn.

    Seid ihr auch beim Gyn gewesen als ihr quasi begonnen habt zu ĂŒben? Was wurde gemacht? Welche Tipps habt ihr bekommen? etc.

    Es wÀre eh die normale jÀhrliche Vorsorge notwendig gewesen und ich hab den Termin dann halt so geschoben, dass die Pille auch schon abgesetzt ist.

    Mir sind meine SchilddrĂŒsenwerte wichtig, da möchte ich auf jeden Fall wissen ob alles passt.

    Außerdem werde ich am Freitag meinen Impfstatus beim Hausarzt bestimmen lassen und hoffen, dass alles passt und nichts nachgeimpft werden muss.

    Ich habe angefangen einfache YogaĂŒbungen mit Hilfe von Youtube zu machen, nicht speziell fĂŒr den Kinderwunsch, sondern weil mich Yoga total interessiert und ich es aufgrund meines Berufes leider nicht zum Kurs schaffe. đŸ€·đŸ»â€â™€ïž

    Rauchen habe ich mit absetzen der Pille aufgehört und beim Essen versuche ich einfach schon ein wenig drauf zu achten, die Lebensmittel zu meiden, welche ungĂŒnstig sind in der Schwangerschaft...

    Mehr kann und möchte ich auch erstmal nicht tun, sondern einfach neugierig abwarten wie denn mein richtiger Zyklus sein wird und was noch so auf uns zukommt 🙂

    Und ihr so?


    Ich bin schon ganz neugierig auf eure Erfahrungen und freue mich auf's lesen đŸ€“

    Sonnige GrĂŒĂŸe
    Melli đŸŒ»
    Antwort
  • Kommentar vom 03.11.2020 12:48
    Hallo đŸ€— bin Mandy werde im November 29,ich hatte meine Pille im November 2019 abgesetzt bin nun bis jetzt immer noch nicht schwanger.
    Hilfe von meiner Gyn kann ich absolut nicht erwarten 😱, hatte heute wieder angerufen und gefragt wegen Bluttest machen und sie meinte nur wieso das den? Wenn sie denken das sie etwas haben mĂŒssen sie zum Hausarzt gehen.
    Ich meinte nur das wir es nun schon seit 1 Jahr versuchen, benutze auch die Ovulations Streifen das ich genau weiß wann der eisprung ca ist,und es nicht klappt. Das war der völlig egal.
    Hatte mir das echt anders vorgestellt.
    Ich hab keine Mutter die ich mal fragen könnte wie und was man da so alles beachten muss.
    Wenn man das weiß wĂŒrde es bestimmt auch eher klappen.
    Wir machen es auch so das wir nur kurz vor dem eisprung Sex haben und ansonsten muss es mein Freund schön brav ansammeln. So haben wir es gehört das es am besten sein soll.
    Wenn man mehrmals versucht sollte es sinnlos sein.
    Aber ich verstehe eben nicht wieso es nach dem Jahr immer noch nicht klappt.
    Lg
    Antwort
  • Kommentar vom 03.11.2020 15:37
    Hallo,
    Ich bin Sarah, werde im Dezember 34 und habe die Pille am 9.9.20 abgesetzt.

    Bei meiner FÄ war ich auch eher zufĂ€llig (geh immer im September).
    Bei der Rotineuntersuchung war nichts anders, aber sie hat mir direkt "AuftrÀge" gegeben ;)

    *Zahnarzt
    *Impfpass ĂŒberprĂŒfen
    *SchilddrĂŒse-Werte
    *FolsÀure
    *weniger arbeiten

    Sie warnte mich noch, dass ich die Pille ja sehr lange (fast 16 Jahre) genommen habe, dass sich der Zyklus erst einpendeln wird und es durchaus normal ist, wenn die Periode ausbleibt. Hautunreinheiten und Haarausfall wĂ€ren auch nicht selten. Aber ich könnte mich jeder Zeit melden bei Fragen. Ich glaube, ich hab echt GlĂŒck mit ihr...

    Erste richtige Blutung kam nach 39 Tagen, dafĂŒr nur fĂŒr 2 1/2 Tage.
    Vor der Pille hatte ich einen sehr regelmĂ€ĂŸigen Zyklus von 30Tagen und so wie es aussieht lĂ€uft es diesen Monat schon darauf hinaus.

    Habt ihr VerÀnderungen nach absetzen der Pille festgestellt?
    Seit einer Woche habe ich Pickel am Hals und meine Naturlocken sind weg

    LG
    Antwort
  • Kommentar vom 03.11.2020 15:41
    Huhu,

    also ich habe bei meinem letzten Vorsorgetermin im Mai meiner FA gesagt, dass wir Richtung Ende des Jahres den Kinderwunsch angehen wollen. Sie verschrieb mir dann auch nur noch die Pille fĂŒr 3 Monate, wovon ich schon nur noch 2 Blister genommen habe. Sie meinte, wir machen erstmal keinen neuen Termin aus, ich wĂŒrde schon anrufen wenn ich schwanger bin.
    Ich solle aber anfangen FolsÀure zu nehmen und schonmal ein wenig mehr auf mich und meine ErnÀhrung zu achten.
    Sagte ihr dann das ich fast 16 Jahren die Pille genommen habe und erstmal nichts erwarte, sie meinte dann aber direkt das das damit nicht viel zu tun hat, der regelmĂ€ĂŸige Zyklus ist halt ausschlaggebend.
    Tja, Anfang Juli letzte Pille genommen, einen Monat noch anderweitig verhĂŒtet und nun hat es 3 Zyklen gedauert und ich bin schwanger.
    Hatte aber auch das GlĂŒck, das mein Zyklus direkt wieder regelmĂ€ĂŸig war und ich meinen Eisprung gespĂŒrt habe.
    Meiner Haut nach zu Urteilen (Pickel, trockenen Haut) war ich dann Ende September "Hormonfrei" und zack, hat es Mitte Oktober geklappt.
    Wir haben sowieso regelmĂ€ĂŸig Sex und Lust aufeinander, ich wollte ihn nicht als "Zuchthengst", sondern wollte unser Liebesleben ganz normal weiterfĂŒhren. NatĂŒrlich wurde um den ES geherzelt, aber 2- 3 Mal die Woche haben wie sowieso geherzelt.
    Sex nach Kalender finde ich ganz schlimm, denn es soll ja auch Spaß machen und die Lust befriedigen. Dann klappts sicher von ganz allein wenn man sonst gesund ist!
    Antwort
  • Kommentar vom 03.11.2020 16:01
    Hallo MĂ€dels,

    Schön, dass ihr da seid! Ich stoße mal zu euch. Ich bin 30 umd habe schon im Juni abgesetzt, hatte aber erst 1 mal nach 90 Tagen eine 2 Tages Menstruation. Jetzt ist also der erste richtige Zyklus nach der Abbruchblutung und auch schon wieder an Tag 55. Mein Gyekologe hat deswegen einen Bluttest gemacht und Hormone +SchilddrĂŒse ĂŒberprĂŒft -Werte sind alle top, ich hoffe also das pendelt sich noch ein. Allerdings hinterlassen 11 Jahre Pille halt ihre Spuren 🙈

    @MelliBohne ich war nicht beim Gynekologen da ich sowieso wechseln wollte. Ich habe also einfach abgesetzt und bin einige Monate spÀter dann zu einem neuen Gyn und habe dort auch gleich das Kinderwunsch Thema angesprochen und er hat mir geraten etwas zu zu nehmen und Folio einzunehmen + Mönchskraut wegen meiner langen Zyklen.

    @Mandy, bei der HĂ€ufigkeit des Geschlechtsverkehrs scheiden sich die Geister. Alle 3 Tage GeschlĂ€chtsverkehr wurde mir von meinem Frauenarzt empfohlen. Ich habe gehört jeden Tag könnte bzgl Samenmenge Auswirkungen haben, aber die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden ist definitiv höher wenn man nicht nur 1× pro Zyklus Geschlechtsverkehr hat. Manchmal ist der ES ja doch an einem anderen Tag als gedacht.
    Ich finde die Reaktion deiner Gyn sehr komisch zum Bluttest. Nach 1 Jahr kann man eigentlich schon mal danach schauen und Hormone etc. abchecken lassen. Evtl.Gyn wechseln?

    @Sarah, ja ich hatte auch Pickel am Hals, spĂ€ter dann am Kinn und sogar ein, zwei am OhrlĂ€ppchen. ZusĂ€tzlich wurde meine Haut zuerst sehr talgig (ich habe im Juni abgesetzt). Mittlerweile ist es fast wieder wie vorher was die Haut betrifft und ich habe die Hautunreinheiten im Griff 😊 es wird also auch bei dir bestimmt wieder besser!
    Antwort
  • Kommentar vom 03.11.2020 16:16
    Herzlichen GlĂŒckwunsch @desMelli!
    Sex nach Kalender gibt es bei uns auch nicht und ich bin davon ĂŒberzeugt, dass es so auch richtig ist! Beim Arzt war ich zur jĂ€hrlichen Untersuchung, sonst wĂ€re sie auch vor vollendete Tatsachen gestellt worden. Meine SchilddrĂŒse hat vor ein paar Jahren ganz schöne zicken gemacht (+-10 kg in 8 Wochen, nur noch geschlafen/ gar nicht geschlafen, Blutdruck durch die Decke/ im Keller usw). Zum GlĂŒck hat sich das eingependelt.

    Meinen Eisprung habe ich frĂŒher auch gespĂŒrt, letzten Monat allerdings nicht. Vielleicht gab es auch keinen, ed gab auch keine VerĂ€nderungen beim ZS. Bei diesen Zyklus sieht es ganz anders aus und es deutet alles auf einen baldigen ES hin.

    Ovu-Tests, gewissenhaft alles Tracken und Temperatur messen, darĂŒber können wir nĂ€chstes Jahr frĂŒhstens im August nachdenken. Das baut alles nur Druck auf und den haben wir auf der Arbeit genug!

    LG
    Antwort
  • Kommentar vom 03.11.2020 17:27
    Ich spĂŒre meinen eisprung nie, hautverĂ€nderung habe ich jetzt noch ganz schlimm stĂ€ndig pickel im Gesicht 🙈, und naja mir ist jeden Morgen schlecht seit einem Jahr schon 😱.
    Temperatur messe ich garnicht.
    Ich hab immer mind. 30 Tage zyklus. Und war auch schon mal bei 60 Tagen. Dann hatte ich starke Schmerzen im Unterleib zum Sterben schlimm. Und zwei Tage spÀter kam die Regel.
    Ansonsten ist es jetzt jeden Monat gleich wann ich meine Regel bekomme und die LĂ€nge alles auch.
    Antwort
  • Kommentar vom 03.11.2020 17:29
    Als ich beim Fa anrief bei meinem 60 zyklus Tag sagte sie nur na und warten sie mal noch einen Monat. Na prima. Soll ich dann beim nÀchsten mal schon hochschwanger hingehen.
    Antwort
  • Kommentar vom 05.11.2020 08:07
    Guten Morgen alle zusammen đŸ€—
    Cool, dass sich hier doch noch was tut. Das freut mich echt riesig!

    Ja also meine Gyn meinte eben nachdem sie mich gefragt hatte ob es irgendwas Neues gibt und ich ihr dann vom Absetzen der Pille erzĂ€hlt habe, dass ich gleich mit Folio Forte anfangen soll und wir eben Geduld haben mĂŒssen. Ich habe ihm Rahmen der FrĂŒherkennung nen vaginalen Ultraschall von den Eierstöcken und der GebĂ€rmutter machen lassen und da sah alles soweit gut aus. Noch keine Schleimhaut aufgebaut und die Eier am reifen - also bisher alles tutti!

    Mein Hausarzt meinte nur es wĂŒrde mit fast 33 ja auch langsam mal Zeit werden đŸ€ŠđŸ»â€â™€ïž
    Wir haben dann nochmal die SD-Werte vom Januar angeschaut und die waren ok. Erneut kontrollieren werden wir im Januar oder wenn ich schwanger bin eben frĂŒher.
    Er hat dann einen Ultraschall von meiner SD gemacht und auch gemeint, dass alles gut aussehen wĂŒrde.

    Das Einzige was mir aktuell bissl Sorgen macht, ist die Tatsache dass ich morgen nochmal hin muss um die Ergebnisse der Impftiter-Bestimmung zu besprechen. Ich hoffe ja, dass dieser von allen drei Impfungen vorhanden ist (Mumps, Masern und Röteln) und er eben aus GrĂŒnden der Abrechnung einen Termin mit mir machen möchte.

    Andernfalls sieht es echt doof aus, weil man das ja auf keinen Fall schwanger impfen soll, die Impfung gleichzeitig aber wichtig ist fĂŒr eine Schwangerschaft 🙈

    Ich glaube zwar nicht, dass es schon geklappt hat in der Zeit von letzter Woche Donnerstag bis heute, aber rein theoretisch könnte es tatsĂ€chlich so sein, dass es Anfang Woche als mein Zervixschleim wie Eiweiß war und ich ĂŒber's Wochenende immer wieder ziehen in der Leistengegend hatte geklappt hat đŸ€·đŸ»â€â™€ïž
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.