my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
„glibberigen“ Ausfluss & Sorgen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 23.11.2020 22:08
    Huhu, ich traue mich mal meinen ersten Beitrag zu verfassen.

    Ich glaube ich mache mich einfach zu verrückt und vielleicht könnten mir Erfahrungen von anderen Schwangeren oder Mamis etwas meine Ängste nehmen.

    Ich bin Anfang der 10 ssw, also genau 9+2 und eigentlich ist soweit alles normal. Meinen letzten Termin hatte ich vor zwei Wochen, da schlug das Herzchen meiner kleinen Bohne ganz fleißig und ich habe schon meinen Mutterpass erhalten :) meinen nächsten Termin hätte ich eigentlich erst am 2.12, aber ich habe heute angerufen und gefragt ob ich schon eher kommen könnte, weil ich mir so einen Kopf mache.. nun kann ich schon diesen Donnerstag kommen.

    Aber nun zu meinen Anliegen.. Ich habe eigentlich alle Symptome die man so erwartet, von Übelkeit, Brustempfindlichkeit bis Schwindel usw usw.

    Seit ein paar Tagen allerdings begleitet mich irgendwie so ein ungutes Gefühl und immer mal wieder stechen und leichte Krämpfe im Unterleib.

    Dann hatte ich heute auch noch einen total glibberigen, hellen Ausfluss, den ich so doll auch noch nicht hatte..

    Alles in allem, bin ich glaub ich einfach total ängstlich.. bin ich die einzige die sich so verrückt macht? Was hilft dagegen? Ich kann an nichts anderes mehr denken, als an das Herzchen von meiner kleinen Bohne und ob es immer noch fleißig schlägt..

    Meine besorgten Gedanken, bestimmen meinen kompletten Alltag, dabei würde ich mich lieber total freuen, aber ich habe das Gefühl bis zur berühmten 12 ssw, darf ich mich noch nicht zu sehr freuen..

    Ach Mensch, sorry für das wirre Gerede, vielleicht geht oder ging es anderen hier ja ähnlich..

    Eine schöne Woche euch allen und danke fürs aufnehmen hier im Forum :)
    Antwort
  • Kommentar vom 26.11.2020 07:31
    Keine Sorge, es geht nicht nur dir so.
    Ich bin die ersten Wochen immer ängstlich zur Toilette gegangen, da ich Panik hatte Blut vorzufinden. 😅 Ich bin teilweise auch stundenlang deswegen nicht zur Toilette gegangen, aus Angst das ich was vorfinden könnte. 😵 Ich habe mich total bescheuert gefühlt.
    Ich bin mittlerweile in der 34. Ssw und es ist mein 2tes Kind, aber glaube mir, ich habe immer noch Panik, wenn es sich mal etwas feuchter anfühlt untenrum oder ich schmerzen habe. Das ist ganz normal. 😅

    Wegen dem Ausfluss würde ich mir vorerst keine Sorgen machen, es sei denn dieser hat eine merkwürdige Farbe und riecht streng. Ich denke es ist ansonsten auch normal. 😊
    Antwort
  • Kommentar vom 26.11.2020 12:11
    Vielen Dank für deine Antwort Tiiene93 :)

    Dann bin ich ja beruhigt, das ich nicht die einzige ängstliche Schwangere bin 😄 Ich habe ja heute Abend meinen Termin, den ich vorgezogen habe, weil ich es nicht mehr aushalte.. möchte einfach gerne wissen ob alles gut ist. Dann lasse ich lieber einmal öfter nachsehen, als mir ständig voll die Gedanken zu machen 🥴

    Bin gespannt ob die mich nachher für panisch halten 😄 aber ist mir egal, ich möchte Böhnchen sehen 😅

    Ich wünsche Dir auch weiterhin alles Gute für deine Schwangerschaft 🤰🏻🍀
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.