my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Progesteronmangel

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 19.01.2021 20:06
    Hallo liebes Forum,
    Ich bin das erste mal “aktiv” hier. Wir haben den Kinderwunsch nach zwei Fehlgeburten (einmal sehr früh in der 6SSW und einmal in der 11SSW) im letzten Jahr nicht aufgegeben.

    Da ich auch unter Progesteronmangel leide, ist “einfach drauflos hibbeln” nicht möglich. Ich muss stets planen und Eisprung genauer tracken, damit ich ja das Progesteron nicht zu früh oder spät nehme.

    Ich bin zuversichtlich, dass es nochmal klappen wird, aber bisschen Angst schwingt mit, ob ich alles richtig mache.

    Ach ja, bin 29 und grade 4 Tage nach ES, mal sehen was noch passiert.

    Geht es hier wen ähnlich? Ich fühle mich sehr „allein“ mit meinen Wünschen und Ängsten :-(

    Die liebsten Grüße! Schnuppi
    Antwort
  • Kommentar vom 19.01.2021 20:19
    Hallo Schnuppisterni 😊

    Das du schon zwei Fehlgeburten miterleben musstest tut mir sehr leid 🙄
    Aber sehr gut das du die Hoffnung nicht aufgibst.
    Ich denke das ich wohl auch einen Mangel habe, lasse den am Donnerstag beim FA abchecken, habe immer erst ES am 19ZT. Und direkt dannach Brustschmerzen.
    Ich nehme in diesem Monat bryohphlum das soll die Nerven etwas beruhigen und laut vielen Frauen Wunder bewirken man kann sie in der SS einnehmen soll gegen Fehlgeburten helfen wirkt ähnlich wie Progesteron. Aber sind halt globilis :)

    Ich drücke dir die Daumen das es schnell wieder klappt und du dann eine ruhige schöne SS hast 🍀
    Antwort
  • Kommentar vom 19.01.2021 20:48
    Oh, ja bei mir ist der ES auch immer so um den 19.Tag. Aber das ist gut behandelbar.

    Plant ihr denn auch grad?:)
    Antwort
  • Kommentar vom 20.01.2021 11:35
    Hallo :)

    Ja wir sind im ÜZ 2, ich muss dazu sagen das ich auch Endometriose habe und es dadurch nicht leichter wird. Aber ich bin positiv bestimmt :)
    Aber wie ist das denn dann mit den Tabletten die man zusätzlich nimmt? Müsste man die dann während der Schwangerschaft komplett nehmen?
    Antwort
  • Kommentar vom 20.01.2021 11:46
    Huhu,
    ja genau, man nimmt die dann bis Woche 12. Nehme Progesteron Femenita immer morgens und abends.

    Momentan finde ich es nur verwirrend. Habe total Hitze und Ziehen im Unterleib, aber kann halt auch sein, dass das durch das Progesteron kommt :(

    Hattest du denn schon deinen ES?

    Grüße
    Antwort
  • Kommentar vom 20.01.2021 12:19
    Jaa gut das klingt ja ansich gut, sonst hätte ich echt Angst das mein Körper das nicht schafft. Aber ist man dann automatisch in der Risikoschwangerschaft?

    Ohh jaa das glaube ich gerne ich bin auch direkt verwirrt und unsicher wenn sich etwas anderes anfühlt. Man würde sich es einfach so sehr wünschen aber ich drücke ganz fest die daumen
    Antwort
  • Kommentar vom 20.01.2021 12:43
    Ich meine man ist kein Risiko, war ich glaube ich nicht :D

    Glaube man bildet sich manchmal auch einfach was ein :D
    Antwort
  • Kommentar vom 20.01.2021 12:49
    Ja okay das ist schonmal gut, weil dann direkt nicht zu arbeiten wäre schon doof. Dann würde mir die Decke auf den Kopf fallen :D

    Jaa das stimmt :D das ist einem schlecht, man merkt aufeinmal ziehen im Unterleib oder tastet die Brust ab ob sich was anders anfühlt :D
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.