my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Alles ist so anders / wie lenke ich mich ab?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 27.01.2021 12:12
    Hallo Ihr Lieben,

    Entschuldigung dass ich jetzt hier noch ein kleines Forum aufmache aber irgendwie weiß ich nicht so richtig in welche Gruppe ich schreiben soll beziehungsweise kann jeder ja jetzt für sich entscheiden ob er mir antwortet oder nicht.

    Aktuell befinde ich mich im zweiten Lockdown und wir haben uns letztes Jahr dazu entschieden endlich Kinder zu bekommen. Wir befinden uns wie der ein oder andere ja schon weiß im dritten ÜZ und ich befinde mich heute circa am Eisprung Tag +2.

    Da ich sehr viel Zeit habe Google ich natürlich rauf und runter nach möglichen nach möglichen Symptomen oder sonstigen Sachen die man zum Thema Kinderwunsch Schwangerschaft googeln kann.

    Ich hab total bedenken dass ich dadurch einfach nur noch auf den Kinderwunsch fokussiert bin mir deswegen nicht klappt.

    Was würdet ihr mir raten beziehungsweise was kann ich tun damit es anders wird bei mir oder spielt das ehrlich gesagt die Kopfsache doch nicht so eine Rolle?

    Fühle mich momentan ziemlich hilflos bin aber froh dass mein Mann mir zuhört und mich auch immer wieder beruhigt.

    Ich weiß heute gar nicht wie ich es schaffen soll bis zur Mens zu warten
    und dann gegebenfalls ein Test zu machen.

    Allerdings habe ich die letzten beiden Monate immer schon vor Mens getestet, war dann natürlich negativ und dann kam sie die mens und ich war total enttäuscht.

    Ehrlich gesagt möchte ich es diesmal umgehen und wirklich auf meiner Menstruation warten und dann erst einen Test zu machen der dann hoffentlich positiv ist.

    Ich könnte verzweifeln .
    Und ich finde es von mir so ungerecht da ich mich noch so am Anfang befinde und eigentlich nichts bedeuten muss.
    Man liest ja hier ganz andere Storys und deswegen verstehe ich mich selbst nicht ..

    Sorry musste mal raus ,
    Danke
    Fürs zuhören 🥰🥰
    Antwort
  • Kommentar vom 27.01.2021 12:25
    Liebe Alina,

    ich weiß, wie du dich fühlst! Wir haben im Juli letztes Jahr unseren Kinderwunsch begonnen und obwohl ich mir vorgenommen habe mich nicht zu sehr reinzusteigern, ist es doch zwischendrin immer mal passiert. Die aktuelle Lage machts leider ja nicht besser, denn Freizeitaktivitäten, Freunde treffen, Hobbys nachgehen ist ja im Moment alles nicht so. Spazieren gehen befreit den Kopf von zu vielem Denken! Das habe ich auch seit Corona für mich entdeckt, da ich durch die Kurzarbeit auch viel mehr Zeit hatte.
    Es ist okay wenn du dich damit beschäftigst, liest, in Foren wie den stöberst, aber die Gedanken sollten nicht dein Leben bestimmen!

    Genieße die Zeit zu Zweit, schlaft aus, bestellt euch Fast Food egal um welche Uhrzeit und macht was ihr wollt, solange es noch geht. Das hat mir geholfen :)))

    Und versuche wirklich erst zu testen, wenn der Tag der Mens gekommen ist oder du drüber bist. Auch nicht sooo einfach, aber das einsetzen der Periode ist nur halb so enttäuschend wie ein negativer Test der auch noch zu früh gemacht wurde :)
    Ich habe an ES+14 getestet, im 3. ÜZ dann auch tatsächlich positiv und unser kleines Wunder wird Anfang Juli geboren.

    Also, nicht aufgeben! Es hat alles seine Zeit, ihr steht noch voll am Anfang und so lange genieße die Zeit, die so schnell nicht mehr zurückkommen wird <3
    Antwort
  • Kommentar vom 27.01.2021 12:36
    Liebe Melanie, vielen Dank für deine Nachricht.

    Hätte mir jemand vor einem halben Jahr gesagt dass plötzlich der Wunsch des Kinderwunsches da ist und ich mich gefühlt dort rein steigere ,hätte ich der Person ein Vogel gezeigt.

    Freunde haben immer prophezeit dass irgendwann dieser Tag kommen wird dass man sagt jetzt bin ich bereit für Kinder und es dann auch unbedingt sofort will, jetzt stehe ich selber an dem Punkt.
    Hätte ich nieeee gedacht!!!

    Ich versuche die Gedanken schon so gut es geht weg zu drücken aber nicht immer ist dieses möglich ,durch die viele Freizeit die ich jetzt habe.

    Normalerweise würde man sich ablenken, mit Freunden ins Kino gehen ,essen gehen aber all das ist aktuell nicht möglich.

    Ich versuche viel spazieren zu gehen ,bei uns zu Hause ein bisschen um zuräumen und zu renovieren um damit die Zeit rum zu kriegen und auch diese blöden Gedanken 🧐👋


    Jedes kleine Zwicken und Zwacken wird gedeutet aber ist dies am Eisprungstag zwei beziehungsweise drei ,
    ja überhaupt nicht möglich.

    Trotzdem danke das du mir so viel Hoffnung gemacht hast ich kann ja mal berichten in zwei Wochen ob bei mir ein positiver das da war oder nicht.

    Lg Alina
    Antwort
  • Kommentar vom 27.01.2021 13:13
    Hallo Alina,

    mir geht es so ähnlich wie dir.
    Wir haben im Oktober letzten Jahres beschlossen die Pille abzusetzen und es gaaaanz entspannt anzugehen. Leider bin ich so gar nicht entspannt und meine Gedanken kreisen sich eigentlich auch permanent ums "schwanger werden", "warum werde ich nicht schwanger?!" und alle möglichen Hilfsmittelchen um "schneller" schwanger zu werden.
    Spüre auch immer wieder ein Zwicken und Ziehen, habe phasenweise Übelkeit. Denke aber mittlerweile, dass mir mein Körper und die Psyche einen Streich spielen.
    Die Warterei ist aber auch echt nervig.... Heute bin ich zwei Tage überfällig und jegliche Schwangerschaftstests zeigen negativ :-(
    Antwort
  • Kommentar vom 27.01.2021 13:15
    Hallo liebe Alina,

    kann mich gerade so gut da rein versetzen, google nämlich auch gerade rauf und runter, wir befinden uns gerade im ersten ÜZ . Hab aber totale bedenken das es nicht klappt, da ich nach dem absetzen der Pille jetzt ein total langen Zyklus habe, naja mal schauen.

    Ich bin mal auch auf die Tipps von den anderen gespannt, bin sowieso so ein ungeduldiger Mensch, das macht die Sache nicht gerade leichter. 🙄
    Antwort
  • Kommentar vom 27.01.2021 14:04
    Liebe Alina,

    ich bin zwar nicht vom lockdown betroffen aber auch das arbeiten gehen ist momentan bei mir nicht sehr befriedigend.
    Alles geht nur schleppend voran und ich habe auch viel Zeit am Handy.
    Ich nehme mir jeden Tag vor nicht mehr jeden Tag online zu sein hier im Forum oder zu googeln, es klappt nicht, mir ist zu langweilig hier ...zuhause gehts dann auch weiter am Handy.

    Vereinzelt kann man sich doch mit Freunden treffen, ihr müsst auch mal raus oder ist bei euch Ausgangssperre? Die Regeln sind ja auch überall wieder anders, blicke überhaupt nicht mehr durch 🥴

    Also ich denke auch jeder Frau geht es so wie dir; man will es halt direkt wissen aber Mädels macht euch locker im Kopf.
    Dieser psychische Stress bringt euch nur das Gegenteil.
    Ihr braucht viel Ruhe und einen gesunden Lebensstil🍀
    Geht raus, kocht zusammen, schaut Serien, renovieren tut ihr ja schon das ist klasse!
    Musik und Radio neben dem Haushalt tut mir auch gut!
    Legt euer Handy beiseite währenddessen...ganz wichtig!

    Und sobald wieder die Gedanken kommen gleich stoppen und sich mit etwas beschäftigen!💕

    Abends zum einschlafen ein Hörbuch oder so 🤗


    Antwort
  • Kommentar vom 27.01.2021 15:31
    Und Alina, das hatten wir ja heute morgen schon mit dem „leichter gesagt als getan“💕
    Mir wird es auch so gehen mit der Ungeduld, da ich sehr stark hoffe dass es schnell wenn nicht sogar sofort klappt bei mir da ich hier erstmal jobmäßig aus der Schusslinie sein will.
    Möchte mich dann in Ruhe neu orientieren aber wie gesagt alles zu seiner Zeit 🍀
    Antwort
  • Kommentar vom 28.01.2021 12:04
    Alina gehts dir heute besser? Haben dir die paar Tipps etwas geholfen?🙏🏻

    Ich sitze auch auf der Arbeit und kann an nichts anderes mehr denken, wie soll das werden wenn ich hibbeln muss🥺

    Wir können uns glücklich schätzen, dass wir hier alle so gut auskommen, ich bin so dankbar, dass man sich hier nicht so anzickt!
    Durch die aktuelle Lage sind wir erst recht alle etwas dünnhäutig und uns Frauen reichen da die Hormone eigentlich schon aus🙈🥺

    Danke für die seelische Unterstützung🍀 Bitte macht so weiter Mädels💕
    Antwort
  • Kommentar vom 31.01.2021 23:37
    Hallo Alina 😊 ich verstehe dich wirklich gut.
    Wir haben im Oktober letzten Jahres die Pille abgesetzt und versuchen es seitdem.
    Jedes Mal wenn die Men’s eintrifft ist es eine super Enttäuschung und dann aufs Neue einen neuen Zyklus beginnen und sich erneut gedulden fällt einem wirklich schwer.
    Ich google auch was das Zeug hält, aver muss sagen dass es langsam weniger wird. Ich versuche auch etwas weniger im Forum aktiv zu sein, damit ich nicht non stop and schwanger werden denke.

    Ich lenke mich zurzeit damit ab, neue Rezepte etc auszuprobieren, 3d puzzles zu machen, Bücher zu lesen und ständig iwas zuhause umzudekorieren 😂
    Da ich aufgrund des lockdowns nur noch von zuhause aus arbeite, geh ich oft spazieren (sonst würde ich durchdrehrn) 🙄

    Versuch für dich spaßige Aktivitäten und lenk dich auf die Weise ab:)

    Hoffe das hilft dir etwas
    Liebe Grüße ♥️
    Antwort
  • Kommentar vom 01.02.2021 00:29
    Ich finde hier gab es ja schon gute Ablenkungstipps ;) aber eins will ich noch sagen: es ist NICHT schlimm, wenn du dich auf den Kiwu fokussierst! Natürlich wäre es für die Psyche besser wenn du locker lassen könntest. ABER das reinsteigern wird nicht das schwanger werden verhindern! Also mach dir keinen Kopf wenn es nicht klappt, abzuschalten und du wieder nur am googlen bist;)

    Bei uns war es genauso: wir haben beschlossen, schwanger zu werden - ich wollte es entspannt angehen - hat natürlich null geklappt, ich war geistig schon bei "was wären die nächsten Schritte wenn es nicht klappt" - und trotzdem wurden wir direkt im 1. ÜZ schwanger. Jetzt bin ich in der 40 SSW :D

    Ich hoffe, dass es nicht unsensibel ist, meine Geschichte zu teilen. Ich finde man liest nur immer "Steiger dich nicht rein, dann klappt's nie" und mich hat das zusätzlich belastet, und ich hab mir quasi Vorwürfe gemacht weil ich nicht entspannt an dir Sache rangehen konnte.
    Antwort
  • Kommentar vom 01.02.2021 08:29
    Bin gerade auf dein Beitrag gestoßen und vielen vielen Dank dafür, hab erst gestern wieder gesagt bekommen steiger dich da nicht rein, denke nicht so viel nach sonst klappt es nicht. Ich konnte die ganze Nacht nicht deswegen schlafen. Ich mein klar wie du schreibst wäre es besser, aber das ist so eine aufregende Sache, da muss man doch irgendwie die ganze zeit dran nach denken, wenn wir mal ehrlich sind. 🙈

    Ganz liebe Grüße 💕
    Antwort
  • Kommentar vom 01.02.2021 08:41
    @Mrs2020 - meinst du mich? Das wäre ja schön, wenn es jemandem geholfen hat! :) Der Körper ist so ein Wunderwerk, er kriegt das hin - egal ob man sich reinsteigert oder nicht.

    Vor allem, das geht während der SS dann eh so weiter :D Ich hatte dann mega Panik wegen Fehlgeburt oder Eileiterschwangerschaft, aber es war und ist alles gut und dem Kleinen gehts super. Jetzt will er nur nicht raus... :D
    Antwort
  • Kommentar vom 01.02.2021 11:00
    Ja meine dich liebe @malas, dein Beitrag hat mir wirklich sehr geholfen.

    Ich freue mich wirklich das bei dir alles gut gegangen ist, hoffe bei mir wird es auch bald so sein.

    Wünsche dir alles liebe für die Geburt. 🥰
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.