my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Erstes Kind auf natürlichem Weg, das zweite durch Künstliche Befruchtung

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 09.02.2021 17:11
    Ein freundliches Hallo in die große Kinderwunsch-Runde.

    Gibt es unter euch eine, der es ähnlich geht wie mir und meinem Mann?

    Unser Sohn wurde auf natürlichem Weg gezeugt (ca. 11 ÜZ) und kam vor 4 Jahren gesund auf dir Welt.
    Seit 2 Jahren versuchen wir unser Glück erneut, leider ohne Erfolg.
    BS ergab keinen Befund, Schilddrüse ist top eingestellt, SG meines ist Mannes ebenfalls gut.

    Ich habe das Internet dahingehend durchforstet, ob es sein kann, dass unsere Zellen "nicht mehr" kompatibel sind, obwohl wir den lebenden Beweis bei uns haben. Kann es sein, dass mein Körper seine Spermien abtötet, obwohl wir schon ein Kind zusammen haben?

    Vielleicht hat ja jemand von euch schon einmal von so etwas gehört oder befindet sich in einer ähnlichen Situation wie ich.

    Dazu, dass das 1. Kind durch KB entstanden und und man danach dann plötzlich auf natürlichem Wege schwanger wurde, lese ich viel, aber eben nicht zum umgekehrten Fall....

    Übrigens habe ich nun in knapp 30 ÜZ keinen einzigen positiven Test in den Händen gehalten. Soll heißen, es gab auch keinerlei Fehlgeburten oder chemische SS oder ähnliches. Einfach gar nichts.

    Ich würde mich freuen, von der ein oder anderen Erfolgsgeschichte zu lesen, um selbst die Hoffnung nicht zu verlieren.

    Demnächst steht eine IVF an, aber ich habe wirklich große Angst, dass es nicht funktioniert....

    Liebe Grüße, Johanna
    Antwort
  • Kommentar vom 10.02.2021 23:45
    Hallo,
    uns geht es ganz genauso. Erstes Kind natürlich und das Zweite will nicht klappen. Weiß auch nicht, was wir noch tun sollen...
    LG
    Antwort
  • Kommentar vom 11.02.2021 18:26
    Hallo ma 81.
    Danke für deinen Beitrag, tut mir leid, dass du im selben Boot sitzt.
    Magst du ein bisschen erzählen? Wie alt ist eurer Kind und wie lange versucht ihr euch schon am zweiten?
    Seid ihr bereits in einer kinderwunschklinik?
    Antwort
  • Kommentar vom 12.02.2021 03:26
    Hallo johanna8066,
    unser Sohn ist jetzt 20 Monate alt. Wir probieren es seit Februar letzten Jahres, da wir nicht mehr die Jüngsten sind. Ich wurde auch sofort schwanger, aber leider hat es nicht geklappt. Ss werden klappt, aber schwanger bleiben halt nicht. Beim ersten Mal wurde ich irgendwann einfach schwanger und es verlief dann alles komplikationslos. Wir sind in einer Kinderwunschklinik, ja. Dort soll jetzt noch einiges untersucht werden, Mal sehen.
    Und bei euch steht jetzt eine IVF an? Was wurde bei euch denn alles untersucht? Ich drücke ganz fest die Daumen.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Unsere Partner
  • Holle
  • Weleda
  • Medela
  • Beutelsbacher
Aktuelles
 
Foren durchsuchen
Vornamen by babyclub.de

Die neusten Forenbeiträge
Neue Forenbeiträge aus den Monatsmamis

Weitere Beiträge
Beiträge von Mamis mit gleichem ET
Entbindungsmonat:


Zusammen Hibbeln: Mitglieder deren Mens-Beginn heute sein sollte
  • Übungszyklus: 3250
    Menstruation am 25.08.2021
  • Übungszyklus: 2
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 6
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 11
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 11
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 2
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 3
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 6
    Menstruation am 07.09.2021
  • Übungszyklus: 7
    Menstruation am 07.09.2021

Zur Hibbelliste
Suche nach Mitgliedern