my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Schwanger? Periode zu früh? Was ist da los??

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 30.03.2021 16:43
    Hallo ihr lieben,
    ich bin seit gestern Vormittag etwas durch den Wind und hoffe, ihr könnt mir vielleicht weiterhelfen? 🙏
    Ich hab im Dez. 2019 die Pille abgesetzt, daraufhin haben wir noch den Dez., Jan. und Feb. in der fruchtbaren Zeit verhütet. Danach nicht mehr, da wir gerne Kinder wollen und gesagt haben, den richtigen Zeitpunkt gibt's ja eh "nie", also wenns passiert passierts und wir freuen uns.
    Nun verhüten wir also seit bereits einem Jahr nicht mehr und wir herzeln sehr regelmäßig. Ich trage immer alles ordentlich in meine Mens-App ein. Wann wir geherzelt haben, Periode, ES (teste nicht mit Ovus, da ich mich nicht verrückt machen will, aber ich bekomme starken Mittelschmerz, der auch immer einen Tag vor dem ES-Zeichen absolut zuverlässig einsetzt). Nun müsste ich eigentlich wenn ich mir das so ansehe, schon längst schwanger geworden sein (bin auch noch jung, bin 25) und auch wenn ich mich nicht verrückt machen will, hab ich ne zeitlang echt angefangen zu zweifeln, ob ich überhaupt schwanger werden kann.
    So.. Jedenfalls hab ich seit ich die Pille abgesetzt hab, einen super regelmäßigen Zyklus, der sich sofort super toll eingependelt hat bei 27 / 28 Tagen. Ich kann wirklich die Uhr danach stellen und es stimmt immer mit meiner App überein, höchstens mal einen Tag früher oder später. Ich hatte bisher auch kein einziges mal Zwischenblutungen oder sonstige Probleme.
    Nun hab ich am 11.03. meine letzte Periode gehabt, müsste am 24.03. meinen ES gehabt haben, hatte an dem Tag auch Mittelschmerz aber nicht so stark wie sonst und habe nun, am 29.03. (an ZT 19!!) meine Tage bekommen???
    Ich dachte erstmal "boah, warum hab ich denn so Unterleibschmerzen", guck in meine App, dachte "hä, ES rum, Periode dauert noch" (laut App fällig am 07.04.). Dann geh ich pinkeln und beim abwischen rosa Blut. Dann dachte ich tatsächlich erstmal an Einnistungsblutung weil es zeitlich auch so super passen würde und ich wirklich noch NIE außerhalb meiner normalen Mens geblutet hab. Noch nie so enorm zu früh..
    Allerdings ist die Blutung dann sehr stark geworden und ich hatte gestern auch echt enorme Unterleibschmerzen. Es fühlt sich einfach echt wie meine Periode an und wirkt auch von der Stärke her so.
    Ich recherchier mich schon zu Tode, was das jetzt sein kann, Schmierblutung / Zwischenblutung, echt die Periode oder doch eine extrem starke Einnistungsblutung?? Schließe ich aber eigentlich aus nach dem was man so liest.. Aber ich werd einfach nicht schlau daraus, wieso die Periode so früh einsetzen sollte. Abbruchblutung oder Kontaktblutung kann es auch nicht sein.
    Daher dachte ich, ich frag euch mal, vielleicht kennt sich hier ja jemand aus oder hat was ähnliches erlebt?

    Bitte entschuldigt den langen Text und 1000 Dank 🙌 im Voraus für eure Antworten 💕
    Antwort
  • Kommentar vom 30.03.2021 17:34
    Hi LaraKa,

    willkommen hier im Forum :) Wir sitzen ungefähr im gleichen Boot, habe im Jan2020 Pille abgsetzt und dann ab Mai letztes Jahr geübt.. leider bislang noch ohne erfolg, also auch ca. so 12 Zyklen.

    Das die Periode eher kommt, kann viele Gründe haben. z.B könnte der ES doch eher gewesen sein, Hormone waren nicht in Balance diesen Zyklus etc. etc. ich glaube durch googlen kommt man da nicht weiter und macht sich nur verrückt.
    Ich hatte auch einmal eine Blutung von ES plus 3 bis ES plus 9 und sonst immer Vorzeigezyklus von 29 Tagen. War dann auch beim FA und der meinte joah kann schonmal passieren, einfach weiter beobachten.

    Wurden denn schonmal deine Hormonwerte und so getestet oder ein Spermiogramm gemacht? Ab einem Jahr üben machen das ja die meisten Ärzte..

    Liebe Grüße,
    annixx
    Antwort
  • Kommentar vom 30.03.2021 20:34
    Hi LaraKa,
    welcome to the club 😉 Mir geht es gerade gleich. Ich bin gerade ES+10 und habe seit ES+8 eine leichte bis mittelstarke hellrote Blutung mit leichten Druck und Ziehen im Unterleib. Fühlt sich alles ähnlich wie eine normale Periode an, wobei die richtig argen Schmerzen fehlen und die Blutung nicht ganz so stark und dunkel ist.

    Ich habe Ende Jänner erst mit dem Nuvaring aufgehört und mein erster Zyklus war perfekte 28 Tage lang. Danach mittels Ovulationstest auch genau am ZT15 den Eisprung festgestellt (und die fruchtbaren Tage genutzt), und nun diese komische Blutung... Rückenschmerzen sind jetzt auch noch dazu gekommen 🙈 Bei mir kann es aber natürlich auch einfach nur ein unregelmäßiger Zyklus direkt nach dem Absetzen der hormonellen Verhütung sein.

    Aber wie annixx31schon gesagt hat: sowas kann auch einfach mal so passieren... Aber ich drück dir die Daumen, dass sich da gerade etwas einnistet 😊🙃
    Antwort
  • Kommentar vom 30.03.2021 21:15
    Hey LaraKa,
    Hast du denn mal einen Test gemacht?
    Hatte sowas ähnliches letzten September. Meine Periode kam auch zu früh mit dem vollen Paket an Unterleibsschmerzen etc. und im Endeffekt war ich schwanger. Es hat leider nicht gehalten aber das ist eine andere Sache und hatte nichts mit der stärkeren Einnistungsblutung zu tun :)
    Also würde an deiner Stelle mal einen Frühtest machen, denn vielleicht war dein ES etwas früher.
    Antwort
  • Kommentar vom 31.03.2021 08:38
    Guten Morgen an alle und vielen Dank schon mal für eure Antworten 🥰
    Und vielen Dank für das welcome hier im Forum 😊😊

    Also das man die Periode auch einfach so mal früher kommen kann, das hab ich gelesen, aber irgendwie ist es echt so untypisch für mich und dann macht man sich ja doch irgendwie verrückt bzw. Hoffnungen. Ich hab halt die letzten Monate auch eigentlich den Kinderwunsch erstmal "beiseite gelegt", weil ich so oft gehofft hatte, schwanger zu sein und mir Symptome eingebildet habe - da ich ja dann nie schwanger war 🤦🏼‍♀️ so das es mich echt frustriert hat irgendwann.
    Und jetzt auf einmal das.. Das verwirrt mich echt total. Aber "schwanger fühlen", tue ich mich eigentlich nicht. Echt null. Außer das ich müde bin und viel schlafen kann - aber das kann ich immer 😂
    Aber ich weiß nicht.. So früh merkt man ja vielleicht auch noch keine Symptome. Wenn das echt ne Einnistungsblutung war/ist, kommen die ja erst, oder? Dann wird ja jetzt erst hcg gebildet.

    Da kann ich auch gleich auf Sommertraum04 eingehen.. Also ich hab gestern Abend mal einen Frühtest gemacht, aber eher weil ich mich verrückt gemacht hab, ob ich vielleicht vorher schwanger war und das jetzt gerade ein Abgang ist. Da meine letzte Periode auch nur 2 Tage ging.. Wobei die bei mir immer nur 3-4 Tage lang sind.
    Wenn es ein Abgang wäre, müsste ein Frühtest doch positiv anzeigen, oder? Da ist das hcg ja so schnell noch nicht abgebaut denke ich, oder? Kennt sich da jemand aus?
    Wenn dem nämlich so wäre, dann kann ich eine Schwangerschaft vom letzten Monat mit jetzigem Abgang nämlich ausschließen, denn der Test war negativ.
    Und einen Test auf die jetzige Situation zu machen, macht ja glaube ich keinen Sinn oder? Denn wenn es echt eine Einnistungsblutung ist, die Montag begonnen hat, dann kann ja 1-2 Tage später noch kein Test positiv anschlagen, oder? Eher so Ende der Woche / Anfang nächste Woche?

    Liebe Grüße 🌸
    Antwort
  • Kommentar vom 31.03.2021 12:23
    Liebe LaraKa,
    ich kenn mich da leider auch nicht genug aus - vielleicht weiß ja eine andere Mitleserin mehr? Heute ist meine Blutung fast weg, und ich habe in der Früh einen Frühtest gemacht, der negativ war 😕 Aber falls dein Gedanke stimmt, dass das hcg nach der Einnistung etwas braucht, hätte ich noch ein wenig Hoffnung 😁 Ich werde jetzt bis Samstag warten, da wär meine eigentliche Periode fällig, und dann nochmal einen Test machen.

    Würde mich freuen, wenn du uns hier auf dem Laufenden hältst!
    Antwort
  • Kommentar vom 31.03.2021 13:42
    Hallo
    Also mir würden zwei Möglichkeiten einfallen.🤔

    Entweder du hattest diesen Monat keinen eisprung und der Hormonspiegel ist dadurch schneller und eher gefallen. Könnte auch erklären warum der mittelschmerz schwächer war.

    Oder: Dein Körper schmeißt mal alles raus und räumt auf. Zu Erklärung, es bleibt auch mit mens immer etwas Gebärmutterschleimhaut übrig. In der Regel 1-4 mm. Manchmal schmeißt der Körper aber alles raus und baut dann neu wieder auf.

    Wenn das jetzt nur 1 passiert, ist es ok und normal. Sollte es öftes passieren, solltest du zum Arzt.

    Auch zum Arzt solltest du wenn die Blutungen nicht aufhören oder du extreme Schmerzen bekommst. Nicht das es wie bei mir ein myome ist.🙄 Die können extreme Blutung auslösen und das mal einfach so

    Einnistungsblutung ist es nicht. Die sind nur sehr schwach. Schließlich ist das Ei auch sehr klein. 😉

    Das mit dem hcg hast du richtig erkannt und ohne hcg, keine Symptome möglich

    Viel Glück 🍀
    Antwort
  • Kommentar vom 03.04.2021 03:19
    Liebe Jasmin-34-
    Das hat vielleicht noch nichts zu heißen, es gibt viele die vor NMT noch negativ getestet haben und dann trotzdem schwanger waren. Ich drück dir die Daumen und hoffe ebenfalls, dass du uns/mich auf dem Laufenden hältst 😊
    Du bist übrigens auch eher dran als ich. Habe NMT erst am Mittwoch. Habe jetzt Freitag-Früh auch einen Frühtest gemacht, obwohl es super doof ist 5 Tage vor NMT zu testen, aber man hält es echt kaum aus, die Tage ziehen sich wie Kaugummi 🙈
    War natürlich negativ. Wobei ich sagen muss, dass ich eigentlich sowieso die Hoffnung aufgegeben hab. Ich spüre nämlich auch keinerlei Brustspannen oder sonstiges. Und bei den meisten macht sich das ja als erstes bemerkbar. Aber mal ganz abgesehen davon, habe ich auch immer vor meiner Periode Brustspannen. Geht dann meist schon wenige Tage nach Eisprung los und zieht sich bis kurz vor die Mens.
    Und da ich das jetzt nicht habe, wird das wohl echt eine verfrühte Periode gewesen sein.. Wobei ich diesen Monat auch nur ganz minimales Brustspannen hatte und auch nur 2 Tage vor dieser komischen Blutung.
    Also ich vermute mal Samy86 hat Recht, dass ich vielleicht gar keinen Eisprung hatte diesen Monat..
    Sollte der Monat normal gelaufen sein, hätte ich nämlich am 24.03. den ES gehabt. Am 27. ging leichtes Brustspannen los, das kommt auch hin, habe es ja wie gesagt eigentlich immer paar Tage nach ES bis kurz vor die Mens. Also 27. & 28. leichtes Brustspannen und leichte Bauchkrämpfe, die mich noch sehr gewundert haben. Und Montag den 29. + Dienstag den 30. dann die Blutung. Und naja, keine Ahnung, mir ist das halt mit dem Brustspannen eingefallen und wenn meine Periode noch fällig wäre, müsste ich das ja haben. Aber anscheinend war diese Blutung meine verfrühte Periode und deshalb spannt die Brust auch nicht. War zumindest jetzt so mein Gedanke 😄
    Oder ich bin jetzt einfach endless verwirrt. Wenn ich mir das alles nochmal so durchlese weiß ich schon gar nicht mehr ob das Sinn macht, was ich da erzähle oder ob es doch wiederum auf ne SS hindeuten könnte.. Ahhh!! 😂🙈🙈
    Antwort
  • Kommentar vom 03.04.2021 10:43
    🤣🤣 Liebe LaraKa, i feel you! 🙈
    Bei mir war es leider 100% eine verfrühte Periode. Bin zum Arzt und er meinte, die Schleimhaut ist schon fast ganz abgebaut und er konnte ein kleines Eibläschen sehen. Da ich den Ring ja erst vor Kurzem abgesetzt habe, könnte dieser kurze 22 Tage Zyklus Zufall gewesen sein oder ich hatte eben gar keinen Eisprung (trotz positiver Ovu Tests - voll gemein 😩). Daher: auf in den neuen Zyklus! Bin schon wieder brav am Ovus machen.

    Ich drücke dir die Daumen, dass es bei dir vielleicht ja doch etwas ist! Halt mich gern am Laufenden ☺️
    Antwort
  • Kommentar vom 03.04.2021 13:37
    Hallo liebe Jasmin-34-
    Oh man, das tut mir schrecklich Leid für dich 😞 aber zumindest hast du dann jetzt Gewissheit und kannst voller Tatendrang in den nächsten ÜZ starten 🍀
    Ich hab mir schon fast gedacht, dass dein Zyklus durcheinander ist durch die kürzliche Rausnahme des Nuvarings.
    Dasselbe hätte ich nämlich auch bei mir vermutet, wenn ich die Pille gerade erst abgesetzt hätte, allerdings ist das bei mir ja schon 16 Monate her.. 😳 Und mein Zyklus hat sich super regelmäßig eingependelt. Daher verwirrt mich diese Blutung ja jetzt so, da ich das vorher eben noch nie hatte.. Und das Absetzen auch schon eine Weile her ist.
    Ich warte halt sehnlichst auf dieses Brustspannen.. Das würde dann nämlich definitiv ausschließen, dass das die Periode war. Sondern müsste dann heißen, dass ich entweder echt schwanger bin oder das eine Schmierblutung / Zwischenblutung war und die Periode noch kommt.
    Das komische ist halt, dass ich weiterhin leichtes Unterleibsziehen hab und Beckenschmerzen. Mittwoch (einen Tag nach der 2-tägigen Blutung) hatte ich dann einen komischen metallischen Geschmack im Mund und hab mich schlapp und flau gefühlt, fast als hätte ich am Vorabend zu viel getrunken. War auch sehr müde, hatte brennende Augen und bin früh eingeschlafen. Donnerstag hatte ich dann ab Mittag ziemliche Kreuzschmerzen und den ganzen Tag Beckenschmerzen. Kann aber vieles auch nur Einbildung sein. Ach keine Ahnung, ich bin verwirrt.. 😞
    Gestern und heute halt auch wieder dieses durchgehende leichte Ziehen im Unterleib und Beckenschmerzen..
    Ich überlege als, ob ich das öfter nach der Periode hab, ich glaube aber nicht..
    Ich hab mir auch überlegt mal zum FA zu fahren, dass der mal ein Ultraschall macht. Dann hab ich sicher Klarheit. Entweder ist die Schleimhaut aufgebaut, dann soll er noch einen Bluttest machen. Oder sie ist angerissen, dann war es die Periode.
    Mein FA hat halt erst am Montag wieder offen. Mache Montag nochmal einen SST, ist dann 2 Tage vor NMT und fahre dann (egal ob dieser positiv oder negativ ist) mal zum Frauenarzt.
    Antwort
  • Kommentar vom 03.04.2021 13:52
    @LaraK: Hi. Ich muss mich jetzt auch mal zu Wort melden. Also Zwischenblutungen können immer auftreten. Total egal wie dein Zyklus ist. Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass es eine Zyste ist. Dadurch kann es bluten. Ich persönlich kenne noch eine andere Variante was es sein könnte, aber das ist wohl eher unwahrscheinlich. Zysten machen übrigens auch die reizendsten Schwangerschaftssymptome. Ich denke aber Ostermontag wird deine Ärztin nicht da sein.😅Aber um eine Zyste auszuschließen, würde ich tatsächlich zum Arzt gehen.
    Antwort
  • Kommentar vom 03.04.2021 16:37
    @DieKleine87
    Hmmm.. Also ich war Ende Oktober das letzte mal beim Frauenarzt und der hatte da auch eine vaginale Ultraschall-Untersuchung oder so (weiß nicht wie das heißt) gemacht und sich die Gebärmutter und Eierstöcke angeguckt.
    Er meinte da sei alles in Ordnung und intakt. Und sagte sogar noch, er hat da auch Frauen, die regelmäßig vorbeikommen müssen, um sich Zysten entfernen zu lassen, aber bei mir sähe alles super aus, so wie es sein soll. Keine Ahnung, vielleicht hat sich das ja mittlerweile geändert. Aber ist ja jetzt auch noch nicht so lang her..

    Übrigens hab ich noch gedacht ich werd jetzt echt bescheuert, weil ich jetzt heute auf einmal wieder Ziehen im Unterleib spüre und hab noch gedacht ich bild mir das jetzt vielleicht echt ein oder so. Aber eben auf Toilette war jetzt beim abwischen wieder Blut am Toilettenpapier.. 😳 Nur ganz leicht und farblich so ne Mischung aus hell rosa und braun? Aber ich weiß nicht genau, schwer zu sagen, dafür war es zu schwach.
    Ich bin echt sowas von verwirrt hey.. Ich bin mal gespannt, wies beim nächsten pinkeln aussieht.. Verstehe echt nur noch Bahnhof.
    Antwort
  • Kommentar vom 03.04.2021 16:49
    @LaraK: Ende Oktober ist ja schon lange her. Zysten können innerhalb eines Zyklusses entstehen. Meistens gehen sie ab mit der Mens, aber sie können eben oft auch Zwischenblutungen verursachen. Zudem sind Zysten ab und an normal. Das heißt ja nicht, dass du jetzt krank bist oder so. Aber es klingt halt sehr danach. Vielleicht googelst du einfach mal.😊Solange du keine dauerhaften Blutungen hast, ist alles okay. Das hatte ich. Und das war wirklich schlimm. Lieber eine Zyste als einen Polypen kann ich nur sagen.
    Antwort
  • Kommentar vom 03.04.2021 20:32
    Ich hatte das vor 3 Jahren auch mal. Das war am Anfang unseres Kinderwunschs.Ich habe ganz normal meine Tage bekommen. 2 Wochen später hatte ich von einem positiven Schwangerschaftstest geträumt und dann gleich einen gemacht. Der war wirklich positiv. 2 Tage später setzten Blutungen ein. Dann ist es leider wieder abgegangen. Wenn ich nicht getestet hätte, wär ich nie auf die Idee gekommen, dass ich schwanger war und gerade einen Abort habe. Meine Frauenärztin meinte, dass ich wohl einen Eisprung am Anfang der Menstruation gehabt haben könnte und ein Spermium wohl ein paar Tage überlebt hat.
    Antwort
  • Kommentar vom 08.04.2021 18:48
    Hallo ihr Lieben,
    ich mache mich auch gerade total verrückt und mich nervt es dass ich nichts machen kann als abzuwarten 🙈
    Ich habe vor 2 Tagen plötzlich meine Periode am 20. Zyklustag bekommen. Erst war es nur wenig Blut und ich hatte auf eine Einnistung gehofft, dann war es doch mehr und ich war ziemlich enttäuscht, weil ich nicht damit gerechnet habe dass mein Zyklus noch so mies ist.

    Dadurch dass es extrem früh war kann ich trotzdem die Hoffnung nicht aufgeben, vor allem weil man immer wieder von solchen Fällen hört!

    Habe die Pille vor 8 Monaten abgesetzt und dachte echt nach 4 aufeinander folgenden Zyklen mit 28-30 Tagen es hätte sich stabilisiert und war dann ganz schön geschockt über den sehr kurzen Zyklus.
    Wahrscheinlich bilde ich mir Symptome wie brustschmerzen und zwicken im unterleib nur ein, aber es so schwer sich von der Hoffnung zu verabschieden.🙈
    Antwort
  • Kommentar vom 08.04.2021 19:10
    @Laralein: theoretisch kann eine Einnistungsblutung durchaus mensstark sein. Das wurde mir in der Kiwu bestätigt. Wann war denn der ES? So ohne Infos kann man dir jetzt nicht so gut helfen. Aber andererseits: kurze Zyklen können immer mal vorkommen. Ist ätzend, aber kann sein. Nimmst du irgendwelche Medis oder so?
    Antwort
  • Kommentar vom 08.04.2021 21:38
    @DieKleine87 da ich die Temperaturmessung eine Weile gelassen habe, weil ich das Gefühl hatte, dass es mich eher stresst, weiß ich es leider nicht ganz genau, aber vom zervixschleim und Gefühl im Unterleib her könnte er am 12. Zyklustag stattgefunden haben. Das würde jedoch überhaupt nicht zu diesem kurzen Zyklus passen!
    Ich glaube alles ist momentan möglich darum warte ich ersrmal ab und starte ansonsten wieder mit der NFP :) danke für deine Worte, es hilft mir schon einfach mal meine Gedanken zu teilen!
    Medikamente nehme ich nicht, nur ein Kinderwunschpräperat mit Folsäure, B12 etc.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.