my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
14 Monate später noch immer nicht schwanger

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 28.04.2021 20:46
    Liebe Community,

    ich werde einfach nicht schwanger und jetzt wollte ich mal nachfragen, an was es bei euch gelegen hat und was dann funktioniert hat?

    Kurz zu mir: Ich habe einen sehr regelmäßigen Zyklus 28 Tage (+/-2 Tage). Meine FA hat auch beim letzten Ultraschall ein schönes Eibläschen und eine dreischichtig aufgebaute Gebärmutterschleimhaut gesehen. Also alles gute Voraussetzungen. Ich spüre meinen Eisprung auch, denn danach fallen mir bis zur Periode wortwörtlich die Brüste ab, so schmerzen die 10-14 Tage lang.

    Beim normalen großen Blutbild passen alle Werte, genügend D, B Vitamine, genügend Selen und ausreichend Folsäure (die ich auch seit einem Jahr nehme)... Schilddrüsenwerte passen auch.

    Ich bin noch keine "Risikoschwangere" - also keine Vorerkrankungen, erst 27 Jahre alt, habe kein Übergewicht, bin jeden Tag in Bewegung ...

    Und dennoch klappt es einfach nicht ... woran hat es bei euch gelegen? Ich werde als nächstes meinen Hormonstatus überprüfen lassen... meine FA meinte, ich solle mir noch keinen Stress machen und dann gehen wir ab dem 15.Monat ohne eintretende Schwangwrschaft auf Ursachensuche...
    Antwort
  • Kommentar vom 28.04.2021 21:07
    Huhu,
    hat sich dein Partner auch schon untersuchen lassen? Es muss ja nicht an dir liegen.
    Antwort
  • Kommentar vom 28.04.2021 21:54
    Hey,
    nein, er hat sich noch nicht untersuchen lassen. Ich glaube, dafür ist sehr viel Überzeugungsarbeit notwendig. Er will natürlich auch Kinder, nur ist er absolut kein Fan von jeglichen Ärzten und meidet diese eigentlich wie die Pest.
    Antwort
  • Kommentar vom 29.04.2021 06:14
    @Amarux das tut mir leid das ihr vergeblich auf ein Baby wartet. Bei uns waren es jetzt auch 3,5 Jahre.
    Wenn ihr einen urologen in der Nähe habt (weniger als 30 min Fahrzeit) bieten sie auch manchmal an dass Sperma zu Hause zu erwerben u dann bringt man es zum spermiogramm zum urologen.
    Sonst könnt ihr beide was einnehmen für die Fruchtbarkeit. Es gibt so Pulver von verschiedenen firmen, einfach den Fa fragen und vor allem hinterher sein. Meine hat auch ewig nichts gemacht, bis ich gewechselt habe. Es gibt zum Beispiel auch die Möglichkeit ambulant eine eileiterdurchlässigkeitsprüfung zu machen. Keine große Sache aber oft auch zielführend.
    Dann unbedingt das Zyklus Monitoring mit Hormonbild. Die meisten fa nehmen dafür nur 2 mal Blut ab (zyklusanfang bis spätestens Tag 5 und dann ja Tag 20) und machen in der Mitte des zykluses einen Ultraschall um zu schauen ob alles zeitgerecht ist.
    Dann kannst du noch beim Hausarzt die Schilddrüse checken lassen. TSH wert wäre da mit unter wichtig. Das ist beim großen blutbild, kostet eventuell 10€ ca
    Wenn die Schilddrüse nicht stimmt, ist es meistens die Ursache das man nicht schwanger wird, aber meistens kann man sie einfach einstellen.
    Mein tipp: fangt mir den Sachen an und wartet nicht ewig, ruckzuck ist wieder ein Jahr vergangen.
    LG
    Antwort
  • Kommentar vom 04.05.2021 20:19
    Hallo, danke für deine Antwort.
    Die Schilddrüse wurde gecheckt und passt. Ich habe mir jetzt für den 10.Mai einen Frauenarzttermin ausgemacht und möchte dann meine Hormone checken lassen.

    Kann es sonst noch an etwas liegen?
    Antwort
  • Kommentar vom 04.05.2021 21:28
    Hallo Amarux,

    wenn du alles abgecheckt hast wie Schilddrüse, Zyklus monitoring, dein Partner sich auch untersuchen lassen hat und du eventuell auch eine Gebärmutterspiegelung und Eileiter Durchlässigkeit prüfen lassen hast. Und dort alles in Ordnung ist. Dann kann ich dir persönlich nur den Tipp geben den Druck raus zu nehmen. Ja, ich wollte das auch nie hören. Habe auch all diese Untersuchungen hinter mir, hinzu kommt bei mir das ich nur noch einen Eileiter und Eierstock habe. Es war also eh voraus zusehen das es schwieriger wird bei mir. Um es kurz zu machen: nachdem ich 3 Jahre geforscht habe und untersucht wurde, geweint und verzweifelt war hab ich den Kinderwunsch (vorerst) auf Eis gelegt. Ein halbes Jahr später bin ich jetzt gerade aktuell in der 14.woche Schwanger mit meinem wunder! Glaub an dich und deinen Körper, und nimm dir den Druck. ❤️ Alles Gute.
    Antwort
  • Kommentar vom 04.05.2021 21:37
    Vielleicht könntest du (und Dein Partner) es mal mit CBD ausprobieren, wird jedenfalls nicht schaden. Heutzutage gibt es eine große Auswahl an CBD Produkten: https://www.cannapio.com/de/cbd, ich persönlich finde gut CBD Öle: https://www.cannapio.com/de/cbd-oele
    Im Falle, dass jemand kein CBD Öl verträgt, kann man diese Substanz auch mittels zb einer CBD Kaugummi einnehmen: https://www.cannapio.com/de/endoca-cbd-kaugummi-100-mg-10-stk.html?fast_search=fs
    Antwort
  • Kommentar vom 05.05.2021 08:01
    Hallo Amarux,
    Mir ging es sehr ähnlich. Regelmäßiger Zyklus. Ultraschallkontrollen zeigten regelmäßige eisprünge und eine schöne Schleimhaut. Nach 15 Monaten war ich das rätseln leid und da mein Mann von selbst keinen Termin beim Urologen gemacht hat, habe ich für uns beide einen Termin im Kinderwunschzentrum gemacht wo dann gleich beim ersten Treffen klar gemacht wird, dass Mann und Frau dazu gehören und das erste Spermiogramm veranlasst wird. Wenn es nämlich daran liegt, kannst du noch so viel versuchen zu optimieren...
    Bei allen Checks die gemacht wurden ist allenfalls ein unterdurchschnittliches Spermiogramm herausgekommen. Aber kein unmögliches. Uns hat schlussendlich eine Insemination den Erfolg gebracht und ich bin im Moment in der 25. SSW. Ich bin so froh den Schritt gemacht zu haben. Klar, den Druck rauszunehmen ist sicher hilfreich, aber weder einfach noch sicher von Erfolg gekrönt. Ich wollte einfach wissen woran wir sind und dann hätte ich mich auch mit einer ggf. miesen Diagnose abfinden müssen. Aber diese Ungewissheit und jedes Mal Hoffen und Bangen und mkt Verzweiflung auf den wieder mal weißen Test zu starren fand ich auf Dauer noch viel schlimmer.
    Alles Gute euch!
    Antwort
  • Kommentar vom 06.05.2021 06:20
    Die ganzen Sachen muss ich mehr oder weniger noch machen. Also Schilddrüse wurde geschaut und über Ultraschall war ein Eisbläschen und eine schön aufgebaute Schleimhaut festzustellen. Aber Bauchspiegelung, Durchlässigkeit und Hormonmonitoring habe ich noch nicht gemacht. Die weitere Ursachensuche beginnt dann hoffentlich am Montag. Ich habe auch mit meinem Partner vereinbart, dass wenn sich bis Sommer nichts tut, wir beide in eine KiWu schauen werden. Und dort auch ein Spermiogramm gemacht werden soll.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Unsere Partner
  • Holle
  • Weleda
  • Medela
  • Beutelsbacher
Aktuelles
 
Foren durchsuchen
Vornamen by babyclub.de

Die neusten Forenbeiträge
Neue Forenbeiträge aus den Monatsmamis

Weitere Beiträge
Beiträge von Mamis mit gleichem ET
Entbindungsmonat:


Zusammen Hibbeln: Mitglieder deren Mens-Beginn heute sein sollte
  • Übungszyklus: 2
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 12
    Menstruation am 05.07.2021
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 4
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 7
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 4
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 3
    Menstruation am 15.07.2021
  • Übungszyklus: 10
    Ich warte noch...

Zur Hibbelliste
Suche nach Mitgliedern