my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Schilddrüsenhorne

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 13.06.2021 22:39
    Guten Abend an alle :-)

    Ich habe mich jetzt mal durch einige Foren gelesen und bin immer wieder auf das Thema Kinderwunsch und Schilddrüsenhormone gestoßen.
    Ich habe vor einigen Monaten ein Blutbild bei meinem Arzt gemacht (ging damals um etwas anderes) und hier wurde ebenfalls das tsh3 bestimmt, dieses ist bei 2,75. ich habe gelesen, dass der Wert bei Kinderwunsch Jedoch bei 1 liegen soll..
    gibt es jemanden der mit diesem Wert von 2,75 schwanger geworden ist? Oder wäre das nochmal ein Thema was ich mit meinem Hausarzt oder ggf. Frauenarzt besprechen sollte?
    Ich war ja ebenfalls sehr deprimiert als nach unserem ersten ÜZ trotz dem ♥️ setzen an beiden Tagen laut cb Monitor mit maximaler Fruchtbarkeit, kein positiver sst Test rauskam und habe überlegt woran es eventuell gelegen haben könnte..
    Antwort
  • Kommentar vom 13.06.2021 22:40
    Ups ich meine natürlich SCHILDDRÜSENHORMONE😂
    Antwort
  • Kommentar vom 14.06.2021 07:08
    Huhu,

    Ich wusste vorher schon das meine Werte wahrscheinlich zu hoch sind. Habe Hashimoto und wurde von Hausarzt nie richtig eingestellt.

    Bin aber direkt im ersten Zyklus schwanger geworden. Meine FÄ hat dann meine Werte überprüft, der bei über 7 lag. 😅
    Sie hat erst 2 andere Patienten in ihrem Leben gesehen mit so hohem Wert, der natürlich gleich eingestellt werden muss.
    Am Besten du klärst das vorher schon alles ab. Durch die Schwangerschaft würde sich wahrscheinlich wieder was ändern und man wird die Werte immer wieder überprüfen, aber lieber vor als Nachsicht. 🤗
    Habe mit 50 mg angefangen und nehme jetzt 125 mg L-Thyroxin.

    Alles Gute dir 🥰
    Antwort
  • Kommentar vom 14.06.2021 10:49
    Hey,
    Es gibt Frauen, die werden mit den Wert schwanger, andere nicht. Das ist sehr unterschiedlich. Ich würde aber sicherheitshalber den Wert einstellen lassen, da ein erhöhter Wert wohl auch zu Fehlgeburten führen kann.
    Wie findingcaty auch schon geschrieben hat, kann sich das während und nach der Schwangerschaft auch ändern, deshalb ist es wichtig, das zwischen durch auch kontrollieren zu lassen.
    Aber das man nicht gleich im ersten üz schwanger wird ist auch normal, auch bei perfekt gesetzten Herzen. Bei meiner ersten Tochter hat es drei Üz gedauert und das ist immer noch recht schnell.
    Antwort
  • Kommentar vom 14.06.2021 11:02
    Huhu, also mach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen ist ein TSH bis 2,7 für den Kinderwunsch okay. Ich habe auch Hashimoto und hatte extreme Schwankungen. Ich bin durch eine icsi schwanger geworden und mein TSH lag da bei 6,0.
    Man kann auf jeden Fall nicht bei einem Wert von 2,75 von erhöht sprechen. Das ist mega übertrieben und ist sogar im ersten Trimester noch okay. Natürlich wird da ein Wert unter 1 angepeilt,aber deshalb würde man nicht gleich eine Fehlgeburt kriegen.
    Du kannst natürlich minimal L-Thyroxin nehmen, aber wie gesagt das ist mega veraltet mit UL die 1. Bei mir konnte so ein Wert nie erreicht werden und es hat geklappt. Ich habe mich auch sehr stark auf meine Schilddrüse fixiert und viel dafür getan,aber andere Faktoren sind auch wichtig.
    Außerdem würde ich vorsichtshalber lieber checken lassen, ob du keinen Hashimoto hast.
    Antwort
  • Kommentar vom 14.06.2021 11:37
    @DieKleine ich lerne gerne dazu und kenne mich nicht soo gut mit der Schilddrüse aus (obwohl ich auch Hashimoto habe, aber eher atypisch, da ich seit Jahren trotz Schwangerschaften einen top Wert habe, ohne die L-Thyroxin Zufuhr erhöhen zu müssen.), Ich finde aber keine Artikel, die sagen, dass ein tsh bis 2,7 ok ist. Im Gegenteil finde ich nur Artikel die sowas sagen:

    "Die Wissenschaftler untersuchten in ihrer Studie 4.123 Frauen, die keine Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse aufwiesen. Sie teilten diese Frauen in zwei Gruppen ein. Die eine Gruppe bestand aus Frauen mit einem TSH-Wert zwischen 2,5mU/l - 5mU/l, während sich in der zweiten Gruppe die Frauen mit einem TSH-Wert unter 2,5mU/l befanden.

    Die Studienergebnisse zeigten, dass sich die Fehlgeburtenrate im ersten Trimenon in der Gruppe mit einem TSH-Wert zwischen 2,5mU/l – 5mU/L signifikant erhöhte, sie betrug 6,1 Prozent gegenüber 3,1 Prozent."

    Quelle: https://www.aerzteblatt.de/treffer?mode=s&wo=17&typ=1&nid=41813&s=jod

    Dieser Artikel ist von 2010

    Natürlich ist jeder Mensch anders und dadurch werden sicher einige Leute mit einem TSH von 6 oder 7 schwanger, andere haben aber auch schon Probleme bei 2, so wie ich hier im Forum gelesen habe.

    Ich möchte hier niemandem Angst machen! Wenn ich das getan habe tut es mir sehr leid.

    Antwort
  • Kommentar vom 14.06.2021 11:45
    @redfox: den habe ich auch gefunden. Leider ist 2010 nicht mehr aktuell. In den Kiwus wird es so gehandhabt,dass der TSH ca bis 2,7 okay ist. (Kenne ich so aus dem kb forum) Ich hatte vor ca 6 Wochen einen tsh von 2,6 (da war ich in der 8.SSW) und mein Endokrinologe sagte der Wert wäre akzeptabel. Natürlich hat er gesagt niedriger wäre besser.
    Tendenziell kann man aber auch sagen wenn der Progesteronwert gut ist,dann erleidet man eher keine FG und das war bei mir trotz hohem TSH so.

    Ich bin auch dafür da hinterher zu sein. Denn viele Ärzte sind das nicht und ich habe meine Schilddrüse durch eine Ernährungsumstellung stabil gekriegt. Ich bin überzeugt davon,dass Stabilität der wesentliche Faktor ist.

    Wenn man kein Hashimoto hat,dann kann man Selen nehmen. Das hat eine Freundin von mir gemacht und ist trotz erhöhtem TSH schwanger geworden. Nur bei Hashimoto muss man das abklären.
    Antwort
  • Kommentar vom 14.06.2021 12:31
    Ich danke euch für eure Berichte.. ich hab soeben mit meinem Hausarzt gesprochen und werde mich heute in die offene Sprechstunde setzen, am Donnerstag bin ich auch bei meiner Frauenärztin, da werde ich das auch nochmal ansprechen. Vielen vielen Dank!!
    Und wegen der Herzen: ja na klar muss nicht immer sofort klappen.. aber enttäuscht - grad wenn der Wunsch so groß ist - ist man dann doch :-(
    Ich wünsche euch einen wunderschönen, sonnigen Tag :-)
    Antwort
  • Kommentar vom 14.06.2021 12:39
    Danke die diekleine unfyja, ich kann mir auch vorstellen, das es noch Mal eine Rolle spielt, ob der Wert stabil ist, oder (stark) schwankt

    @milapalina ja natürlich ist man enttäuscht, ich kenn das 😅 viel Glück, das es vielleicht schon im 2. ÜZ klappt
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Unsere Partner
  • Holle
  • Weleda
  • Medela
  • Beutelsbacher
Aktuelles
 
Foren durchsuchen
Vornamen by babyclub.de

Die neusten Forenbeiträge
Neue Forenbeiträge aus den Monatsmamis

Weitere Beiträge
Beiträge von Mamis mit gleichem ET
Entbindungsmonat:


Zusammen Hibbeln: Mitglieder deren Mens-Beginn heute sein sollte
  • Übungszyklus: 12
    Menstruation am 05.07.2021
  • Übungszyklus: 4
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 7
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 3
    Menstruation am 07.07.2021
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 4
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 3
    Menstruation am 15.07.2021
  • Übungszyklus: 4
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...

Zur Hibbelliste
Suche nach Mitgliedern