Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Durch Naturreisschleim festen Stuhlgang - wie ändern?"

Anonym

Frage vom 23.09.2001

Mein 6 Monate alter Sohn bekommt jetzt seit einigen Tagen als zweite Breimahlzeit abends ein paar Löffelchen Naturreisschleim. Seitdem hat er Probleme mit der Verdauung, weint dabei und hat auch sehr festen Stuhlgang. Ich tue schon immer Obstmus mit in das Breichen, aber bis jetzt hilft es nichts. Kann ich da noch etwas tun?

Anonym

Antwort vom 23.09.2001

Reisschleim ist leider der einzige Getreidebrei, der stuhlfestigend wirkt. Daher könnten Sie entweder auf einen anderen Getreidebrei umstellen (z.B. einen glutenfreien Hirsebrei), um so die Verdauung wieder zu normalisieren. Versuchen Sie dem Kleinen vielleicht auch durch eine regelmäßige Bauchmassage zu helfen und bieten Sie ihm mehr zu trinken an. Zudem achten Sie bei dem Obst bitte auch auf Obstsorten, die Stuhlauflockernd wirken, da es auch Obst gibt, welches die Verstopfung noch unterstützen kann. Zudem können Sie Ihrem Sohn natürlich auch etwas Milchzucker geben, um so die Verdauungstätigkeit zu unterstützen. Vielleicht interessiert Sie hierzu die Broschüre des Forschungsinstitutes für Kinderernährung in Dortmund (www.fke-do.de): "Ernährung für Kleinkinder und Säuglinge".

23
Kommentare zu "Durch Naturreisschleim festen Stuhlgang - wie ändern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: