Themenbereich:

"Kind mit 8M Schuhe kaufen zum besseren Halt?"

Anonym

Frage vom 04.04.2002

Mein Sohn (8Mo.),robbt seit kurzem rückwärts. Damit ist er sehr unzufrieden, weil sich ja das Spielzeug, welches vor ihm liegt von ihm entfernt. Zum Krabbeln fehlt ihm irgendwie die Lust, da er ab und zu auf die Knie kommt, dann aber nicht weiter macht. Allerdings steht er schon sehr stramm und mit einiger Ausdauer, manchmal versucht er auch schon Schritte zu machen. Sollte ich ihm vielleicht schon Schuhe kaufen, damit er mehr halt hat und bei den Schritten mutiger wird, oder ist es dafür noch zu früh? Was kann ich tun, das er das Krabbeln weiterhin versucht, ich will ihn auch nicht antreiben. Er soll alles in seiner eigenen Geschwindigkeit lernen. Für ihre Antwort bedanke ich mich im Vorraus.

Anonym

Antwort vom 05.04.2002

Schuhe dürfen Sie Ihm jetzt noch nicht kaufen. Die braucht er erst, wenn er auch alleine richtig gehen kann. Das zu frühe Schuhe tragen schadet den Füßen nur. Die Füße sind noch sehr verformbar , können so durch das zu frühe tragen geschädigt werden. Der beste Schuh an Kinderfüßen ist das Barfußlaufen, bzw. mit Socken. So kann auch ein sicherer Tritt gewährleistet werden. Er wird mit Schuhe eher weniger Halt haben und sich unsicher fühlen. Auch wird er mit Schuhe nicht schneller laufen. Stehen sollte er auch nur, wenn er sich von alleine hinstellt.
Mit dem Krabbeln brauchen Sie ihn nicht anzutreiben, er wird es ganz von alleine lernen. Sicherlich nervt es Ihm, das er nicht überall drankommt, aber irgendwann wird er den Dreh raushaben und auch vorwärst kommen. Nur geduld. Einige Kinder brauchen halt ein wenig länger, bis es können.

18
Kommentare zu "Kind mit 8M Schuhe kaufen zum besseren Halt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: