Themenbereich:

"Weitsichtigkeit bei 5M altem Kind - welchen Einfluß auf die Entwiccklung?"

Anonym

Frage vom 06.04.2002

bei meinem fünf monate alten sohn wurde eine weitsichtigkeit per mti diagnostiziert. welchen einfluß hat das auf die entwicklung? welche behandlungsmöglichkeiten gibt es? hängt damit ev. zusammen, daß er sich nur relativ kurze zeit mit spielzeug beschäftigen kann und es bald fallen läßt (und sich auch selten etwas selbst holt)?
viele grüße

Anonym

Antwort vom 08.04.2002

Eine Sehschwäche hat sehr viel Einfluss auf die Entwicklung eines Kindes. Durch eine Sehschwäche können Sie mitunter viele Sachen nicht erlernen oder nur mit Verzögerung. Viele Kinder haben z.B. Probleme mit dem Gleichgewicht, trauen sich daher nicht auf eine Schaukel oder Fahrrad.Auch klettern fällt Ihnen schwer, gerade in einer fremden Umgebung werden Sie sich nicht frei bewegen , sondern eher zögerlich probieren oder gar schüchtern in der Ecke stehen bleiben. Und das, wo sie meist gar nicht schüchtern sind. Sie können sich auch nur kurz mit einer sache beschäftigen, da Ihnen dann die Augen weh tun oder sie Sehstörungen , Kopfschmerzen bekommen.Daher ist es wichtig, das man früh die Sehschwäche korrigiert, damit sie nicht in der Entwicklung gehemmt werden. Wahrscheinlich kann sich Ihr Sohn deshalb auch nur kurz mit seinem Spielzeug beschäftigen, da er dann Probleme mit dem sehen bekommt oder er fängt vor Anstrengung an zu schielen. Die einzige Möglichkeit, die Weitsichtigkeit auszugleichen, ist das tragen einer Brille. Vielleicht bracht er sogar in ein paar Jahren keine Brille mehr, wenn man früh genug anfängt diese Schwäche zu behandeln. Es wäre eher ein Fehler , die Weitsichtigkeit nicht mit einer Brille zu korrigieren. Dann werden die Augen nur noch schlimmer und können massiv ins schielen übergehen.Auch wächst das Auge ja auch noch und passt sich der körperlichen Entwicklung an, das muß man auch noch berücksichtigen.
Mittlerweile gibt es ja auch schöne Babybrillen. Fragen Sie Ihren Optiker.

19
Kommentare zu "Weitsichtigkeit bei 5M altem Kind - welchen Einfluß auf die Entwiccklung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: