Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Im Fencheltee krebserregende Stoffe enthalten?"

Anonym

Frage vom 01.07.2002

Krebs erregende Wirkung von Fencheltee?
Einem Zeitungsbericht zufolge soll Fencheltee eine krebs erregende Wirkung haben und daher nicht regelmäßig genossen werden. Unser kleiner Sohn trinkt seit 1 1/2 Jahren täglich Fencheltee, weil wir dachten, ihm damit etwas Gutes zu tun. Nun sind wir natürlich besorgt. Haben Sie Informationen(bestätigend oder abschwächend) zu diesem Thema? Im voraus herzlichen Dank!!

Anonym

Antwort vom 02.07.2002

Über die Krebserregende Wirkung von Fencheltee ist mir bisher zumindest nichts bekannt. Grundsätzlich gilt aber für Kräutertee, dass diese in den meisten Fällen Heilpflanzentees sind und nicht über einen längeren Zeitraum in größeren Mengen getrunken werden sollten, da die heilende Wirkung ( bei Fenchel blähungshemmend, schleim- und krampflösend) dann auch unerwünschte Nebenwirkungen haben kann. Wegen der möglichen krebserregenden Wirkung des Fencheltees fragen Sie doch bitte bei der entsprechenden Zeitung nach den Untersuchungen (ich würde mich freuen, wenn Sie mir diese dann auch zukommen lassen würden).

25
Kommentare zu "Im Fencheltee krebserregende Stoffe enthalten?"
Anonym
Kommentar vom 31.03.2011 14:43
Krebserregende Stoffe im Fencheltee
siehe http://www.bfr.bund.de/de/presseinformation/2002/16/estragol__und_methyleugenolgehalte_in_lebensmitteln_verringern-1066.html

Kommentar verfassen Alle Kommentare anzeigen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: