Themenbereich: Stillen allgemein

"Was in der Stillzeit gegen Kopfschmerzen einnehmen?"

Anonym

Frage vom 08.12.2002

Was kann man in der Stillzeit gegen starke Kopfschmerzen nehmen? Ich habe vor kurzem so starke Schmerzen gehabt, dass ich mich paar mal übergeben muste, und genommen habe ich nichts, um dem Kind nicht zu schaden.

Im voraus vielen Dank!!!

Grüße

Anonym

Antwort vom 10.12.2002

Gelsemium hilft- bekannt in der Apotheke auch als Denisia Nr5 als Lutschtabletten, auch Dolor Loges als Tropfen ist zu empfehlen, allerdings enthalten diese Alkohol. Meiden Sie bitte ätherische Öle wie Kampher, Minze oder auch Eukalyptus an sich selber, da diese nicht geeignet sind für Kinder unter 1 Jahr. Bei sehr starken Kopfschmerzen bzw. keiner wesentlichen Besserung der Beschwerden durch z.B. Denisia sollten Sie sich an Ihren Hausarzt wenden, der Ihnen ggf. ein Schmerzmittel in geeigneter Dosierung für die Stillzeit bzw. für den <Notfall> verschreibt.
Mit freundlichen Grüßen

18
Kommentare zu "Was in der Stillzeit gegen Kopfschmerzen einnehmen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: