Themenbereich: Schlafen

"Kind bewegt sich im Schlaf - wie beruhigen?"

Anonym

Frage vom 16.12.2002

Hallo !
Unsere Tochter (5 Mon.) schläft seit Wochen eigentlich sehr gut durch. Bis vor ungefähr einer Woche. Seitdem versucht sie, sich im Halbschlaf vom Rücken auf den Bauch zu drehen, was ihr aber anscheinend nicht immer gelingt, denn auf halbem Weg bleibt sie liegen, wird dann wach und meckert. Oder sie schafft die Drehung trotz Schlafsack, stützt sich dann aber auf und ist ebenfalls wach !Oft höre ich ihre Bemühungen und flitze dann zu ihr, um ihr den Schnuller zu geben und sie wieder richtig auf den Rücken zu drehen, das muß ich dann allerdings halbstündlich machen und das die ganze Nacht durch ! Wie kann ich sie nur "ruhigstellen"??? Sie ist nämlich schon immer noch hundemüde, aber anscheinend ist ihr die Turnerei wichtiger als alles andere ?!?!?
Vielleicht haben Sie ja einen Tip ?!?
Danke schon mal !

Anonym

Antwort vom 17.12.2002

Ihre Tochter wird jetzt immer mobiler und somit im Schlaf selber ebenso, denn wir schlafen ja nicht in der gleichen Position die ganze Nacht, sondern drehen und wenden uns ebenfalls. <Ruhigstellen> funktioniert also nicht bzw. stellt nicht das eigentliche Problem- dieses ist, daß Ihre Tochter noch nicht selbständig in der Lage ist, sich ganz auf den Bauch zu legen und darüber eben aufwacht- wie Sie das ja beschrieben haben. Empfohlen ist die Bauchlage im Schlafsack. Um hier eine doch eher stabile und damit ruhigere Position u.U. zu erreichen, können Sie die stabile Seitenlage probieren. Dafür gibt es geeignete Lagerungshilfen, so daß die Kinder weder in die Bauchlage, noch in die Rückenlage zurückfallen können. Diese gibt es im Kinderfachgeschäft.
Mit freundlichen Grüßen

28
Kommentare zu "Kind bewegt sich im Schlaf - wie beruhigen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: