Themenbereich:

"Kind 5,5M dreht sich auf den Rücken und fängt an zu weinen - wie ändern?"

Anonym

Frage vom 04.01.2003

Unsere Tochter (5 1/2 Mon.) macht mir im Moment sehr zu schaffen. Sobald sie auf dem Boden oder in der Wippe liegt, dreht sie sich um auf den Bauch. Dagegen ist ja eigentlich nichts einzuwenden, aber sie fängt dann auch sofort an zu weinen und ist total unzufrieden. Wenn man sie wieder zurück auf den Rücken legt, beginnt das Spielchen wieder von vorne. Und so geht das den ganzen Tag !!! Was tun ???

Anonym

Antwort vom 07.01.2003

Das ist eine Phase, die vorübergeht, wenn Ihre Tochter in der Lage ist, sich aus dieser Bauchlage auch wieder von alleine zurückzudrehen kann bzw. anfängt, in der Bauchlage mobil zu werden. Sie können Ihr Hilfestellung geben, indem Sie ihr z.B. wenn sie auf dem Bauch liegt Spielzeug in Greifnähe hinlegen, u.U. kann sie sich damit beschäftigen bzw. sich ablenken und sie wird gefördert, indem sie versucht, es zu erreichen. Im Alter von 5-6 Monaten wird sie in der Lage sein, Kopf, Schulter und Rumpf mit den Händen abzustützen(in Bauchlage) und sich eben vom Rücken auf die Seite bzw. dann von dort aus weiter nach aufzurichten, bis es über die Handstütze zum Sitzen kommt. Dies ist dann mit etwa 7-8 Monaten der Fall. Ihre Tochter ist einfach unzufrieden, daß sie von alleine nicht weiterkommt! Und da braucht sie noch etwas Geduld-und Sie auch.
Mit freundlichen Grüßen

0
Kommentare zu "Kind 5,5M dreht sich auf den Rücken und fängt an zu weinen - wie ändern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: