Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Ab wann Schmelzflocken - Rezept für Mondaminmilch"

Anonym

Frage vom 17.02.2003

ich wüßte gerne ab wann man Schmelzflocken als Fläschen geben kann oder die sogenannte Mondamin milch??? Bei uns besteht keinerlei Allergie gefahr oder sonstiges.

Außerdem bräuchte ich bitte ein genaues Rezept für die Mondaminmilch (also mit Kartoffelmehl bzw. Stärke).

Vielen Dank im voraus

Anonym

Antwort vom 18.02.2003

Leider kann ich Ihnen bei dieser Frage nicht wirklich weiterhelfen. Die angedickte Milch mit Schmelzflocken oder auch Stärke (z.B. Mondamin) sollte nur in Absprache mit dem Kinderarzt und auch erst nach dem vierten Lebensmonat bei sehr zarten und untergewichtigen Kindern gegeben werden. Bei Spuckkindern wird meines Wissens zum andicken Nestagel empfohlen, aber auch hier sollten Sie zuvor mit Ihrem Kinderarzt sprechen. Sinnvoller ist es meiner Meinung nach den Kleinen (wenn sie sehr zart sind) nach dem vierten Monat die Breie schmackhaft zu machen um so mehr Kohlehydrate in den Ernährungsplan zu bekommen. Die Gefahr bei dem Andicken (egal ob mit Stärke oder Schmelzflocken) sind sehr dicke Kinder die manchmal wegen der Körperfülle auch entwicklungsverzögert sind. Bitte wenden Sie sich auch an das Forschungsinstitut für Kinderernährung in Dortmund (www.fke-do.de), die Ihnen vielleicht bei den Rezepten eher weiterhelfen können.

30
Kommentare zu "Ab wann Schmelzflocken - Rezept für Mondaminmilch"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: