Themenbereich: Stillen allgemein

"An der Brust nuckeln zum Schlafen mit 3M ?"

Anonym

Frage vom 01.04.2003

Nuckeln zum Schlafen?!Mein Sohn (3 Monate)trinkt immer nur eine Brust leer,schläft danach schnell ein. Sobald ich ihn hinlegen möchte gibt es Proteste,ich lege ihn dann nochmal an und er nuckelt dann nur noch etwas ohne zu saugen. sobald ich heimlich die Brust wegdrehe, merkt er es und fängt an zu weinen. Soll ich ihm sein Bedürfnis an meiner Brust zu nuckeln gewähren?Nach ca.20 Minuten kann man ihn vorsichtig in seine Babywippe legen.Ich möchte ihn natürlich nicht verwöhnen. Danke für Ihre Antworten

Anonym

Antwort vom 02.04.2003

Die Regel lautet: Die Brust ist nicht zum Nuckeln da. An der Brust sollten die Kinder Nahrung bzw. Mahlzeiten zu sich nehmen. Das Saugbedürfnis der Babys, die sich darüber beruhigen bzw. zur Ruhe kommen, kann entweder in Form eines Schnullers oder aber auch der eigenen Finger des Kindes befriedigt werden. Die Kinder trinken, nachdem die Milch eingeschossen ist, innerhalb der ersten fünf Minuten über die Hälfte der gesamten Menge. Eine gesamte Stillmahlzeit dauert etwa pro Brust 15 Minuten. Sollte das Kind die Brustwarze über einen längeren Zeitraum im Mund haben ohne daran zu saugen bzw. um lediglich zu nuckeln, so wird die Warze mit der Zeit u.U. rissig und aufgeweicht bzw. kann es zu wunden Brustwarzen kommen. Sollte das Kind an der Brust im Rahmen der normalen Trinkzeit einschlafen, so ist das zu diesem Zeitpunkt noch in Ordnung- in Ihrem Fall also die 20 Minuten. Wenn Sie ihn dann hinlegen und er schläft weiter, so können Sie es so belassen. Mit der Zeit wird er kräftiger und wird nicht mehr unmittelbar daran einschlafen. Dann halten Sie sich an das wie oben beschrieben.
Mit freundlichen Grüßen

22
Kommentare zu "An der Brust nuckeln zum Schlafen mit 3M ?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: