Themenbereich: Schlafen

"Kind 3 M schläft wenig & nicht durch - was tun?"

Anonym

Frage vom 22.05.2003

Liebes Hebammenteam,

meine Tochter ist jetzt 3 Monate alt und möchte seit einiger Zeit kaum noch tagsüber schlafen. Ich brauche mind. immer eine Stunde bis sie schläft. Meistens schreckt sie nach 10 Minuten wieder auf und ist dann wieder wach. Wenn es funktioniert schläft Sie ungefähr zwei Stunden mrogens und nachmittags höchstens 1/2 bis zu einer Stunde. Wenn ich tagsüber bei Ihr bleibe schläft sie auch ein oder ich muß Sie mir umbinden ( Das Problem ist, dass sie mir nach einer Weile zu schwer wird). Abends versuche ich sie gegen 19 Uhr ins Bett zu bringen, so daß Sie gegen 20 Uhr schläft. Ansonsten geht Sie gegen 21 Uhr ins Bett. Sie kommt dann aber nachts ungefähr noch dreimal und steht dann morgens gegen 7 Uhr mit uns auf. Ist das normal und meine Tochter ist einfach ein waches kleines Menschlein !
Ich stille voll.

Vielleicht haben Sie einen Typ für uns. Vielen Dank

Antwort vom 23.05.2003

Das Beste wird sein, Sie erstellen zuerst einmal ein Schlafprotokoll, d.h., Sie notieren 1 Woche lang genau wann und wie lange Ihre Tochter wach ist oder schläft, schreit, etc. Oft sieht man dann schon die „Knackpunkte“, zB. Unregelmäßiger Ablauf, und kann daran arbeiten. Schauen Sie auch einmal in die Bücher „Kinder reisen durch die Nacht“ von Ulrich Rabenschlag oder „Jedes Kind kann schlafen lernen“ von Anette Kast-Zahn. Beide geben Anregungen zum Umgang bei Schlafproblemen; Sie können sie bestimmt in der Bücherei oder bei Bekannten ausleihen. Alles Gute!

11
Kommentare zu "Kind 3 M schläft wenig & nicht durch - was tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: